Sonntag, 5. Juni 2016

Weiße Tannennadeln!




Ganz erschrocken war ich, als mir heute im strahlenden Sonnenschein an der Koreatanne weiße Nadeln auffielen. In der Form habe ich das noch nie wahrgenommen und ich dachte zunächst an einen weißen Belag ... doch als ich danach googelte, fand ich heraus, daß die Nadeln wohl immer unterwärts einen weißen Belag haben.



Vielleicht fiel mir das auch nur deshalb so auf, weil diese weißen nach  oben gerichteten halb eingerollten Nadeln noch ganz jung und weich sind und sich eben nicht auf der Unterseite der Zweige befinden sondern - wie auf den Bildern zu erkennen, auf der Oberseite.


Aber auch die Zapfen glänzten im hellen Sonnenschein silbrig ... ein schöner Anblick. sie sind auch enorm gewachsen! Auf der verlinkten Seit findet sich zudem alles Wissenswerte über die Koreatanne. Da habe ich mir ja was eingehandelt. :-)




Kommentare:

  1. Edeltannen haben oft eine weiße Unterseite
    z.B auch die Douglasie

    wie schön die Zapfen aussehen ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nur hier war ich irritiert, weil die weißen Nadeln auf der Oberseite erschienen, so hochgerollt ... wahrscheinlich sehen die ganz jungen Nadeln so aus?

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥