Dienstag, 14. April 2015

von allein ~~~


~~~ erschien dieser sukkulente Ableger einer Hauswurz ganz nah an der steinigen Einfassung der Terrasse, dem Teil, der gegenüber dem Bereich der hohen Weide liegt. Rechts und links davon stehen jeweils Fliedersträucher. Geradeaus wachsen viele Perlhyazinthen, ein wunderschöner Anblick!



An dieser Entdeckung erfreute ich mich ungemein. Denn ich liebe es, wenn Pflanzen von selbst erscheinen, dann wenn man es am wenigsten erwartet. Das ist viel schöner, als wenn man ständig Neues kauft, das dann doch schon bald eingeht oder kümmert, weil man nicht den richtigen Standort dafür hat!

Für solche Wahrnehmungen braucht man nur ein wenig Geduld!

Geduld muß man also haben, dann findet man die größten Wunder auch im eigenen Garten.

Das kann, muss und wird man lernen .... der eine früher oder später ....  das kommt im Leben meistens so... und sei es erst durch Krankheit, wenn man freiwillig Geduld nicht lernen will ... so habe auch ich es, die auch einst in solchen Dingen mit Ungeduld "gesegnet" war, erlebt! Und dafür bin ich überaus DANKBAR!

Danke auch für 1.195 Seitenaufrufe gestern! Die Besuche nehmen zu, erst kürzlich waren es 600, 800, 900 ... nur jedes Mal kann (und will!) ich das nicht posten .... doch heute einmal wieder ... Nur - was mich verwundert - ich war weder in einer Zeitschrift noch im TV (oder ist mir da was entgangen???)