Freitag, 23. Dezember 2016

Ein frohes Weihnachtsfest!


Ihr Lieben,
mit diesem Weihnachts-Rot - unserer traditionellen Farbe - wünsche ich Euch ein frohes Weihnachtsfest, schöne Feiertage, vielleicht im Kreise Eurer Lieben bei leckerem Essen und Getränken . . .  und gemütlichem Beisammensein.

Wir kommen auch als Familie zusammen und werden, so es das Wetter zulässt auch noch eine ausgiebige Wanderung unternehmen.

Meine Weihnachtsvorbereitungen laufen derzeit noch, so seht Ihr es mir bitte nach, wenn ich erst in den nächsten Tagen oder spätabends wieder bei Euch vorbeischauen werde.

Plätzchenbacken, Kuchenbacken, Kartoffelsalat vorbereiten und einiges andere mehr. Zum Glück hab' ich alle Geschenke bereits weggeschickt bzw. verpackt. Wir schenken uns nichts Großes, es sind eher die liebevollen Kleinigkeiten. Und eigentlich wollten wir uns - wie das so manche inzwischen auch handhaben "gar nichts" mehr schenken. So ganz klappt das freilich nie  (darüber schrieb gerade auch Heidi/Heidis grüne Ecke, und doch sind es gerade die kleinen Dinge, wie Zeit schenken, ideelle Geschenke, z.B. Einladungen zu Mutter's Selbstgekochten für die bereits berufstätigen Kinder das, das ist etwas, was am allerbesten ankommt. Oder Papas Hilfe beim Fahrradbasteln. :-) Da können auch 30jährige Kinder noch einmal zum Kind werden. :-)

Genau das rate ich auch anderen -  Zeit schenken, denn Zeit ist wertvoll geworden .... viele hetzen bis zum Schluss durch die Städte, immer auf der Jagd nach dem passenden Geschenk, sind am Ende völlig erschöpft, werden womöglich krank, durch die vielen Stunden, die sie in der stickigen Kaufhausluft verbrachten, anstatt raus in die Natur zu gehen (denn die Tage sind jetzt ohnehin schon sehr kurz) und so kann keine wirklich besinnliche Stimmung aufkommen.


Mini-Bäumchen am Fenster bei uns mit Stoffherzen ...


Wir selbst sind es, die uns diese Hektik auferlegen, wir müssen da nicht mithalten! Niemand zwingt uns dazu!
Oft hat man alles, was man braucht und viele Dinge werden nur um des Schenkenswillen verschenkt und stehen dann herum, ohne daß der Beschenkte sich wirklich darüber freut.

Meine Familie macht da schon lange nicht mehr mit! Wir genießen lieber die Zeit, die wir miteinander verbringen können, denn die ist kostbar geworden!

Friedliche Weihnachten, Frieden für Euch und für die Welt!
Und bis wir uns wiederlesen, ganz herzlich
Eure




Eiszauber - Eislaufen auf dem Braunschweiger Kohlmarkt, ein alljährliches Ereignis mit wunderschöner Illumination - ihr könnt es bei mir auf Instagram auch bewundern. Doch diese Aufnahme stammt aus dem Jahre 2011! Hier sogar im Video!