Montag, 20. Juni 2016

Das Husarenknöpfchen




Vor kurzem habe ich ein paar neue Pflanzen für meinen Garten gekauft. u.a. auch ein Husarenknöpfchen, das nun die Terrasse ziert. Eigentlich ist Gelb ja nicht so sehr mein Fall, aber zum Husarenknöpfchen habe ich eine spezielle Verbindung. In München habe ich diese Pflanze auf einer Hochzeit wiederentdeckt, für die ich mich schon als junge Mutter interessierte und sie wieder aus den Augen verlor ...

Man spricht auch von Zwergsonnenblume und zugehörig ist sie der Familie der Asteraceae (Korbblütler), was ich in den Labels auch entsprechend verlinken werde.

Eigentlich stammt diese Pflanze Mexiko und Guatemala, wo sie in trockenen Flussbetten oder steinigen Hängen wächst.

Der deutsche Name entstand im Vergleich mit einem Uniformknopf, was ich persönlich jetzt zwar nicht so sehe ...



In der letzten Zeit mußte ich die Pflanze vor den riesigen Wassermassen schützen, die da vom Himmel brachen, aber heute scheint bei uns wieder die Sonne. 
Das pastellfarbene Übertöpfchen mag ich auch sehr dazu.