Freitag, 20. Mai 2016

Clematis montana

Nagellack Rival de Loop Nude Pearl Wine Shine

Bei Claudia NuNus Garn- und Stofflabor habe ich sie vor kurzem erst gesehen, wenn auch in rosé . . . nur gab's die in duftend leider nicht in dieser Gärtnerei. Aber ich denke, diese sehr zart gelbliche Clematis, die auf dem Schild allerdings reinweiß abgebildet ist, paßt letztendlich auch besser zu den anderen weißen Blühern, die ich so liebe.

Wieso diese Clematis mit dem Begriff  "grandiflora" bezeichnet wurde, ist mir jedoch ein Rätsel, denn groß sind diese Blüten wirklich nicht! Eher klein - im Ggs. zu meiner wirklich großblumigen Clematis Miss Bateman, deren Blüten inzwischen aber leider auch kleiner geworden sind.


Mein lieber Mann konnte doch nicht mehr mitansehen, wie ich wegen meines Rückens leiden mußte und war nur allzu bereitwillig, nicht nur mit mir einzukaufen sondern die Einkäufe auch einzupflanzen.
Diese Einkaufswägelchen in dieser Gärtnerei finde ich so putzig - aber auch etwas kompliziert zu handhaben . . . oder es gibt einen Trick dabei ...


Dort hab' ich dann auch gleich noch entdeckt, daß Pachysandra allergisch auf Bodenverdichtung reagiert. Bei mir tun sie das glücklicherweise nicht und vermehren sich inzwischen fleißig. Aber gut zu wissen!

Ein schönes Sortiment .... darin ist wohl jede Gärtnerei ein wenig anders bestückt ...



Kommentare:

  1. Hallo Sara,
    ein Besuch im Gartencenter endet auch bei mir meistens mit einem gut gefüllten Einkaufswagen. Am vergangenen Samstag war ich mit meiner Tochter im Center. Eigentlich wollte sie einen Grill kaufen und ich sollte sie beraten. Den Grill haben wir auch gekauft und ich eine Palme im Topf zur Erinnerung an unseren Urlaub. Ins Freigelände bin ich erst gar nicht gegangen.
    Dein Nagellack hat eine schöne Farbe. Für mich aber gar nichts, denn er wäre schon am nächsten Tag abgeblättert. Zur Zeit arbeite ich täglich ein bisschen im Garten, damit das Unkraut nicht überhand nimmt.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist das unterschiedlich, liebe Ingrid. Manchmal schaue ich auch nur. Unser Garten ist ja eigentlich inzwischen gut bestückt, wenn er nicht überfüllt werden soll. Erst wenn die Sträucher und Gehölze viel höher werden, kann da grundlegend wieder geändert und erweitert werden, wenn wir dann den Garten noch besitzen, was wir immer noch nicht wissen ...
      Bei mir blättert der Nagellack unterschiedlich schnell - es kommt immer auf die gute Vorbereitung, aber auch den Lack an. Dieser hielt allerdings auch nicht lange. ;-) Daher ist er längst wieder runter. Im Garten arbeite ich sonst zwar immer mit Handschuhen, trotz alledem - Handarbeit ist Handarbeit und das vereinbart sich nicht mit Nagellack. Daher trage ich inzwischen auch viel seltener Lack, weil mir das Lackieren und Entfernen doch zu umständlich war bzw. ich auch nicht ständig diese schädlichen Dämpfe des Entferners einatmen möchte. So langsam fange ich selbst auch wieder im Garten an, etwas zu tun ... vorsichtig noch ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Prima, dass dein Mann dir bei der Gartenarbeit hilft, denn gerade im Moment gibt es ja so viele zu tun. Ich hoffe, deinem Rücken geht es bald wieder besser. Ich war heute in unserer kleinen Gärtnerei und war erstmal begeistert von der viel besseren Qualität gegenüber den Baumarkt-Gartenangeboten. Billiger war es auch noch...und gewachsen in Sachsen....da hat man dann auch mit dem Klima kein Problem.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist lieb. Aber jetzt ist es damit wohl erst einmal vorbei, denn ein Umzug ist auch noch dazwischen gekommen - jetzt nicht von uns selbst ....
      Von den unterschiedlichen Gärtnereien bin ich auch immer angetan. Vor allem, wie unterschiedlich die Schwerpunkte da sind. Und das ist dann ganz ideal, wenn die Pflanzen gar nicht erst von weither kommen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Gib' Deiner Clematis etwas Zeit! In so einem kleinen Container kann sie nur schwer die Grandiflora-Größe erreichen. Aber sie wird nicht so groß wie die großblütigen Clematis - nur eben größer als die normale rosa C. montana. Bei mir war sie leider im Winter 2009/2010 oder im Jahr danach eingegangen. Bisher habe ich mich noch nicht wieder an sie herangetraut. Aber schön ist sie!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah so - ja dann lasse ich mich überraschen. Ich dachte schon, daß sei wieder so eine aufgebauschte Werbung - denn selbst in der Gärtnerei haben sie auf Pflanzschilder hingewiesen, die so der Realität nicht entsprechen ;-) Jetzt zwar nicht bei der Clematis ...
      Ich frag' mich nur, wie groß die gesamte Pflanze wird. Vermutlich haben wir ihr noch nicht den richtigen Platz gegeben. Ich wollte sie vor allem des Duftes wegen, der ist einfach herrlich!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Es hat etwas gedauert bis ich nun doch noch die Bilder aus 2009 gefunden habe: http://wildwuchs-unter-aufsicht.blogspot.de/2009/05/kleiner-rundgang-mit-reichlich-links.html
      Da hatte sie zwischen Reisigbündel und Metallteich ca. 6qm erobert. Und im Folgejahr wäre es wohl noch viel mehr geworden, wenn sie nicht eingegangen wäre.
      Die rosa Montana meiner Mutter war zu dem Zeitpunkt ähnlich üppig. Inzwischen hat sie sich wieder gerappelt und hat wohl wieder das Ausmaß von 2009 erreicht. Damals musste sie fast wieder von unten anfangen. Im letzten Jahr war sie noch weniger: http://schneiderhein.blogspot.de/2015/05/rosa-wasserfall.html
      Da scheint das Klima im Staudenflüster-Garten wesentlich milder zu sein als bei uns …
      Man kann sie zwar zurückschneiden, aber eigentlich ist es ja viel schöner, wenn sie sich austoben darf.
      Komisch, auch bei ihr ist mir damals kein Duft aufgefallen. Aber das liegt wohl wirklich auch an unserem Schattengarten.
      LG Silke

      Löschen
    3. Danke für den Link, ich habe dort gerade ausgiebig gestöbert und kommentiert. Was den Vanilleduft betrifft - in der Gärtnerei gab es noch verschiedene ähnliche Clematis, die aber alle nicht so dufteten. Ich meine, da stand auch "Montana" dran, auch in rosé - da ich aber eine mit Vanilleduft wollte, habe ich die weiß-gelbliche genommen. Das könnte ja bei Dir ähnlich sein, daß es gar keine so duftende Art ist? Wenn ich das bei Claudia nicht gelesen hätte, wäre ich wohl auch nie drauf aufmerksam geworden und hätte per Sicht einfach eine rosafarbene gekauft ;-) Bei den kleinen Pflanzen bemerkt man den Duft noch nicht unbedingt - was anderes ist es bei einer Clematis-"Wand" wie im Staudenflüster-Garten oder eben bei Claudia.
      Ich erinnere mich jetzt aber an eine Clematis, die ich vor vielen Jahren hatte, allerdings eine großblumige, die nach einem Winter auch fast verschwunden war. Ich nehme an, daß das jene Winter sind, wie wir es in diesem Jahr auch hatten - zuerst ist es sehr mild, die Pflanzen treiben bereits, wie die Rosen oder Sommerflieder und plötzlich ein Kälteeinbruch, nicht nur die jungen Triebe erfrieren, da die Pflanzen bereits im Saft standen. So zwei meiner Sommerflieder geschehen ;-)

      Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
      Sara

      Löschen
  4. Guten Morgen, liebe Sara,
    schön ist die weiße Clematis Montana!
    Also, ich hab die Rosafarbene damals nicht wegen dem Duft gekauft, das ist mir erst später aufgefallen ...ich mochte sie, weil sie mich an meine Kindheit erinnerte, als unser Sitzplatz im Garten damit "überdacht" war ;O) Die Blüten werden nicht so groß, wie bei den anderen Clematissorten, aber dafür sind sie umso zahlreicher ;O) Der Duft fällt einem auch erst so richtig auf, wenn die Sonne kräftig scheint und ein laues Lüftchen den Duft weiterträgt ;O)
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Freude mit dem neuen Gartenbewohner!
    Danke auch für die Verlinkung :O)
    Ich wünsche Dir einen guten und freundlichen Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥