Samstag, 27. Februar 2016

Neues Blog-Design


Inzwischen habe ich ein neues Notebook, und ich war erstaunt über das Aussehen meines Blogs. Der Header sieht ja doch sehr schmal aus bzw. ist im Grunde nicht vorhanden. Und die Schriftfarbe, die ich kürzlich wegen der besseren Sichtbarkeit der Links umgestellt habe, erscheint viel zu hell. Ist das bei anderen auch so zu sehen?

Nun werde ich, sobald einmal ein Zeitfenster vorhanden ist, am Header arbeiten. Die Schriftfarbe stelle ich gleich wieder um. Ich hatte das als Erleichterung für jene umgestellt,die immer noch nicht wissen, was Links sind und wie diese aussehen. Eigentlich unvorstellbar! ;-) Aber diese Menschen gibt's tatsächlich immer noch. Wie sie es schaffen, überhaupt ins Internet zu kommen, ist mir zwar ein Rätsel ... doch mehr als die Links in größerer Schrift erscheinen zu lassen ist mir einfach zu viel Aufwand! Und wenn die Farbe der Links nicht paßt, wirkt das Ganze auch optisch unschön.
Früher waren Links immer Blau. Doch das praktiziert man heute kaum noch. Meiner Ansicht nach sollte die Linkfarbe nach dem Corporate Design zum gesamten Farbschema passen.

Das Blau der Links soll übrigens auf Microsoft zurückzuführen sein.
Doch wenn ich die Ausführungen unter dem Link so lese, überlege ich tatsächlich, meine Links doch blau einzufärben, wenn diese das Klickverhalten der User beeinflussen. 
Doch dann paßt das Waldgartengrün eh nicht mehr oder was meint Ihr? Ich mache jetzt mal die Probe aufs Exempel . . .  Kornblumenblau . . .

Ansonsten  bin ich heute im Garten - es gibt viel zu tun - die Sonne scheint - endlich schönes Wetter!


Nachtrag 28.02.2016 - 21:03

So schaut mein Blog jedoch am großen PC-Monitor aus. Ganz oben - das kleine blaue Tool ist ein sehr praktischer Color-Picker, der Farbe von irgendeiner Stelle der Seite aufnimmt und sofort den Code dieser Farbe ausgibt. Ich arbeite damit schon seit ungefähr dem Jahr 2000 und möchte dieses kleine aber praktische Tool nicht missen. Die Linkfarbe habe ich wieder umgestellt, so wie sie vorher war! Siehe oben - Screenshot vom Notebook! Allerdings sind auf dem PC-Monitor die - leeren - Seitenränder wesentlich breiter!



Es gab seinerzeit so viele nette Tools - z.B. Color Schemer (eine Online-Funktion), GetColor, Color Picker - RGB to Hex Converter und viele andere.
Auch solche Tabellen waren auch sehr hilfreich.

Alles mit der Zeitraum eingrenzenden Google-Suchfunktion wiedergefunden ;-)