Sonntag, 25. Januar 2015

Tauwetter ↔ Regenwetter


Als wir heute am frühen Nachmittag unseren täglichen Rundgang vornehmen wollten, begann gerade der Nieselregen. Doch wozu hat man einen Regenschirm ...

Und auch wenn es ganz ungemütlich naßkalt war - tägliches Rausgehen muss sein!

Wie unschwer zu erkennen, ist der Schnee fast ganz verschwunden - so schnell ging das! Nur wenige Schneeflecken zieren noch unseren Vorgarten, der eigentlich kein Garten in dem Sinne ist sondern nur eine kurzgeschorene Wiese. ;-)



Da mir dann sozusagen am Wegesrand noch dieser Buntspecht begegnete, dachte ich könnte ich doch auch noch an der Aktion  BUNT IST DIE WELT - Am Wegesrand teilnehmen. Weitere Fotos entstanden jedoch nicht, denn es regnete und schneite in einem fort, wobei die riesigen Schneeflocken sofort schmolzen - ganz unangenehm! Die Linse des Fotoapparates war sofort beschlagen oder voller Wassertropfen ...

Zwar habe ich keine bunten Eindrücke in dem Sinne zu bieten, aber ein wenig und das dann auch mehr in grau-grün-in-grau-weiß ist doch wenigstens etwas . . .




Den  Buntspecht hielt ich zunächst - aus der Entfernung und mit bloßem Auge für einen Kleinspecht  - doch der Fotovergleich zeigte dann, daß ich doch einen Buntspecht erwischt hatte. Im Waldgarten war der Kleinspecht auch zu Besuch.