Samstag, 25. März 2017

Frühlingsbänder ...



Heute haben wir herrlichstes Frühlingswetter und so wird endlich einmal wieder ein Gartentag eingelegt. An der Drachenweide summt und brummt es, daß es eine Freude ist - unzählige Bienen statten ihr einen Besuch ab und der Duft lockt auch uns Menschen schon von weitem an.





Bunte - keine blauen - Bänder lasse ich zu Frühlingsbeginn auch gern im Haus flattern.... auf dem Tisch steht ein Glas mit roten Hartriegelzweigen, an denen die süßen kleinen Häuschen von Friederike/Bunte Scherben hängen.

Die Vergissmeinnicht mit dem Gedicht waren auch auf Instagram schon zu sehen.



Der Himmel ist strahlend blau und ich habe heute schon einiges aussäen können. Die Hortensien wurden endlich beschnitten - unzählige Ahornsämlinge müssen beseitigt werden. Hier hoffe ich auf eine spätere geschlossene Bodenbedeckung, die weniger von ihnen aufkeimen läßt. Auch der Giersch schlägt nun wieder zu. Habe gerade einigen hereingeholt und ihn an den von mir heute zubereiteten Kartoffelsalat gegeben mit den ersten Brennesseln, fein gewiegt und roh in den Kartoffelsalat hinein - so "brennen" sie nicht mehr. Eine gesunde Delikatesse!





Die weiße Sternmagnolie will schon eine erste Knospe öffnen ...


Und die Marienkäfer, die durch die Sonne hervorgelockt wurden, sorgen schon einmal für Nachwuchs. Im letzten Jahr hatte das ja schon ganz prima funktioniert, es gab umzählige Marienkäferlarven, die die vielen Blattläuse in rasanter Zeit vertilgten. So war unser Garten praktisch blattlausfrei! So lasse ich mir Garten gefallen!



Heute entdeckte ich auch zum ersten Mal wieder eines der anderen beiden Gedenkemein von Ursula/Elderbeary, das sich gerade aus dem Boden quält. Denn die größte Pflanze blüht ja längst, so daß ich schon glaubte, die anderen beiden seien verfroren oder im Winter vertrocknet. ;-)



Die Wiese ist voller Veilchen und ein süßer Duft umweht mich überall im Garten, daß es nur so eine Freude ist!


So viel Neues und so viele Fotos gibt es schon wieder und ich hoffe, bald die Zeit für einen ausführlicheren Post zu finden. Aktuelle Bilder gibt es immer auch auf Instagram, wo ich inzwischen mehr als 1.000 Follower innerhalb so relativ kurzer Zeit begrüßen durfte. Es ist wirklich praktisch und macht großen Spaß. Vor allem von unterwegs, wenn man die Zeit in Wartezimmern o.ä. verbringen muß und damit bin ich auch gleich noch bei meiner Mutter angelangt, bedanke mich herzlich für alle lieben Wünsche aus der letzten Zeit, die mich hier, auf anderen Kanälen und auch per E-Mail erreichten! Es geht ihr leider nicht wirklich gut. Mit dem Gedanken müssen wir jetzt wohl leben. Fast 88 ist auch ein schon recht hohes Alter.

† Leider gibt es außerdem noch sehr traurige Nachrichten - unsere liebe Bärbel/minibares  ist am 19. Februar von uns gegangen. Sie hatte meine größte Bewunderung für ihre unendliche Tapferkeit! Des weiteren verließen uns 2 Bloggerinnen, die ich ebenso in meiner Blogsammlung verewigt habe, mit denen ich jedoch nicht in persönlichem Kontakt stand. Eine Tradition, die wir Blogger der ersten Stunde gern aufrecht erhalten wollen!

Ich hoffe, bis ganz bald, Ihr Lieben - ich wünsche allen ein schönes Frühlingswochenende!