Donnerstag, 14. Mai 2015

Käferfrage



Metallisch grün und rot ... und turnt - wie es aussieht, gern auf Brennesseln herum ...


(herzlichen Dank für die Aufklärung!)

. . . während ich das Lilienhähnchen den Feuerkäfer (herzlichen Dank für die Aufklärung!) schon vor einer Weile an der Gardine erwischte ;-)
Solange es bei dem Einen bleibt, ist dagegen ja nicht viel zu sagen ...



Beim Post bezüglich der Kräuterbuschen war mir ein Fehler beim Vor-Posten unterlaufen. Herzlichen Dank an eine aufmerksame Leserin! Ich habe diesen Post nun beim entsprechenden Datum eingeordnet, so daß er dann automatisch erscheinen kann!

Kommentare:

  1. Bisher habe ich noch keine Lilienkäfer gesehen, ich könnte durchaus auf sie verzichten. Sie kommen hier jedes Jahr und schaffen es Eier zu legen... Den Käfer auf der Brennessel hatte ich zuerst für einen Minzblattkäfer gehalten, aber irgendwie sehen deine länglicher aus als die, die ich mal an meiner Minze zu Besuch ( zwei oedr drei Jahre lang!) http://meingartenimfliesstal.blogspot.de/2007/07/minzeblattkferpaarung-nachdem-die.html
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sisah,
      ich bin froh, daß es nun wohl doch kein Lilienkäfer ist, denn auf diese kann ich auch gut und gerne verzichten. In diesem Garten habe ich bisher auch nur einen einzigen gesichtet in den vergangenen Jahren.
      Und die Minzeblattkäfer haben wir hier leider auch im Sonnengarten

      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2011/05/minzeblattkafer-chrysolina-herbacea.html

      Im Waldgarten sah das ganz anders aus, dahin verirrte sich nicht einer.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Das sieht eher nach Feuerkäfer aus als nach Lilienhähnchen. Ich habe auch schon diverse Feuerkäfer im Garten gesehen diese Woche.
    Der andere Käfer könnte ein Malachius sein.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Malachius bipustulatus / Zweifleckiger Zipfelkäfer

      Löschen
    2. Danke auch Dir, liebe Elke!
      Sehr spannend, was sich bei uns jetzt einstellt.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Hallo Sara,

    dein erster Käfer ist der Zweifleckige Zipfelkäfer/Malachius bipustulatus. Den zweiten halte ich auch für einen Feuerkäfer. Lilienkäfer sind sehr viel kräftiger in der Farbe, dein Exemplar sieht so blass aus.

    Liebe Grüße
    von Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, was sich in unserem Garten so tummelt. Vielen herzlichen Dank, liebe Edith! Lebt auf Totholz .... es wird spannend! Bin wirklich froh, daß es kein Lilienhähnchen ist. So ganz sicher war ich mir auch nicht, habe Lilienhähnchen bewußt auch erst einmal gesehen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Und ich seh' grad, den Feuerkäfer hatte ich hier im Blog sogar schon einmal

      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2013/06/roter-kafer.html

      während ich diesen für ein Lilienhähnchen hielt

      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2013/06/lilienhahnchen.html

      Löschen
  4. Danke auch an "Anonym". Gern hätte ich Sie mit Namen angesprochen und wenn es ein Pseudonym wäre. Anonym klingt auch immer so anonym. Aber egal ... ich freue mich sehr! Herzlichen Dank!
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Das ist interessant. Ich hätte den roten Käfer auch für das Lilienhähnchen gehalten, weil ich unter Feuerkäfer nur die mit den zwei schwarzen Punkten kenne. Ich habe letztes Jahr meine Lilie entsorgt, weil sie ständig mit den Lilienkäfern voll war und nur geblüht hat, wenn man täglich die Käfer entfernt hat. Das war mir doch zu aufwändig....sie mögen auch Schachbrettblumen und Schnittlauch.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥