Montag, 11. Juli 2016

Haltet den Dieb!


Als ich mich vor kurzem schon darauf freute,  eine Handvoll Sauerkirschen zu pflücken, die gleich von der Hand in den Mund wandern sollten, staunte ich nicht schlecht, denn fast alle Sauerkirschen waren bereits abgeerntet oder angefressen.

Allerdings habe ich in den Tagen davor noch problemlos alleine ernten können. Wer hat sich hier ans Werk gemacht, das ist nun die Frage. Denn noch nie habe ich in unseren Gärten Vögel an den Sauerkirschen gesehen.





Da nun noch einige - wenige - Exemplare am Baum verblieben, teils allerdings angefressen, werden wir das Szenario einmal mit der Wildview Cam aufnehmen. Das wird ein Vergnügen!

Bin wirklich gespannt, wer sich da nachts in unserem Garten herumtreibt und werde, sobald Bilder vorliegen, berichten. Ich tippe mal auf Marder oder Iltis. ;-) Von Mardern weiß ich, daß sie Kirschen lieben ... Auch Waschbären und sogar Füchse gelten als Kirschdiebe. Doch dachte ich bislang, dies bezöge sich auf Süßkirschen. - Das hat mir gerade noch gefehlt! ;-)


Im Waldgarten ist nie jemals ein Tier an den Sauerkirschbaum gegangen, daher ist mir dieses Phänomen völlig neu!