Samstag, 27. Dezember 2014

Der große Eichelhäher endlich auch hier im Garten!


Im Waldgarten war er ja oft zu Gast. Nun läßt er sich endlich auch in diesem Garten blicken. Dabei ist es noch gar nicht so sehr kalt, wenn auch deutlich kälter geworden, und es liegt bisher auch kein Schnee bei uns, ja es hat nicht einmal geschneit! Nur die Autoscheiben sind jetzt vereist ...

Auch der Sperber und einige Elstern waren da - doch der Sperber ist ein "Luchs" - er kriegt die kleinste Regung im Haus mit und dann ist er immer schnell weg, wenn ich ihn fotografieren will. Da würde die Wildview-Cam gute Dienste leisten. Doch erst einmal den richtigen Platz dafür finden ... denn vermutlich versteckt sich der Sperber gern in der hohen Fichte an der Terrasse ...

Kommentare:

  1. Was für ein herrlicher Schnappschuss, liebe Sara!
    Eichelhäher habe ich bei uns noch keine gesichtet... aber dafür haben wir seit heute Nacht etwas Schnee! :o)
    Ich hoffe, du hattest ein wunderschönes Fest und kannst auch die restlichen Tage des Jahres genießen!
    ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
    Alles Liebe und ein schönes,
    erholsames Wochenende, Traude
    *♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Traude,
      der Eichelhäher ist auch bei uns zum ersten Mal. Im Waldgarten war er ja häufig zu Besuch.
      Ich besuche Dich noch in Deinem Blog, deshalb eben hier nur kurz
      alles Liebe
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,
    den Eichelhäher hast du prima "erwischt". Ich freue mich immer, wenn ich eine dieser schönen blauen Federn finde. Bei uns "topft" der Eichelhäher an allen möglichen und unmöglichen Stellen Eicheln ein.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Glückliche, liebe Ursula! Eine blaue Feder habe ich nur mal in einem Wald als kleines Kind gefunden, seither nie mehr! Darauf warte ich immer noch. ;-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,
    einen Eichelhäher hatten wir hier auch schon. Er ist aber viel zu groß fürs Futterhäuschen, das hat ihn mächtig geärgert...
    Bei uns ist seit gestern morgen ziemlich reichlich Schnee. Ich hoffe, es wird nicht zu schlimm.Wir sind gerade von unseren Weihnachtsbesuchen zurück.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns hat er im Häuschen gesessen - und darin hätte ich ihn viel lieber "erwischt" - aber leider,.. als ich ihn sah, telefonierte ich gerade mit meiner Mutter und als ich schnell die große Kamera holte, war er weg, wuselte weiter hinten im Garten herum. Es dauerte, bis er sich wieder herantraute, dann setzte er sich aber leider auch nur oben aufs Häuschen, ich konnte gerade den einen Schnappschuss von ihm machen und schwupps war er wieder weg. ;-) Vielleicht morgen ...
      Um den Schnee beneide ich Dich - ehrlich gesagt - nicht. Obwohl ich es schon schön finde, wenn es draußen so malerisch aussieht. Aber wenn ich dann an die Autofahrten über Land denke, dann lieber doch nicht. ;-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Liebe Sara,
    erst mal danke schön für Deine lieben Grüße an Weihnachten. Ich habe erst heute wieder etwas Muße zum Bloggen und Blogs besuchen. Ich hoffe, Deine Weihnachtstage waren schön. Dir und Deinen Lieben wünsche ich einen guten Start ins Neue Jahr 2015.
    Einen Eichelhäher hatten wir auch schon in unserem Garten. Du hast ihn richtig gut getroffen auf dem Foto. Bei unserem externen Garten ist ganz unten eine tolle große alte Eiche, welche den Eichelhäher sicher anzieht, und zwischen den hohen Bäumen, etliche Nadelbäume darunter, kann er sich gut verstecken. Ich habe viele Früchte an den Bäumen und Sträuchern stehen lassen, damit sich die Vögel selbst bedienen können.
    Dir noch mal ganz liebe Grüße, Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Irmgard, danke auch Dir!
      Ich hätte ihn so gern im Futterhäuschen geknipst, doch dann wollte er icht mehr. ;-)
      Der Sperber war heute früh aber auch wieder da .... den sehe ich eigentlich nicht so gern bei uns ... seit ich weiß, was die mit anderen Vögeln, wie z.B. Elstern machen ...

      https://www.youtube.com/watch?v=R0Ycdt-agOA

      Bei uns bleiben manche Früchte leider an den Gehölzen bis sie vertrocknen. Selbst Hagebutten. Unverständlich ... vielleicht nicht ide "richtigen" Vögel für die jeweiligen Früchte?? Denn so viel wird speziell bei uns in der Gegend ja nicht gefüttert und wenn sogar schon die Waldvögel zu uns stoßen (denn der Wald ist doch eine Ecke weg), muß doch der Bedarf gegeben sein.
      Ich lege aber gern auch täglich Äpfel für die Amseln raus, die sie immer dankbar annehmen.

      Liebe Grüße und auch Dir und Deinem Mann einen guten und gesunden Rutsch in das Neue Jahr!
      Sara

      Löschen
  5. Liebe Sara,
    Ja, solche Bilder sind schön und auch der Genuss um diese schöne Vögel zur Besuch zu haben!
    Liebe Grüsse,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über die Vögel freue ich mich auch immer wieder, liebe Mariette. Erst in diesem Winter kommen nun auch endlich die größeren Waldvögel. Denn sogar einen großen Buntspecht hatten wir vor einer Weile hier, was in den ersten zwei Jahren hier noch nicht der Fall war.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Liebe Sara,
    ein tolles Bild vom scheuen Eichelhäher!!!
    Ich erhoffe mir immer mal ein kleines blaues Ferderchen, wenn er sich im Garten blicken lässt, doch bisher hat er all seine Federn selbst behalten.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.
    Lieben Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sara,
    seit dem Herbst versuche ich einen Eichelhähr mit Nüssen anzulocken. Leider hat es bisher nicht geklappt. Zumindest habe ich keinen gesehen.
    Dein Bild ist dir richtig gut gelungen.
    Liebe Grüße und ein schönes, gesundes und friedliches 2015 für dich und die Deinen.
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Die Vögel bei uns im Garten haben leider noch nicht überrissen, dass wir ein Vogelhäuschen für sie aufgestellt haben. Wahrscheinlich waren wir damit zu spät dran.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥