Samstag, 31. Dezember 2016

Zum Jahresende . . .


. . . habe ich ein paar Eindrücke von einer gestrigen herrlichen Wanderung durch die Natur in unserer Umgebung mitgebracht. Wir müssen schließlich etwas gegen die Kalorien tun (die wir nicht zu viel gegessen haben *lach*) 14.000 Schritte kamen da schon zusammen (nicht gerechnet die, die noch im Haus und auf anderen Wegen gegangen wurden am Rest des Tages. Woran Ihr erkennen könnt, daß ich derzeit - wie an den Anfangszeiten meiner derzeitigen Blogs wieder mehr unterwegs auf Foto-Tour bin.
Bewegung ist Leben und ich liebe das Leben!

Weihnachten haben wir gut herumgebracht und am 25. mit der gesamten Familie verlebt. Es war sehr schön, auch meine Mutti konnte dabeisein, worüber ich mich ganz besonders gefreut habe und sie natürlich auch! Kleine Eindrücke davon gab es in meinem anderen Blog.

Außerdem habe ich - wie Ihr ja wisst - Instagram für mich entdeckt, das von unterwegs auch prima genutzt werden kann. Wer mich dort verfolgt, hat schon einige der hier gezeigten Impressionen sehen können.



Keine Bange, ich bleibe Euch erhalten, habe aber auch auf Instagram liebe Freunde gefunden, die ich nun nicht mehr missen möchte! Und schon lange hatte ich nicht mehr so viel Spaß wie auf Instagram und das allein ist ein Grund, auch dort weiterzuposten.

Die Blogs haben sich in eine Richtung entwickelt, die manchmal ein wenig zu perfekt und professionell ist. Vor allem auf Verkauf und Vertrieb ausgerichtet, wenn natürlich auch immer wieder Privates durchklingt bei den gut gemachten erwerbsmäßig geführten Blogs, zu denen meine Blogs inzwischen ja auch zählen. ;-) Wobei ich sagen kann, daß meine Einnahmen bisher wirklich geringfügig in Relation zum (Arbeits-)Aufwand waren! Vielleicht weil ich als Bloggerin erster Stunde noch mit Liebe und Leidenschaft und nicht des Geldes wegen gebloggt habe! Und so wird es bleiben! Auch liegt mir der Krieg um den besten Blog, die meisten Klicks fern - das was ich tue, tue ich mit Leidenschaft, ich tue es gern und was daraus wird, entscheiden Andere, nämlich die, die lesen, kommentieren, liken, klicken ...

Ich mach' MEIN Ding, um es mit Udo Lindenberg zu sagen! Ganz egal, was die anderen sagen ...    

Auf Instagram ist - entgegen allen Unkenrufen noch viel mehr Persönliches möglich, all diese kleinen süßen, lustigen und auch geheimen Botschaften ... und ich liebe einfach auch diese Smileys, die besser als jedes Wort ausdrücken können, was man meint, fühlt .... es gibt viel weniger Mißverständnisse ...  aber was schreibe ich - wenn man es nicht selbst ausprobiert hat, weiß man davon nichts, außer von Gerüchten, die durch die Blogosphäre geistern ... man muß sich auch drauf einlassen können, sonst mag der Einzelne ganz anders erleben wie das mit innerem Widerstand gegen eine Sache eben so ist.

Es ist dort fast so ein bißchen wie in den Anfangszeiten der Blogs - viel Bild, wenig Text, aussagekräftige Smileys - viel Gefühl, wenig Worte, vieles, was zwischen den Zeilen transportiert wird. Mir gefällt das sehr! Und ich habe das in meinen BestofNine dort beschrieben, wie ich es wohl an anderer Stelle hier in meinen Blogs schon ausführte ...  für Sara "Spielkind" das ideale Medium. :-) Wenn ich auch sonst sehr gern viel und lange Texte schreibe! Doch der Mensch hat eben viele Facetten . . . und das ist eine von den meinen .... ich kann auch  GANZ anders. :-)

Instagram ist für mich ein bisschen wie diese Karton-Bilderbücher, wie kleine Kinder sie haben: Viel Bild, wenig Text, und von Kinderhand reingemalte kryptische Zeichen. ✌👌👍💕☕💋 😊 Hier kann man sich so viel sagen, ohne es sagen oder schreiben zu müssen, das ist einfach genial! 👍 Ganz viel kommt da rüber ... Auch zwischen den Zeilen (Zeichen)...............

Wo viel Licht ist, ist auch Schatten - so herrschte gestern einerseits herrlichster Sonnenschein und doch war der Boden teilweise mit Raureif überzogen in den schattigeren Bereichen. In der Sonne war es fast warm, abends wurde es jedoch empfindlich kalt. Alles in allem ein gelungener Tag, der nicht besser hätte sein können für Ende Dezember!



Und jetzt wünsche ich Euch, meinen lieben Blog-Freunden und allen Lesern und Leserinnen einen guten Rutsch in das Neue Jahr! Bleibt gesund! Viel Glück und alles, was Ihr Euch wünscht!
Und ich freue mich, wenn wir uns im Neuen Jahr 2017 dann in alter Frische wiederlesen! Es kann schließlich nicht länger, als bis zum nächsten Jahr dauern.