Dienstag, 9. Februar 2016

To-Do-Liste fürs Frühjahr . . .




Hier liste ich alles auf, woran ich im Frühjahr denken muß.

Es gibt zwar auch meine separate Dauer-To-Do-Liste, doch wird diese noch umgestaltet werden.



Die Klopfprobe bei den Fichten und Tannen darf  ich nicht vergessen!

Die Hortensien RECHTZEITIG düngen! Die blau blühen sollen auch noch mit Nägeln bestücken, wie ich das bereits gemacht hatte!

Der Lavendel wird vor dem Früjahrsaustrieb geschnitten!

Huflattich wollte ich mir eigentlich auch in den Garten holen. Wer weiß, ob es ihm hier behagt.

Im Februar/März erfolgt der Pflegeschnitt der Johannis- und Stachelbeeren.

Ab März wird dann gedüngt, was gedüngt werden muß lt. Düngeplan!

Ab März kann der Sommerflieder geschnitten werden.

Diese weißen Malven möchte ich unbedingt wieder im Garten haben - die blühten nicht nur sehr lange, sie waren zudem ein himmlischer Lichtblick im Garten!!!



Stichfeste Kleidung wollte ich mir in diesem Jahr in jedem Falle rechtzeitig (bis spätestens Mai!) besorgen. Denn ich habe keine Lust, mich von den Insekten während der Gartenarbeit stechen zu lassen. Das gilt insbesondere für Arbeiten in der Dämmerung und im Feuchten!

Und auf meine WishList sollte ich gelegentlich auch immer einmal einen Blick werfen.


Hierbei belasse ich diese Aufzählung erst einmal. Sollte mir noch etwas einfallen, werde ich es nachfügen. Es ist ja vor allem nur für mich von Interesse, da es sich um die speziellen Gegebenheiten unseres Gartens handelt.



Die Hyazinthen sind dem Waldgarten entlehnt - sie blühen derzeit noch nicht! Ebenso wie die Tulpen im Vergissmeinnichtmeer vom Bild ganz oben!




 

Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    Ja, unsere Liste würde viel länger sein was alles zu tun ist hier im Garten und im Waldgarten...
    Aber es gibt immer noch viel Freude zurück.
    Liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine wird mit Sicherheit auch noch länger, liebe Mariette. Das war nur, was mir so auf Anhieb einfiel. Aber ich lasse da gern auch Fünfe grade sein. Denn mit dem Garten will ich nicht auch noch Stress haben!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Dass mit dem Schädlingsbefall hab ich nicht gewusst. Danke für Tipp

    AntwortenLöschen
  3. Guten Sara,
    herrlich, Deine Aufnahme von den Waldhyazinthen.
    Du hast eine ziemlich lange Liste von Gartenarbeiten. Es macht Freude, endlich planen zu können. Ich verlasse mich bei Pflegearbeiten auf meinen Bauch. So habe ich jetzt schon Hortensie und Rhododendron gedüngt. Auch die Staudenbeete haben schon Hornspäne bekommen. Diese müssen im Boden noch "verarbeitet" werden. Dann stehen sie im März, wenn der Hauptaustrieb der Stauden beginnt, zur Verfügung. Anderen Dünger verwende ich nicht.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Die weißen Malven gefallen mir auch sehr gut..die sind einjährig, oder? Ich hab im Moment so viele Samen von Pflänzchen, jetzt noch mehr über den Samentausch...bin gespannt, was ich davon verwirklichen kann. Ich bräuchte ein Gewächshaus...das wäre ein Traum.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind leider einjährig, liebe Sigrun. Einjährige wollte ich ja nicht mehr so viele, weil die zu viel Arbeit machen. So angebunden an den Garten möchte ich doch nicht mehr sein. Aber diese Malven sind einfach zu schön. Hoffentlich finde ich solche Samen noch. Ich habe nur eine Packung mit einer Mischung. Erfahrungsgemäß gehen dann meist nur die rosanen auf. ;-)
      Wenn ich Glück habe, lagern noch Samen in der Gartenerde, die nur letztes Jahr durch die lange Dürreperiode einfach nicht keimten und dann zeigen sie sich von ganz allein wieder.
      Vielleicht erfüllt sich ja Dein Wunsch nach einem Gewächshaus einmal. Für mich ist das nichts mehr - ich versuche eher, mir die Arbeit vom Halse zu schaffen und den Garten mehr zu genießen. Daher ist eine Hängematte oder Hollywoodschaukel mein derzeitiger Traum. ;-) Und ein etwas dichterer Zaunbewuchs ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥