Freitag, 27. April 2007

Mein alter winterharter Rosmarin


Das war sicherlich keine so gute Idee, den Rosmarin, wenn auch als vorübergehende Notlösung in diesen Bereich des Niemandslandes gepflanzt zu haben, durch den das Fallrohr der Dachrinne verläuft, welches überdies undicht ist und das hier auslaufende Wasser im Winter somit leicht gefrieren kann. Faktoren, die ich dabei nicht bedacht habe ... denn in dem ersten der extrem kalten Winter  mit -20 Grad Celsius verfror mir dieser eigentlich schon winterharte Rosmarin, der viele Jahre draußen im Freiland der Witterung standgehalten hatte.

Es ist schade um diesen schon recht großen robusten Rosmarin!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!