Freitag, 14. April 2017

Foxtrott tanzen um den Magnolienbaum ...



Renate Waasaus dem Geniessergarten brachte mich darauf, doch nun endlich meine um den Magnolienbaum tanzenden Tulpen 'Foxtrott' zu zeigen, die auch in diesem Jahr wie eh und je wunderschön blühen.

Es ist einfach eine Lust, um diese Zeit in den Garten zu gehen ...



Rechts im Bild das blaue Band der unzähligen Traubenhyazinthen/Muscari zu Füßen der Fliedersträucher, die ebenfalls bald ihr Blütenfeuerwerk entfachen werden.





'Foxtrott' zeigen zunächst eine grün-weiße Blüte, die dann zum Rosa hin übergeht. Ich bin so glücklich, diese Tulpe unterhalb des Tulpenbaumes gepflanzt zu haben, denn mit der anfänglichen Lösung war ich überhaupt nicht zufrieden. Orange paßt ja nun mal absolut nicht zur Magoliefarbe!

Hoffentlich habe ich noch einige Zeit etwas von all den Blüten - im letzten Jahr 2016 blühten sie zum 24. April immer noch!



Als nächstes wird die Tulpe 'Spring Green' dann im Halbkreis um den Pflaumenbaum erblühen. Noch sind ihre Knospen geschlossen. Es  ist gut, wenn die Tulpen zeitlich versetzt aufblühen, so hat man viel länger etwas von all dem Blühen.

Die Stelle mit der Magnolie einmal von oben aus dem Fenster geshootet ... nun ist fast alles wieder dicht bewachsen und grün. Die weißen Blüten gehören zum Reineclauden-Pflaumenbaum.  Und wer genau hinschaut, kann schon die Fliederblüten erkennen.


(die Collage besteht aus Handyfotos noch vom alten Handy, das ich auch noch in Betrieb habe! Ich bin so frei *smile*)

Und dann noch ein kleiner Einblick von der Gartenpforte aus ... der Kirschlorbeer blüht erstmals und ist nun ziemlich hoch gewachsen. Von weitem leuchtet die dunkle Magnolie ... ein kleiner Gartentraum . . .




Und damit wünscht Euch die Wald-Gärtnerin schon einmal ein frohes Osterfest oder den Nicht-Christen schöne Osterfeiertage!

Herzlichst
Eure gärtnernde 

- mal mit einem anderen Gartenbrillen-Modell -



Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    die Tulpen passen dort wirklich farblich ganz toll. Da du die Sternmagnolie hast, kannst du dich ja schon mal über eine doppelte Magnolienzeit freuen. Die Spring Green fand ich auch immer toll....sie passt ja überall. Im Herbst werde ich sie mir sicher wieder zulegen...:-)
    Dir auch noch schöne Osterfeiertage,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das fand ich auch, liebe Sigrun. Und so ist es auch, zuerst blüht die Sternmagnolie, später erst die dunkle. Leider kenne ich den Namen der dunklen nicht. Die Spring Green scheint nur etwas anfälliger zu sein, die Stiele knicken auch sehr leicht um. Hübsch ist sie aber auch.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,
    auch ich wünsche dir ein schönes Osterfest und dass du bei dem einen oder anderen Sonnenstrahl, deinen schönen Garten genießen kannst.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, leider kann ich erst jetzt wieder hierher kommen, liebe Doris. Ich hoffe, Du hattest auch ein schönes Osterfest. Das Wetter ist zwar kalt, aber doch sonnig bei uns.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Hallo Sara,
    ich wünsche Dir schöne Osterfeiertage und weiterhin gutes Wachsen und Blühen in Deinem schönen Garten.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ingrid! Ich hoffe, Du hattest auch schöne Ostertage.
      Bis bald und viele liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Liebe Sara,
    eine wirklich bezaubernde Kombination, diese Tulpen unter der Magnolie.
    Dir und deinen Lieben ein frohes Osterfest und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ursula. Ich hoffe, Du hattest auch ein schönes Osterfest.

      Viele liebe Grüße, bis bald wieder!
      Sara

      Löschen
  5. Liebe Sara,

    die Tulpen schauen ja wunderschön aus und die Magnolienblüte ist immer was Besonders.

    Ein schönes Osterfest
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Anke!
      Ich hoffe, Du hattest auch ein schönes Osterfest!
      Viele liebe Grüße und bis bald wieder!
      Sara

      Löschen
  6. Liebe Sara,
    die Tulpen sind zauberhaft und passen ganz wunderbar zu der Magnolie. Das war eine sehr gute Entscheidung. Spring green finde ich auch immer wieder wunderschön, die müssten bei mir auch noch kommen. Ich finde es auch toll, dass die Tulpen so unterschiedliche Blühzeiten haben und man viele Wochen etwas von ihnen hat. Und dieses Jahr blühen sogar mal die Narzissen zu Ostern - hat man auch nicht immer :-).

    Ein schönes Osterfest wünsche ich Dir !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Birgit! :-) Ich habe das in unserem Schulgarten öfter gesehen und wollte es auch einmal ausprobieren. Unser jetziger Garten bot sich an, da er nur Rasen und wenige Sträucher/Bäume enthielt. Es ist jedes Jahr wieder so hübsch - nur leider muß man immer so lange darauf warten und dann währt das Ganze nur kurze Zeit. ;-)
      Ansonsten handhabe ich es auch so mit den Tulpen, so hat man überall im Garten lange Zeit etwas davon. die SpringGreen ist auch noch nicht aufgeblüht bei mir.
      Jedes Jahr ist anders, obwohl es ja ziemlich kalt geworden ist, ist einiges wiederum auch früh dran.
      Dir auch noch schöne Ostern und alles Liebe
      Sara

      Löschen
  7. Liebe Sara,
    die Bilder sind zauberhaft und es ist jetzt wirklich eine Lust durch den Garten zu laufen, zu lustwandeln.
    Die Magnolie und die Tulpen passen sehr gut zusammen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lieber Wolfgang! Das war es, bis es so kalt wurde, in der Tat. Heute war es weniger angenehm, bei der Nässe durch den Garten zu wandeln. Dennoch habe ich ein paar Wassertropfen-Blumen-Bilder gemacht. Leider regnet unser Pflaumenbaum schon wieder seine Blütenblätter auf die Erde. Vieles wärt nur kurze Zeit, umso kostbarer sind diese Momente im Garten.

      Nochmals schöne Ostertage und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Liebe Sara,
      gerade bei der Blüte der Obstbäume, bin ich immer traurig, dass sie nur so kurz ist, aber vielleicht ist gerade das auch ein Teil des Reizes, die Blüte ist einfach zu kurz, um sich satt zu sehen. (Wobei ich nicht glaube, dass ich mich satt sehen könnte.)

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

      Löschen
    3. So geht es mir auch, lieber Wolfgang. Ich denke auch, wir können nicht alles haben, auf manches müssen wir sehr lange warten und dann hält es auch nur sehr kurze Zeit an. So ist das Leben. :-) Denn hätten wir alles immer im Überfluß, ginge es uns bald so wie mit dem sprichwötlichen Kaviar ... der irgendwann eben auch bitter schmeckt, könnte man ihn jeden Tag genießen (ich bin aber gar kein Kaviar-Freund *lach*)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  8. Das gefällt mir sehr gut. Tulpen unter der Magnolie. Schön sieht das aus.
    Ich wollte Dir eigentlich ein sonniges Osterfest wünschen. Aber das wird wohl nichts. Dann hab Sonne im Herzen.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Lykka! Ähnliche Beispiele habe ich in unserem Schulgarten immer bewundert (hier im Blog unter dem entsprechenden Label zu finden) und in diesem Garten konnte ich das erstmals verwirklichen, da er ja anfangs ziemlich kahl war. Doch jetzt muß ich mich bald dranhalten, die zahllosen Ahornsämlinge weiter zu dezimieren, das ist in diesem Jahr wirklich schlimm!

      Bei uns war es zwar teilweise sonnig, aber doch ziemlich kalt und dann auch wieder regnerisch.

      Ich wünsche Dir auch alles Liebe, noch schöne Feiertage und hoffe, wir lesen uns bald wieder!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  9. Als ich den Titel des Posts gelesen habe, fragte ich mich für einen kurzen Moment, ob Du ein lustiges Zigarettal geraucht hast.
    Tolle Fotos sind Dir da gelungen. Bei uns dauert es wohl noch ein paar Tage, bis alles richtig zum Blühen kommt.
    LG und frohe Ostern
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hast Du mich echt zum Lachen gebracht, liebe Sunny! :-) Wäre ja nicht schlecht, so ein bisschen Gras aus dem Garten zu rauchen, hmm?! Vielleicht imitiere ich das mal auf Insta - das wäre der Brüller und beschert mir evt. noch mehr Follower dank Dir. :-) :o)
      Danke jedenfalls! Ich hoffe, der Regen und Wind lassen uns noch ein wenig von der schönen Blüte übrig.
      Schöne Feiertage wünsche ich Dir und auf bald

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  10. Schöne Grüße in den Waldgarten...
    tolle Garteneinblicke, die Blüten!
    Ich grüble gerade, wieso hab ich eigentlich nie eine Magnolie o.ä. gepflanzt?
    Überall blühen diese Arten.... in Torgau gibts Riesenexemplare vor zwei alten Villen... jedes Jahr ein Schauspiel in Rosa-Weiß.
    herzlichst Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Brigitte! :-)
      Ja, das habe ich mich im vorigen Garten auch gefragt, doch es gab da so viel anderes und so habe ich die Magnolien in der Nachbarschaft eben doppelt genossen. Die Blüte währt ja leider nur sehr kurze Zeit.
      Herrlich, diese großen alten Tulpenmagnolien-Bäume! :-)

      Viele liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  11. Liebe Sara,
    Na die Foxtrot Tulpen sind ein Traum!
    Unsere ähnliche Angelique Tulpen wurden alle gefressen, die Zwiebeln meine ich. So schade denn so kann man mit Farbe schön anpflanzen im Garten.
    Die Magnolie blühte bei uns schon am 27sten Januar wo meine Mutter grad 2 Jahre im Himmel war. Und danach sind alle Blätter erfroren mit späten Frost. Es gibt aber wieder neue Blätter; die Natur läßt uns staunen.
    Genießt euren Garten und alles Liebe.
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch, liebe Mariette!
      Angelique hatte ich auch noch gepflanzt. Ich hoffe, sie werden auch schön blühen. Ist ja schade, daß sie bei Euch gefressen wurden. Könntet Ihr sie nicht in Drahtkörbe oder ähnliches setzen, wie man das hier macht?
      Unsere sind allerdings einfach "so" in die Erde gekommen und obwohl wir auch gelegentlich Mäuse haben, ist mir noch keine einzige Tulpe verloren gegangen. Unser Erdreich ist wohl viel zu fest und steinig, als daß die Mäuse da ihr große Freude hätten. Sie halten sich nur am Haus oder am Gartenhaus auf. ;-)

      So schade, um Eure Magnolie! Hier ist es ja auch nochmal kalt geworden und einige haben sogar Schnee! Wie im Winter. ;-)

      Jetzt gehts auch erstmal schnell raus in den Garten.
      Ich versuche abends bei Dir vorbeizuschauen.

      Viele liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  12. Liebe Sara, habe nach Monaten Deinen Kommentar gefunden und freue mich sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch, wieder von Dir zu hören, Du Liebe!
      Als langjähriger Blogger verliert man sich nie so ganz aus den Augen, wenn es auch Zeiten gibt, in denen die Zeit mehr als begrenzt ist.
      Ich hoffe, es geht Dir gut.
      Bloggst Du noch? Auf FB habe ich Dich, glaube ich, mal gesehen, aber da bin ich auch nicht sehr aktiv, in letzter Zeit eher umständehalber auf Instagram.

      Alles Liebe für Dich
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥