Freitag, 15. Juli 2016

Gemüse vom Friedhof - Guerilla Gardening in der Schweiz


Zum Thema Guerilla Gardening habe ich schon öfter mal geschrieben. Nun kam ich wieder durch Sigruns Post (Steiniger Garten) darauf und auch durch die Flächen, die in meiner Umgebung in diesem Stil eingesät wurden. Das scheint doch ein neuerer Trend zu sein. Mit Sicherheit jedoch sind die immer im selben Stil eingesäten Flächen in unserer Stadt nicht von einem Guerilla-Gärtner besamt worden sondern von der Stadt höchstpersönlich!

Guerilla-Gardening in unserer Gegend, speziell in der Stadt, sehe ich eigentlich nur in bestimmten Straßen der Altstadt, gehobeneren Wohnvierteln, wo auch  Leute wohnen, die diese Baumscheiben hinterher pflegen. Das sieht immer sehr schön aus! Ansonsten ist es in einigen Bereichen, soweit mir bekannt, nicht gern gesehen, wenn dort "Unkraut" ausgebracht wird! Es kann auch geahndet werden! - Hier bei uns wird manches immer ein wenig strenger beäugt als in anderen Gegenden, besonders noch unter dem letzten Oberbürgermeister, der inzwischen allerdings abdankte. ;-)

Doch eigentlich wollte ich diesen Guerilla-Gärtner vorstellen, der seine Kunstwerke "Blumen-Graffiti" nennt. Eine schöne Idee! Die Schweizer Leser werden sicherlich  nicht nur von ihm gehört haben sondern auch seine blühenden Inseln überall schon entdeckt haben. Besonders in  Zürich, was früher ganz und gar undenkbar war! Denn diese Stadt galt stets als sehr gepflegt und da kommt so Einer daher und wirft mit "Unkraut"-Samen um sich. Nicht auszudenken! ;-) Doch die Bürger fanden's schön und mittlerweile hat es sich dort nach immerhin 30 Jahren etabliert.

Stockmalven bzw. Stockrosen scheinen also wirklich ideale Pflanzen zum Guerilla-Gärtnern zu sein, da sie sich, wie Herr Maggi schon sagt, das Wasser aus großer Tiefe holen können, denn ums Wasser ist es in den Innenstädten im Sommer oft schlecht bestellt! Zudem lieben diese Gewächse die Sonne - es macht ihnen also nichts aus, wenn sie mitten in der knalligen Sonne auf ansonsten nackten Straßen stehen müssen.

auch kein Guerilla Gardening - hier sind einfach Stockrosen aus den Gärten ausgewandert - teilweise bis ins Feld. An dieser Stelle - Am Feldrand entlang - immer ein sehr schöner Anblick! Manche Samenkapsel wandert da in Spaziergängers Hosentasche. ;-) Auf dem nächsten Bild sind solche an den Feldrand gewanderten Exemplare zu sehen. Ob durch Vogel- oder Menschenaussaat oder einfach Windflug ... wer kann das schon so genau sagen . . . 

Auf dem Friedhof würde ich persönlich mir allerdings keine Zutaten zum Essen pflücken, das ist schon eine etwas makabere Idee! ;-)


Überall hat der Rost in diesem Jahr die Malven heimgesucht - dennoch sehen sie sehr schön aus in ihrer Blüte! Man möchte diese Bauernschönen nicht missen!

Ich hab's übrigens auch schon öfter getan - einfach Stockrosensamen ausgesät, genauer mit vollen Händen in Baumscheiben und andere Areale geworfen, denn ich hatte zeitweilig SEHR viel von diesen Samen. Ob sie angegangen sind, habe ich nie kontrolliert. Sicherlich fressen Vögel einen gut Teil dieser Samen weg und nicht jeder wird aufgehen und nicht überall werden die aufkeimenden Pflanzen geduldet werden sondern vor der Zeit einfach abgemäht.


Auch weiterhin befinde ich mich im Urlaubs-Modus, wenn ich auch nicht verreist bin. Heute war es mal regnerisch und grau-in-grau, ziemlich kühl. Doch es wird wieder schön und diese Zeit wollen wir genießen, auch Geburtstags-Feste feiern und Ausflüge machen . . .

Sämtliche Aufnahmen sind heute mal wieder Smartphone-Photos - dazu bei ungünstigen Lichtverhältnissen aufgenommen!

1 Kommentar:

  1. weil ich hier die reine unverfälschte Natur erblicke finde ich die Fotos sehr, sehr schön, nicht künstlich bearbeitet und aufgeputscht zeigen sie jedes Blatt, jede Farbnuance wie sie wächst und lebt...
    herzlich Angelface (schon wieder hier :))....)

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥