Sonntag, 30. Januar 2011

Sumpfmeise - Schwanzmeise!


Diese hübschen Tierchen habe ich in der Nähe eines Sees bei einem Waldstück entdeckt.


Nicht ganz so eindeutig zu identifizieren anhand der Bilder und leider war mir keine bessere Aufnahme gelungen. Allzu schnell waren die sich hauptsächlich im Bodenbereich tummelnden Geschöpfe.



Im Waldgarten habe ich diese schönen Vögel noch nie gesehen, obwohl das Teichgebiet gar nicht mal so sehr weit entfernt liegt.

Kommentare:

  1. Was für erstaunlich!

    Wir hatten Blaumeisen im Garten, aber Sumpfmeisen habe ich nie gesehen.

    AntwortenLöschen
  2. Von der Sumpfmeise habe ich noch nie etwas gehört oder gelesen. Interessantes Tierchen. Aber mir kommt es so vor, als ob Sumpfmeisen einen zu kurzen Schwanz haben.
    Wie wäre es denn mit einer Schwanzmeise? Sisah 'Aus einem Garten im Fließtal' hat da ganz aussagefähige Bilder auf ihrem Blog ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. @ Gledwood
    wir hatten früher schon Schwanz-, Tannen- und Weidenmeisen in einem unserer anderen Gärten.

    @ Silke
    danke, könnte auch hinkommen. Hatte zunächst auch an Schwanzmeisen gedacht, zumal ich die von früher noch kenne. Aus meinem Buch und zunächst im Internet fand ich die Bilder nicht so ganz eindeutig. Wenngleich der lange Schwanz ... doch mit Meisen kenne ich mich soooo genau denn doch nicht aus. - Aber so wie hier beim NABU sehen sie wohl aus

    http://www.nabu.de/aktionenundprojekte/stundedergartenvoegel/die40haeufigstengartenvoegel/03730.html

    Beim Fließtalgarten schaue ich dann auch gleich noch.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. das ist eindeutig eine Schwanzmeise, tolle Fotos
    wunderschön, ach wie schön hier das alles an zuschauen.
    Da komme ich doch wieder gerne her.
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  5. HIER HABE ICH EINIGE GEFUNDEN!! IN WALES!

    http://liz-and-harvey.blogspot.com/2011/01/january-nature.html

    AntwortenLöschen
  6. Ja, in den Garten im Fließtal kommen sie regelmäßig, allerdings sehe ich sie auch immer nur Winter. Schau mal hier:http://meingartenimfliesstal.blogspot.com/search?q=schwanzmeisen
    Die Suchfunktion ist in meinem Blog oben links.
    Heute morgen war auch gerade ein Pulk von acht dieser niedlichen Vögel an meinen Meisenknödeln...sie sind einfach allerliebst.
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  7. Die hast Du aber gut erwischt, ist ja gar nicht so einfach, die flinken scheuen Vögel zu erwischen.
    Ich glaube, in meinem Garten sind auch v.a. Meisen, halt meist Blaumeisen, ich merke es auch am Futter im Vogelhaus.
    Während Meisenknödel und Aschantinüsse (Erdnüsse) restlos verputzt werden, bleiben vom Mischfutter längliche Körner und Sonnenblumenkerne zB über.
    Unter dem Vogelhaus liegt schon eine ganze Menge, inzwischen gefroren.
    Wir haben es nun mit Kanarienfutter versucht, weil da kleine Körner drin sind..mal sehen, ob das wer annimmt.
    Da wir ja nicht im Garten wohnen kann ich das nicht beobachten.
    Lg und eine schöne WOche...Luna

    AntwortenLöschen
  8. @ Luna
    danke! :-)
    Das mit den Körnern beobachten wir auch. Das herkömmliche Futter ist wohl nicht so ideal in der Zusammensetzung. Da ist auch viel Weizen drin, das fressen hier nur die Tauben ;-)

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥