Sonntag, 25. Januar 2015

Vogel des Jahres 2015



ist der Habicht. Das erfuhr ich durch einen Newsletter des LBV (Landesbund für Vogelschutz)
Nun kann ich zwar nicht mit einem eigenen Habicht-Foto dienen, habe aber das frei zugängliche BioLib-Archiv durchstöbert und bin dort auf die oben abgebildete Seite gestoßen. Auf BioLib sind über 100 antike Bücher eingescannt und mehr als 100.000 gescannte Seiten verfügbar.

Mangels Teleobjektiv wird es schwierig, solche scheuen Vögel so zu fotografieren, um die Fotos hier zu präsentieren. Andererseits möchte ich aber keine schwere Ausrüstung beim Wandern durch die Natur mitschleppen. So bleibt es wohl bei dem frommen Wunsch ... Wobei ich den Sperber längst schon hätte knipsen können, denn er kommt nahe ans Haus. Er ist jedoch so extrem scheu und bemerkt die minimalste Regung, so daß es mir bislang nie gelang, ihn aufs Bild zu bannen.

1 Kommentar:

  1. Ja, ein schöner Vogel ist der Habicht, man sieht ihn oft draussen auf den Feldern erhöht sitzend, aber kaum aus der Nähe! Der Sperber hingegen brütet seit Jahren bei uns im Dachfirst und hinterläßt seine Häufchen und Gewölle auf unserem Haustürvordach. Meist hört man ihn nur rufen in Sturzflug und bekommt ihn in Ruhestellung nicht zu sehen!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥