Montag, 2. Mai 2016

Der Gartenstuhl mit der Pflanz-Schublade




Seit Januar diesen Jahres habe ich einen Gartenstuhl. Das ergab sich  so, weil ich 2 Stühle geschenkt bekam, von denen der eine ziemlich ramponiert war. Zuerst überlegte ich noch, ein Fertig-Geflecht zu kaufen, denn viel Geld wollten wir für die Restaurierung des zugelaufenen Stuhles nicht ausgeben; schließlich sind wir auf den Stuhl nicht angewiesen! Von verschiedenen Seiten wurde mir jedoch von Fertig-Geflecht abgeraten und so ließ ich es bleiben. Denn ich bin, was solche Fummelarbeiten betrifft, absolut talentfrei. ;-) Bis ich dann auf die Idee kam, aus dem defekten Stuhl einen "Gartenstuhl" zu machen. ;-)
Auf dem Stuhl habe ich diese Pflanz-Schublade platziert. Noch wachsen ein paar Akeleien darin, die ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht wagte herauszunehmen. Im endgültigen  Zustand sollen den Stuhl bzw. die Schublade auf ihm jedoch Hauswurzen bekleiden. Im Augenblick habe ich noch das große Immergrün Vinca major und ein kleines weißblühendes Vinca minor hineingepflanzt und ein paar Steine dazugelegt, auch einen sog. "Hühnergott" (Lochstein). Wenn alles angewachsen ist, stelle ich mir den Anblick mit den herunterhängenden blühenden Ranken sehr schön vor. Erst einmal wurde gründlich gewässert.

Einen schön bepflanzten Gartenstuhl und auch eine Pflanz-Schublade gibt es u.a. auch bei Yvonne/Happy Sonne zu sehen und nicht nur einen!



Und ich muß leider gestehen, daß das Gegenstück dieses Stuhles immer noch nicht gestrichen wurde. Wir können so etwas nur im Keller machen und da halte ich mich ungern auf. Am liebsten wäre es mir, den Stuhl draußen im Freien zu streichen.  Dann allerdings kleben draußen erfahrungsgemäß schnell kleine Tierchen an der Oberfläche. ;-) Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. 



Und da das nun kein Terrassen-Stuhl sein sondern er seinem Namen auch alle Ehre machen soll, wird er demnächst, wenn die Pflanzen sich eingewurzelt haben, rüber in den Garten ziehen.  Hoffentlich kommt dann niemand auf die Idee, über den Zaun zu hüpfen und Platz zu nehmen. 


Inzwischen brach die Dämmerung herein . . . und dann erfreue ich mich jedes Mal aufs Neue an dieser originellen Solar-Lichterkette.



Kommentare:

  1. Die Lichterkette ist ja wirklich toll. Die könnte mir auch gefallen. Kannst/magst du den Anbieter nennen?

    Gartenstühle sieht man jetzt immer mehr in Gartenforen. Scheint eine neue Mode zu sein :)
    Mir gefällt es jedenfalls.
    Stuhl wär nicht das Problem, aber wohin damit? Soll ja nicht wie "abgestellt" aussehen.
    Hängende Exemplare gehören auf jeden Fall mit zur Pflanzenauswahl.

    Einen schönen Dienstag wünscht dir
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      danke auch noch einmal hier. Den Link hatte ich Dir ja inzwischen zukommen lassen.
      Ich hätte auch keinen Gartenstuhl, wenn dieser mir nicht "zugelaufen" wäre. Da er kaputt war und ich ihn selbst nicht reparieren konnte, ergab sich das so.
      Und stimmt, wie abgestellt aussehen sollte das nicht. Ich hätte da schon eine Idee. Na, mal schauen ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. So ein schöner Stuhl!
    Ein perfekter Auftritt für ihn.
    Mit der Bepflanzung - ist er nochmal
    ein richtiges Schmuckstück - auf seine alten Tage :-)
    Ganz viele liebe Frühlingsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich auch, liebe Urte. Ein Eyecatcher im Garten kann nicht schaden, wenn er "richtig" platziert wird.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. ahh - ich liebe alte Stühle mit Bepflanzung - die alte Schublade sieht
    super aus - ja so eine Lichterkette könnte ich mir auch zulegen -
    grade jetzt, wenn man doch mal abends draußen bleiben kann -

    hab eine schöne Zeit liebe Sara - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruth,
      freut mich. Da der Stuhl nun schon mal da war, habe ich ihn gleich zweckentfremdet. Inzwischen haben die Pflanzen sich auch erholt und hängen nicht mehr so unschön herunter.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Tolle Idee, sieht sehr gut aus und wird hoffentlich lange Zeit dem Wetter trotzen! Ähnliches hätte ich auch gern, habe aber noch nicht den passenden Stuhl gefunden, meine beiden Flechtstühle, noch von Oma, sind mir zu schade, weil noch sehr gut erhalten.
    Danke für Deinen lieben Kommenztar bei mir, habe z.Zt. weder Lust noch Geduld für den Blog, habe es mal bei Instragram versucht, gefällt mir im Moment besser! Wir sind sehr glücklich mit Shorty, aber er braucht natürlich auch viel Zuwendung!
    Liebe Grüße von Anna!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch Dir, liebe Anna. Tja, das kann man nie so genau sagen, wie lange so ein Möbel im Freien hält. Besser wäre mit "Dach überm Kopf", doch das ist bei uns leider nicht gegeben, auch an der Terrasse nicht. Stühle von der Oma hätte ich auch nie für diesen Zweck genommen. Das war ein fremder Stuhl, an dem hänge ich nicht. Da ist das dann kein Problem, wenn er aus dem Leim gehen sollte.
      Das kann ich sehr gut nachvollziehen, wenn Du weder Zeit noch Lust hast. Kinder wie Haustiere beschäftigen einen doch ganz schön. Um ganz ehrlich zu sein - bloggen viele auch nur deshalb, weil sie sich die Zeit dafür nehmen können bzw. sie übrig haben. Oft ist es eine Sache auf Zeit. Allerdings gibt es die Langzeitblogger, zu denen auch ich gehöre, wir werden wohl ewig bloggen, aber immer auch mit längeren Unterbrechungen und mitunter mit neuen Blogs (siehe meinen anderen Blog, darin habe ich das im aktuellen Beitrag angesprochen)

      https://herz-und-leben.blogspot.de/

      Instagram bin ich zwar auch angemeldet, aber ich schaue da sehr selten einmal hinein. Die App habe ich nicht ständig auf dem Smartphone. Ich lade sie mir nur mal runter auf Reisen oder Ausflügen oder bei Krankheit und wenn ich wirklich einmal Langeweile haben sollte.

      Liebe Grüße und eine schöne Zeit mit Eurem Shorty

      Sara

      Löschen
  5. Liebe Sara,
    das gefällt mir sehr, wie der alte Stuhl noch zu neuen Ehren gekommen ist. Toll geworden.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt muß er nur noch seinen Platz finden, liebe Ursula und soll nicht "wie hingestellt und nicht abgeholt" aussehen. :-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Liebe Sara,
    So eine Schublade läßt sich gut einsetzten so im kleineren Garten!
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War alles kostenlos vom Sperrmüll, liebe Mariette, damit kann man schon einmal schadlos experimentieren.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  7. Liebe Sara,
    die Idee ist genial. Ich wollte hier schon so oft einen Stuhl vom Sperrmüll and der Straße für diesen Zweck mitnehmen. Hab es mir dann doch nicht getraut, weil immer kein Parkplatz da war.
    Das Geflecht hätte ich aber wahrscheinlich komplett entfernt und etwas eigenes kreatives angeknüpft oder einfach ein Loch gelassen.
    LG und einen schönen Himmelfahrtstag,
    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich auch, liebe Sigrun. In der Innenstadt wäre das bei uns auch ein Problem, da irgendwo anzuhalten. Aber da gibt es so Abgraser, die parken überall, wo unsereins es nicht wagt. Da haben mir solche Typen mal vor 2 Jahren die schönsten Stühle vor der Nase weggeschnappt, nur weil ich 3 Sekunden zu lange zögerte, ob ich dort auch halten "darf" ;-) Die haben es getan und den Reibach gemacht.
      Och, ich wollte, daß der Stuhl - so wie er ist - verwittert. Vielleicht holen sich die Vögel auch etwas vom Geflecht. Ich bin da ja nicht so künstlerisch begabt, daß ich da so die außerordentlich dekorativen Ideen hätte. Von daher war es so, wie es ist, gut für mich.

      Liebe Grüße und auch für Dich/Euch einen schönen Feiertag [ist für uns Vatertag ;-)]
      Sara

      Löschen
  8. Sieht wirklich schön aus Dein neue "Gartenstuhl" und die Idee ist einfach klasse von Dir. So kommen noch viele in den Genuss
    Schönes (wenn Du hast) langes Wochenende und liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die Hauptsache, liebe Kirsi, wenn auch andere ihre Freude daran finden können. Für mich allein hätte ich den Stuhl wohl nicht bepflanzt bzw. die Schublade auf dem Stuhl. Dinge machen nur Freude, wenn man sie teilen kann.

      Dir auch ein schönes langes Wochenende und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  9. Liebe Sara,
    eine so tolle Idee, diesen alten Stuhl mit einer Schublade auszustatten. Mit dem Hauswurz, der Akeilei und den anderen Pflänzchen ist er ein wunderschöner Blickfang für deinen Garten.
    Deine Solarlichter,die mir außerordentlich gut gefallen,stimmen auf schönen Gartenabende ein, die vor uns liegen.
    Hab es noch recht fein und genieße diesen frühlingshaften Feiertag,
    alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine wirklich wundervolle Idee, gefällt mir richtig gut! :D Wir haben auch noch so ein paar alte Stühle bei uns herumliegen, vielleicht probiere ich das mal aus. Hättest du vielleicht Lust das Projekt auch auf "Mach mal" hochzuladen und unseren Mitgliedern zu präsentieren? Das würde uns freuen! :)Herzliche Grüße, Kathreen von "Mach mal"

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥