Montag, 11. Mai 2015

Start der Rosensaison 2015!


Wie das beim Bloggen so ist, nehmen die Dinge oft einen anderen Verlauf, als man geplant hatte. Denn eigentlich wollte ich heute über etwas ganz anderes berichten, doch dann überraschte mich die allererste Rosenblüte des Jahres 2015 in unserem Garten. Sie muß heute erst erblüht sein, denn gestern war da noch nichts.

Die von mir selbst aus einem Rissling herangezogene Rosa Rugosa - Kartoffelrose und das Schöne ist, sie stammt aus unserem vorigen Wohnort.

Im Hintergrund des obigen Bildes ist der Steinsame zu sehen.

Auch die anderen Rosen stehen in den Startlöchern, doch ganz so weit sind sie noch nicht.

Zum Vergleich die Dünenrose - lange wirds aber bei ihr auch nicht mehr dauern!


Und hier die Knospen der weiß-zartgelb blütigen schönen "Wilden" ... Multiflora ...



Nun werde ich den gestrigen Post nachträglich noch erweitern, sobald ich dazu komme. Denn der Garten überschlägt sich zur Zeit. Für einen zweiten Teil des gestrigen Ausfluges wäre wohl kaum noch Platz, da jetzt ständig neue Gartensituationen entstehen. Wer Interesse an der Vervollständigung hat, schaue doch bitte ab und zu einen Post tiefer. Lang wird es nicht dauern, bis ich das Ganze komplettiert habe.

Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    wie wunderbar, du hast schon die Rosensaison einleiten können! ♥ ♥
    Ich liebe den Duft von Kartoffelrosen, er erinnert mich an einen Nordseeurlaub aus der Kindheit.
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    ich kann die Rosensaison noch nicht einleiten.
    Die Knospen weren aber bald aufbrechen-
    Es sit doch immer wieder schön, wenn man die
    erste Rose sichtet.
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,
    schön, wenn nach den Tulpen gleich die ersten Wild-Rosen blühen. Ich hatte mir letzten Herbst auch eine Rosa Rugosa eingepflanzt, da ich sie schon im vorherigen Garten hatte. Mal sehen, ob sie schon blühen wird. Die Multiflora gefällt mir auch sehr. Wenn man immer etwas blühendes im Garten hat, ist es gar nicht so schlimm, dass diese Rosen nur einmalig blühen. Ich bin noch gespannt, wie sich dein anderer Rosensteckling bei mir entwickelt. Die Waldgartenrose fühlt sich auf jeden Fall hier wohl.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥