Freitag, 10. März 2017

Mail von Google ...


Ihr Lieben,
ich glaube, ich gebe das Bloggen hier auf!

Gerade erreichte mich eine Mail von Google - echt DER Alptraum!

Denn dafür habe ich nun so absolut gar keine Zeit, all meine Seiten auf diese Fehlercodes hin zu überprüfen! So etwas habe ich zwar kommen sehen, denn es ist wesentlich günstiger, seine Seiten selbst zu hosten, als Diensten wie Google zu vertrauen. Aber nun war es einmal so, wie es ist und ich schaffe es einfach nicht, mich da noch groß einzulesen und etwas daran zu ändern. Dadurch wird mein Blog absinken und nicht mehr gut gefunden werden. Schade zwar irgendwie, aber nicht zu ändern.
Andere Dinge haben in meinem Privatleben jetzt absoluten Vorrang!

Machts gut!
Sara

Kommentare:

  1. Ruhig Blut! So wie ich das lese, entfernt Google nur die 404-Seiten und nicht die anderen. Wo nichts mehr zu lesen ist, kann auch nichts mehr gefunden werden, das würde ich einsehen. Ich würde aus der mail keinen Handlungsbedarf für Dich erkennen. Bleib bitte :-)
    LG Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb, aber der Googlebot hat eine ERHEBLICHE Zunahme der URLs von meinem Blog festgestellt, die den Fehler "nicht gefunden" aufweisen. Ich nehme an, das hat etwas mit dem http und https zu tun. Leider ist das aber nicht so einfach, alle Seiten auf https umzustellen. Einige urls sind schon von seitens Blogger noch die alten, wie z.B. alte Picasafotos, die noch keine neuen urls haben. Oder Fremdverlinkungen, die auch nicht mit https laufen. - Daher sehe ich keinen Weg! Ich müßte zu Wodpress wechseln, schaffe das aber zum jetzigen Zeitpunkt einfach nicht! Und Ärger von Seiten Googles will ich mir auch nicht einhandeln bzw. von all den verlinkten Seiten.
      Die mit ihrer Serverkonfiguration sind wirklich "gut", als ob ich als Blogger daran etwas ändern könnte, da das ja alles hier über Google läuft. ;-) Wirkllich ärgerlich!

      Danke ganz lieb und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Oje, liebe Sara, man denkt, dass man etwas Bleibendes schafft, wenn man sich mit Posts Mühe gibt, schöne Fotos macht, an Texten rumbastelt. Dem scheint nicht so zu sein. Wenn man vorher wenigstens noch die Texte ins Office 'retten' könnte. Aber wer hat schon die Zeit dazu? Mein Sohn sagte schon vor einiger Zeit zu mir, dass, wenn Google eines Tages keine Lust mehr hat und den Schrank schließt, in dem wir in den Schubladen liegen, ist alles weg. Das hat mich sehr nachdenklich gemacht. Vielleicht sollten andere Dinge wirklich Vorrang haben.
    Aber erst mal - wie vorstehend - ruhig Blut.
    Ein schönes Wochenende wünscht Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist das nicht so, liebe Edith. Ich blogge ja schon sehr lange, früher auch mit anderen Blogs und ich kann Dir versichern, daß mancher schon seine Blogs verloren hat, wie der inzwischen leider verstorbene Blog-Freund Gucky, dem das sogar 2 x passierte, als über Nacht sein Anbieter einfach seinen Laden dicht machte. Man schafft nur etwas Bleibendes, wenn man alles, was man geschrieben hat, beständig sichert und es am besten auf einem eigenen Server hostet mit eigener Domain! Da kann theoretisch auch der Anbieter pleite gehen, aber so einfach ist das dann nicht, außerdem hat man ja immer auch noch seine Sicherheitskopie! Die habe ich natürlich auch! Aber sie nützt mir jetzt nicht viel, wenn die so fehlerbehaftet ist, wieso auch immer ...

      Deine Texte wie auch Deinen gesamten Blogs (außer die Gadgets) kannst Du aber ganz einfach sichern, indem Du Dir die xml-Datei herunterlädst! Weiß gerade nicht, ob ich das in meinem Bloghilfe-Blog schon einmal beschrieben habe. Aber wenn Du Fragen hast, bin ich gern behilflich. Es ist im Grunde kinderleicht! Nur ein Knopfdruck ...

      http://layout-testen.blogspot.de/

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe sara, du hörst es ja schon von deinen Lesern, bleiben - bleiben - bleiben - wer dich kennt,und liest findet dich auch. Spätestens durch die eigene Leseliste auf der du bei deinen vielen bisherlesern abgespeichert als LINK stehst!!!( so wie bei mir selbstverständlich, davon gehe ich jetzt einfach mal aus.
    Ob Fremde, aus Skandinavien, Russland oder Thailand, ob aus Spanien, Indien aus den beneluxländern wird dich wie bisher auch irgendwie auf dem "schirm haben " um dich wiederzufinden.
    ich halte auch nicht allzuviel von !g"!...(Vorsicht beim schreiben und erwähnen aus der Porzellankiste ) - g. stellt öters mal willkürlich um und hat so manch Blog schon vermantscht wie ich hörte. Die Gefahr besteht natürlich weil die Seiten miteinander verbunden sind, das sieht man ja schon an den Einstellungen- wie - was läuft.
    Mach dich nicht verrückt und mach erst mal gar nichts.
    Ich schließe mich an: ruhig Blut.
    herzlichst Angelface...

    AntwortenLöschen
  4. Liebe sara, ein Glück, du bist noch da, aber ich habe dich nur noch über meine LESELISTE gefunden indem du gepostet hast, von deinem goggle Konto kommt man nicht mehr auf deinen Blog.
    ich habe aber - weil ich es unglaublich finde - einen kleinen Aufruf gestartet ( als Kommentar u.Antwort an Elke....die bei mir eben kommentierte...
    bin sehr gespannt wie es weitergeht.
    herzlichst Angelface...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angel,
      es geht nicht allein ums Finden. Ein so fehlerbehafteter Blog ist einfach ein Ärgernis, wenn das denn stimmt, was Google mir da schreibt! Der muß überarbeitet werden, sonst taugt er nichts! Aber mit fehlt die Zeit dafür!
      Oder ich müßte ihn umziehen zu Wordpress, was ich ja ohnehin vor hatte, aber dann kamen wichtigere Dinge dazwischen und ich mußte da Ganze für vorerst ad acta legen.

      Ich werde mich aber noch im Blogger-Forum erkundigen. Vielleicht ergeht es einigen ähnlich und man weiß dort noch Rat. Doch Zeit für Komplett-Überarbeitung fehlt mir einfach.

      Na, da bin ich auch gespannt und werde gleich mal in Deinen Blog schauen!

      Vielen lieben Dank und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Ich gebe Google recht. Für Leser sind Links die ins Leere führen Mist. Es stellt sich natürlch die Frage, sind Deine "Beiträge" verschwunden, oder sind es die von anderen Personen?
    Für Deine eigenen "fehlenden" Seiten kannst Du auf jeden Fall auf eine selbst gestaltete umstellen, die den Nutzer auf Deine Hauptseite weiterleitet.
    Wenn Du magst gucke ich Dir das nach, dann musst Du die Seite nur noch einhängen.
    Ansonsten glaube ich nicht, dass Google den Schrank mit unseren Schubladen schließt. Das ist bares Geld und unendlich Marktanteil was hier liegt.
    Einen besser organisierten und technisch versierten Hoster wirst Du sonst nirgends finden, zumindest nicht für lau. Und wenn Du Dich um jedes Sicherheitspatch selber kümmern musst, das Betriebssytem und die Middleware am laufen halten willst, brauchst Du einen Spezialisten. Das lasse ich im Dienst meine Kollegen im Betrieb machen und kümmere mich um die Applikationen.
    Hier lasse ich das Google machen und kümmere mich um die Inhalte.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      mein Blog ist so groß, daß ich es einfach nicht schaffen würde, sämtliche Links, die ich jemals gesetzt habe, komplett zu überarbeiten. Früher gab es dafür irgendein Werkzeug. Zumindest habe ich das aus meiner Webseiten-Zeit noch in Erinnerung. Händisch wäre der Aufwand viel zu groß, jeden einzelnen Link zu überprüfen.
      Ich werde mir das bei Google nochmal ansehen, wie sie schreiben: Öffnen Sie den Bericht "Crawling-Fehler" in Ihrem Search Console-Konto ..."
      Ich hätte ja am liebsten einen freien Wordpress-Blog auf einer eigenen Domain, mit dem man mehr Möglichkeiten hat. Das muß auch nicht überdimensional teuer sein wie bei wordpress.com. Nur so ein Umzug kostet viel Zeit und das schaffe ich momentan einfach nicht, seit meine Mutter immer pflegebedürftiger wird. Bei mehr Zeit würde ich es mir allerdings zutrauen - mein vor einer Weile verstorbener Blog-Freund Gucky hostete seinen Blog auch selbst - und er war kein Spezialist sondern hat sich das auch alles durch Learning by doing beigebracht inclusive der Patches, eben alles, was dazugehört, sogar am Blogdesign hat er sich versucht. Behilflich könnte mir anfangs mein Sohn dabei sein. Aber derzeit steht das leider nicht zur Debatte.
      Danke für Dein Angebot! Ich werde bei Google erstmal schauen, welche Seiten überhaupt "fehlen".

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Hallo Sara,
    liegt das an Links, die nicht mehr gefunden werden? Das ist natürlich richtig Arbeit, die zu berichtigen. Der Crawler-Bericht hilft aber vielleicht schon weiter. Nicht, dass du deswegen noch aufhörst zu bloggen!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so wird es sein, hängt aus meiner Sicht aber mit der Umstellung auf https zusammen. Denn einige Links sind immer noch http - das harmoniert nicht miteinander. Jedes Mal, wenn ich einen http-Link einfüge, gibt es eine Blogger-Fehlermeldung (siehe meinen aktuellen Post!) - aber ich kann ja Fremdlinks nicht einfach verändern. ;-) Schon seltsam, diese Blogger-Blogs. Bei Wordpress wäre das nicht passiert!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  7. Liebe Sara, so schlimm ist das wirklich nicht. Ich habe die E-Mail auch bekommen. Bei ein paar Sachen konnte ich den Link korrigieren, andere Links, die einfach falsch waren, habe ich Google zum Löschen gemeldet. Es ist gar nicht so schwer.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kathrin. Mein Blog ist ja sehr groß und beinhaltet SEHR viele Fremdlinks. Insofern würde mir das einfach zu viel Arbeit! Ich überlege wirklich, zu Wordpress zu wechseln, denn hier ist das auf Dauer nicht so ideal. Wordpress ist, wie Du ja selber weißt, das am besten funktionierende Blog-System.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  8. Liebe Sara,
    alles was ich jezt hier gelesen habe, sind für mich böhmische Dörfer!!!
    Aber eines kam an - Du glaubst Dich zurückziehen zu müssen!!??!? Nicht mehr als Bloggerin mit uns allen in gedanklichen Austausch treten zu können...Und da schließe ich mich den anderen komplett an und sage auch: Bleibe! Bleibe! Bleibe!
    Gib nicht auf!!! Es wäre zu traurig Dich nicht mehr dabei zu wissen!!!
    Jetzt sende ich Dir zuerst einmal Zuversicht, dann Ruhe und Kraft und dann alles, alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      es geht ja nicht allein um das Bloggen als solches oder den Austausch. Man muß die Technik schon auch verstehen und beherrschen, sonst steht man irgendwann ganz schön dumm da! Ich bin ja schon sehr lange Bloggerin und weiß, wovon ich spreche! Daher will und muß ich das Problem irgendwie in den Griff bekommen. Wer nur ein, zwei oder drei Jahre bloggen will, für den mag das alles nicht relevant sein oder wer einen Techniker hat, der den Blog wartet. Doch ich mache alles allein und lege großen Wert darauf, daß es dann auch funktioniert.
      Lieben Dank aber für Deine lieben Zeilen! Darüber habe ich mich sehr gefreut und werde mal schauen, ob ich den Umzug zu Wordpress nicht doch demnächst mal angehen kann.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  9. Liebe Sara,
    erstens möchte ich mich für deine endlose Treue bei dir bedanken! Auch wenn ich lange nichts von mir hören lasse, besuchst und kommentierst du trotzdem bei mir, danke!
    Das mit dem google tut mir sehr leid, aber ich habe mir die Kommentare hier durchgelesen und hoffe das du es trotzdem weiterführen kannst. Ich verstehe zwar nur zu gut, dass du privat sehr angebunden bist und wünsche dir viel Kraft dafür.
    Sei ganz lieb gegrüßt!
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, liebe Ella, wieder von Dir zu hören! Ich hoffe auch, daß ich das Ganze in den Griff bekommen werde, evt. durch einen Wechsel zu Wordpress, mit dem ich schon lange liebäugele, jedoch aus Zeitgründen immer wieder aufgeschoben habe. Du weißt ja selbst, wie das ist!

      Viele liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  10. Hallo Sara,

    grade wo ich nach langer Abstinenz bei dir reinschaue, lese ich deinen Beitrag. Es tut mir leid, dass du solche Probleme hast. Aber willst du wirklich aufgeben? Ich jedenfalls habe deinen Blog in der Leseliste und damit immer einen Zugriff darauf.

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      schön, wieder von Dir zu lesen! :-) Habe Dich schon vermisst! Allerdings kam ich wegen meiner schwer erkrankten Mutter in letzter Zeit nicht mehr viel in den Blogs herum.

      Ganz aufgeben will ich natürlich nicht. Aber ich werde meine Blogs wohl nach Wordpress umziehen. Hier macht das keine Freude mehr! Es gibt zu viele Probleme. Dafür habe ich einfach nicht die Zeit, mich immer und immer wieder darum zu kümmern. Es ist besser, man hat selber den Zugriff auf alles. Wordpress liefert ein Top-Blogsystem, damit kann Blogger leider nicht konkurrieren.

      Nun schaue ich gleich mal, ob es Neues bei Dir gibt.

      Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥