Dienstag, 1. September 2015

Das Wahrzeichen meines Gartens



Hier ist der Altweibersommer zu erkennen - feine Spinnfäden . . .




Von Rosen kann ich nie genug bekommen - daran ändern auch die Mücken nichts. ;-) :-)

♥♥~♥ HERZLICHEN DANK FÜR DIE LIEBEN ZEILEN ZUM MÜCKEN-ÜBERFALL! ♥♥~♥  
Ich habe es noch nicht geschafft, allen zu danken! - Inzwischen ist das Ärgste abgeklungen.

Nun ist der September da. Noch haben wir Spätsommer, doch der Phänologische Kalender weist in Richtung Frühherbst. Auch wenn gestern einer der heißesten Tage dieses Jahres war!!! Vom Paukenschlag ist hier bis zu dieser späten Stunde noch nichts zu merken!

Wo ist die Zeit nur geblieben ... eben war noch Pfingsten . . .  die Rosen hatten ihre schönste Pracht noch nicht entfaltet ...

Die zu den Blütenrändern hin silbrig leuchtende Rose blüht erst jetzt so richtig schön. Diese Rose duftet auch sehr angenehm, so daß ich von ihr inzwischen Stecklinge abgenommen habe, in der Hoffnung, von ihr evt. ein Exemplar weiter hinten in den Garten ansiedeln zu können. Denn der Platz am Haus ist ein wenig unglücklich, da speziell ihr Platz mehr beschattet wird, als die beiden anderen Beete, die sich unmittelbar am Haus befinden. Doch möchte ich diese Rose auch nicht mehr umsetzen.



Fonts Pea Stacy's Doodles + Just Realize + Jester


Auch Kletterrose 'Rosarium Uetersen'  trägt einen leichten Silberhauch. Ich war davon ausgegangen, sie würde nur einmal blühen, doch jetzt überrascht sie mich mit einer zweiten Blüte, von der auch auf dieser Seite die Rede ist, mit einem Höhepunkt gegen Ende September. Also darf ich mich noch lange an den schönen Blüten erfreuen! Sofern nicht wieder Starkregen die Pracht zunichte macht.



Meine Geburtstagsrose  'Ashley', die auch eine zweite Blüte zeigt



Dahinter sind die Gartenbücher zu sehen ... ja die Gartenbücher, Einiges ist inzwischen geschehen, aber ein Teil der Bücher sieht noch erstaulich gut aus"!

Die Pilcher hat es am ärgsten erwischt ;-) ...


Aber nicht nur die Rosen entzücken zur Zeit mit kräftigen Farben - auch die Zinnien blühen nun endlich ... zwar nicht erhofft in Grün-Tönen, aber Anklänge scheinen doch da zu sein ...



soll dies eine grüne Zinnie werden???


Die im April auch ausgesäten weißen Cosmeen erschienen leider gar nicht!




Die meisten der  Zinnien erscheinen imn den gewohnten Farben/Formen.