Im Zuge der neuen DSGVO muß außerdem jeder Blogpost mit MarkenNennung oder Verlinkung als WERBUNG gekennzeichnet werden. Über Werbung in meinem Blog bitte hier informieren!

Mittwoch, 29. November 1989

Der Kauf eines alten Bauernhauses . . .


Der Titel meines heutigen Posts mag irreführend klingen ...

Doch dafür macht er ein wenig neugierig, und so soll es sein!

Wer also neugierig ist, der darf sich jetzt einmal ein früheres Haus und Grundstück von uns ansehen! Das Ganze liegt jetzt gut 20 Jahre zurück ... Eine kleine Reise also in die Vergangenheit . . .



Damals verliebten wir uns in einen Ort und in einen alten Resthof.

Diese Fotos entstanden zu der Zeit, als wir das Anwesen gerade gekauft hatten ...  ... Ein eindrucksvolles, sehr großes mehr als 300 qm großes Gebäude mit einem mehr als 4.000 m großen Grundstück mit diversen Nebengebäuden und einem Waldanteil!


Vorder- und Rückansicht


Eines der Nebengebäude ... und man beachte den schönen schmiedeeisernen Zaun!

Das Haus war leider so ziemlich renovierungsbedürftig. - Das war ein Riesenaufwand, und dabei ging so manche DM drauf. In seinem späteren, general überholten Zustand möchte ich es allerdings hier nicht zeigen, das hätten unsere Nachbesitzer sicherlich nicht so gern!


Doch anfangs war es sehr romantisch für so junge Leute, wie wir es waren . . . 



hintere Seitenansicht mit Brunnen am Haus

Leider mußte ich die Bilder teilweise bearbeiten, da sie noch von alten Dias stammen, von denen ich einst Fotos machen ließ. Diese Fotos habe ich jetzt eingescannt. Sie wären aber einfach sonst zu dunkel gewesen. Und die Qualität läßt leider zu wünschen übrig! Dennoch - ich denke, man erkennt genug.

Es war ein schönes großes Anwesen, kein Wald- sondern ein Bauerngarten in diesem Fall, wie man sie häufig auf dem Lande findet. Mit einer großen Obstbaum-Wiese hinterm Haus.



Das Anwesen war ein Traum, und wenn man dort war, empfand man es wie Urlaub. Heute möchte ich jedoch ein so großes Haus und Grundstück nicht mehr bewohnen. Das ist ohne Personal für uns nicht machbar! Und Hausangestellte wollen wir nicht mehr so gern!

Hinteransicht mit Weinstock am Haus

Kleine Kätzchen, die wir zu der Zeit hatten. Denn auf dem Land laufen sie einem nur so zu ;-)




Zwei der Nebengebäude, wovon das untere von uns abgerissen wurde ...



Soweit der Blick zurück ... was kommt, wissen wir noch nicht ... eventuell eine ganz andere Gartenform . . . 

- gebloggt am 06.05.12 um 12.27 h -