Mittwoch, 30. Dezember 2015

Choysia oder Orangenblume, Winterschutz und Hibiskussamen




Bei der Vielzahl der Pflanzen vergisst sich leicht der eine oder andere Name oder Standort, wie wir Blogger immer wieder festgestellt haben und da ist ein Blog mehr als hilfreich und so fand ich auch die Orangenblume wieder, die ich u.a. im Oktober 2014 kaufte.

Mich erstaunte, was da so hoch herangewachsen ist. Sehr erfreulich, wenn sie dann endlich blühen wird!

Die Orangenblumen zählen zur Familie der Rautengewächse (zu denen auch  die Zitrusgewächse  zählen - daher auch die ähnlichen Bllüten!) und stammen aus dem südlichen Nordamerika. Tja, da hab' ich mal wieder was Fremdes eingeschleppt. Andererseits stammen selbst unsere guten alten Kartoffeln nicht aus Good Old Germany!



Ob dieser schöne Strauch  allerdings am Zaun neben dem blauen Hibiscus den richtigen Platz hat, weiß ich noch nicht. Ich glaube eher nicht, wenn ich hier lese, im Freien in Pflanzgefäßen bis November. Dann wird dieses Gehölz kältere Winter draußen wohl kaum überleben. Auf dieser Seite ist die Winterhärtezone mit 8a angegeben. Es käme auf einen Versuch an! Denn wir leben in Klimazone 7b. Mit gutem Winterschutz schafft der Strauch es vielleicht genauso gut wie unsere Dahlien, denn schließlich sind die Winter bei uns oftmals nicht so sehr kalt! Mit der Ausnahme 2009/10!

Winterschutz hat inzwischen die weiße Japan-Anemone erhalten, denn sie hatte bereits zahlreiche Blütenknospen ausgebildet, die heute schon leicht hingen, da es doch deutlich kälter geworden ist.


Und wer sich jetzt über die etwas deplacierten Beton-Kuchen wundert - sie dienen lediglich als augenfällige Markierung für die dort ausgepflanzten Buchsbäumchen, damit mein lieber Mann diese nicht aus Versehen ummäht! ;-)

Von den kühleren Temperaturen ließ die Rose 'Blue for You' sich jedenfalls noch nicht beeindrucken



Sie bildete noch immer weiter neue Blütenknospen.




Übrigens interessiert mich immer noch, ob der Hibiscus sich in unseren Breiten auch selbst versamen kann bzw. seine Samen von allein im Garten aufgehen? Die Samen sollen allerdings schwer keimen. Obwohl ich hier wiederum lese, leicht durch Selbstaussaat zu vermehren! Man könnte aber auch einfach Stecklinge der Pflanze nehmen. Ich kann im Grunde auch keinen Hibiscus mehr brauchen. ;-)



Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    ich bin ja durch FB angeschlossen was sich bei Dir so tut. Gerne würde ich öfter in die Bogs schauen, aber immer komme ich nicht dazu. Ich habe zwei weißblühende Hibiskussträucher, voller Samen, aber vermehren tun sie sich nicht(ein Glück). Dann habe ich einen blauen, komischerweise vermehrt er sich bei mir auch nicht.Ich hab ihn von einer Nachbarin aus unserer Siedlung, bei ihr ging jedes Jahr eine Menge Samen auf, sie hat mit den Sämlingen die gesamte Siedlung versorgt.
    Ich wünsche Dir alles Gute für 2016

    liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      ich wollte Dir neulich schon einen Kommentar zu Deiner tollen Decke schreiben - aber wie das manchmal so geht. In Facebook bin ich weniger aktiv - dorthin werden nur meine Posts mehr oder weniger automatisch geschickt. Gelegentlich schaue ich dort auch einmal vorbei, allerdings nicht täglich.
      Vielleicht braucht der Hibiskus ganz bestimmte Bedingungen, um sich vermehren zu können. Ob das bei mir klappt, wird sich zeigen. Allerdings brauche ich auch keine weiteren Pflanzen mehr. ;-)

      Bis jetzt habe ich noch keine Sämlinge entdecken können, und meine Hibisken habe ich ja schon eine Weile. Der rosafarbene, schwach wachsendere war allerdings eingegangen.

      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2013/07/ein-weiterer-roseneibisch-zog-ein.html

      Nun würde mich interessieren, ob die Sämlinge andersfarbig blühen. In jedem Falle würde ich sie daher zunächst heranwachsen lassen, aus reiner Neugier. :-)

      Liebe Grüße und auch für Dich ein gutes Neues Jahr 2016!
      Sara







      Löschen
  2. Und ob, liebe Sara, sie vermehren sich durch Selbstaussaat und können dabei auch ziemlich lästig werden. Ich zupfe ständig Sämlinge aus und habe übrigens festgestellt, dass die Blüten der Sämlingspflanzen noch größer waren als die an der Mutterpflanze. Selbst 50 cm hohe Sämlinge bekommen schon Knospen, die sich zur Blüte öffnen. Einen guten Rutsch und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hätte ich jetzt nicht gedacht, liebe Edith! Bin ja gespannt! Vor allem, ob es dann auch andere Farben gibt. Im Grunde kann ich zwar keinen weiteren Hibiskus brauchen, doch ich lasse es aus reiner Neugier einmal darauf ankommen. Es kann natürlich sein, daß unsere Standortbedingungen für den Hibiskus nicht so ideal sind, denn mir ging bereits ein Exemplar ein. Als mal abwarten. Vielleicht hast Du ja mal ein Foto von einem Sämling? Nachher zupfe ich ihn versehentlich aus?

      Danke und liebe Grüße sowie einen guten Rutsch in ein gesundes Neues Jahr!
      Sara

      Löschen
  3. Stimmt, beim Hibiskus geht beides....Aussaat und Stecklinge. Meine Nachbarin hat beides mit Erfolg ausprobiert, aber ich brauche auch keine mehr. Ich habe jetzt schon zwei.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt bin ich doch neugierig und google mal nach dem Sämling, denn ich weiß wirklich nicht, wie der aussieht. ;-) Womöglich habe ich die immer ausgerissen? ;-) Ich brauche eigentlich auch keinen mehr. Aber interessieren würden mich die Blüten dann doch. Ich könnte die Pflanzen dann später ja immer noch fortgeben - hier funktioniert das auch, wenn man sie im Topf an den Straßenrand stellt mit einem Schild "zum Mitnehmen" ;-) :-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Da bin ich gespannt wie es weitergeht mit Deinen Hibiskuspflanzen.
    Ich wünsch Dir noch schöne, wenige Stunden im alten Jahr. Und ein gutes Ankommen im Jahr 2016
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch spannend, liebe Elisabeth.
      Bin sehr gut reingekommen, es kann nur ein tolles Jahr werden! Für Dich und Deine Lieben auch das Allerbeste in 2016!

      Liebe Grüße und bis später
      Sara

      Löschen
  5. Ganz herzlichen Dank, liebe Sara, für Deine beiden Kommentare bei mir. Ich habe mich sehr darüber gefreut und sie bei mir beantwortet. Ich werde im Sommer mal Sämlinge fotografieren, könnte sie auch 'eintüten' und zu Dir auf den Weg bringen. Liebe Grüße, einen guten Rutsch und ein gesundes, zufriedenes 2016 für Dich und Deine Familie! LG Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Edith. Ich werde morgen, ähm heute am Tage, schauen. Bin grad heimgekommen, es ist doch ein bisserl spät. Von den Hibisken habe ich eigentlich genug, allerdings würde mich ein Sämling durchaus reizen.
      Ich komme darauf gern zurück. Jetzt erst einmal gleich schlafen und auch für Dich und Deine Lieben noch einmal ein gutes Jahr 2016!

      Alles Liebe
      Sara

      Löschen
  6. Hallo Sara Mary,
    ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr und viel Glück und Gesundheit im Jahr 2016.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Ingrid,
      bis bald in Deinem Blog - jetzt brauche ich ja nicht mehr "bis zum nächsten Jahr" schreiben *lach*

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  7. Liebe Sara,
    ich wünsche dir ein gutes, gesundes und glückliches neues Jahr!
    Herzliche Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ella, das Gleiche wünsche ich auch Dir! Hab' an Dich gedacht, aber nicht mehr geschafft zu schreiben, wird nachgeholt!

      Viele liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  8. Liebe Sara,
    merkwürdig, ich habe 3 Hibiskus - aber niemals hat sich einer selbst ausgesät -
    vielleicht liegt es am Boden -

    ich wünsche dir und deinen Lieben einen wunderschönen Silvesterabend mit ganz viel Spaß -
    für 2016 Gesundheit und Glück

    herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hast Du die Sträucher beschnitten, so daß sie keine Samen ausbildeten? Aber ich habe auch noch nie Sämlinge gehabt oder gesehen, kenne ihr Aussehen allerdings auch noch nicht. Jetzt google ich wirklich mal fix.

      Da schau her .... na darauf würde ich nie niemals nicht gekommen sein - vermutlich hätte ich das für Salat gehalten *hihi* Kein Wunder! Bestimmt rausgerissen oder die Schnecken warn's ;-)

      http://www.villa-hibiskus.de/Hibiskus-Zucht-Kreuzen.html

      Spaß war reichlich, liebe Ruth und jetzt ist finito für heute - ein schönes Neues Jahr noch einmal auch für Dich!
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥