Montag, 28. September 2015

Blutmond




Mit "Blutmond" ist in diesem Falle nicht der amerikanische Thriller gemeint sondern der ganz reale Mond, der sich in dieser Nacht total verfinsterte und rot verfärbte.
Ich schlug mir extra deswegen heute die Nacht um die Ohren, nur um dieses Schauspiel im Bild festzuhalten ...
Nun nicht so ganz, denn mein Computer wie auch mein Smartphone spielten in letzter Zeit verrückt. Updates funktionierten beim Computer nicht mehr und das Smartphone gab immer sehr schnell seinen Geist auf. d.h. ich mußte es fast ständig an ein transportables Ladegerät hängen, um es unterwegs nutzen zu können.

Gestern Abend installierte mir dann mein Sohn die Grundausstattung neu. Danach hatte ich selbst noch jede Menge zu tun, um all meine Programme wieder neu aufzuspielen und das Smartphone für meine Bedürfnisse neu einzurichten. So kann man die Nacht auch verbringen. :-) Gut, wenn dann gleichzeitig eine Mondfinsternis stattfindet, so lassen sich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Nun läuft auf meinem PC Windows 10, welches ich viel komfortabler als Windows 8 finde (vor allem ist dieses hässliche bunte Kachel-Menü weg bzw. wird StartIsBack nicht mehr gebraucht), und auf dem Smartphone ist nun CyanogenMod als Betriebssystem - lacht mich dieses häßliche blaue Männchen an ... Für Verbesserungen bin ich immer zu haben, nur dürfen diese optisch durchaus etwas schöner sein!

Hier der Mond in chronologisch umgekehrter Reihenfolge ... zuerst das letzte Bild und ganz unten die erste Aufnahme des Abends. Mangels Teleobjektiv sind keine präziseren Bilder möglich, doch die gibt's ohnehin zuhauf im Internet. Da muß ich jetzt den  Mond nicht auch noch zum x-ten Male in Großaufnahme knipsen.

Das Himmelsschauspiel war in jedem Falle sehenswert, es begann mit einem blutroten Rand  an der Außenkante des Mondes. bis sich dieser nach und nach verdunkelte und rötlich verfärbte.  Kalt ist es außerdem geworden ...
Als der Mond am Abend aufging, strahlte er außergewöhnlich hell, der gesamte Garten war in einen Silberschein getaucht, das sah sehr geheimnisvoll aus!






Blutmond - ein seltenes Spektakel

. . . und ich geh' dann mal schlafen . . .  Smilie by GreenSmilies.com

Kommentare:

  1. danke für die Bilder! Ich habe den Mond in der Nacht auch verfolgt, bin immer wieder aufgestanden und zum Fenster gegangen, aber meine Kamera schafft keine solchen tollen Fotos...
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos!!..... bei uns war leider nichts zu sehen ... dicke Wolken schoben sich vor den Mond

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind dir gut gelungen! Ich stand schon an der Bushaltestelle Richtung Arbeit, als ich den Rest der Mondfinsternis noch mitbekommen habe. Mit dem Handy sind die Bilder aber leider nicht so gut geworden ;) Aber ein schönes Erlebnis!
    Viele Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  4. Ich Eule hab das natürlich wieder verschlafen.... ich schlaffe wie ein Ross (pflegt mein Vater zu sagen).... von daher, vielen Dank, dass ich wenigstens hier bei Dir Bilder aus erster Hand zu sehen bekomme. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara,
    dann hast du ja eine erfolgreiche Nachtschicht hinter dir...hab mich schon geärgert, dass ich es verpasst habe, aus dem Fenster zu schauen. Bei uns war auch eine super klare Vollmondnacht und diesen roten Mond hätte ich schon auch gerne in echt gesehen. Das ist immer etwas anderes, als es auf Fotos anzusehen...
    Mit dem CyanogenMod hast du mich auf eine Idee gebracht. Unser kleiner Sohn hat gerade das alte Handy vom Papa bekommen und das wäre schon ein Weg, um es zu verbessern, aber es ist nicht ganz einfach.Vielleicht kann der Informatik-Student helfen...:-)))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Die Bilder sind doch super, liebe Sara!! Wie praktisch - dass Ihr das verbinden konntet. Ich war zu müde..lach. Aber morgens habe ich noch den Rest von der Mondfinsternis gesehen, den Kupfermond allerdings nicht. Dafür haben wir gestern abend einen wunderschönen roten Mond bewundern können, der über dem Wald aufging.

    Ganz liebe Grüße zu dir,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  7. Den Blutmond konnte ich mir auch nicht entgehen lassen - der war wirklich etwas besonderes! Ich bin dafür sogar um drei Uhr morgens aufgestanden, um ja nichts zu verpassen. Tolle Fotos! Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank, liebe Sara, für den Hinweis diesen Betriebssystems für Smartphones.
    Ich werde mich da mal schlau machen.

    Ganz tolle Fotos konntest du von diesem Himmelsspektakel machen.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥