Montag, 5. Juni 2017

Pfingsten und Gartenfestival



Ihr Lieben,

ich bin so im Rückstand! Daher heute zunächst ein paar Bilder vom Gartenfestival in Herrenhausen.
Von den Gartenbildern unseres Gartens hoffe ich immer, all die noch nicht geposteten irgendwann noch zeitlich-rückversetzt am passenden Tag einsortiert posten zu können, sobald sich einmal ein Zeitfenster ergibt.




Im wunderschönen Umfeld der Herrenhäuser Gärten, genauer im Georgengarten, fand jetzt das Gartenfestival statt. Wir waren am Samstag dort! Das Gartenfestival kann man alljährlich an Pfingsten besuchen!


In der obigen Collage ein kleiner Eindruck von der Weitläufigkeit der Herrenhäuser Garten-Anlagen.


Schon von weitem leuchteten die weißen Pagodenzelte . . .



» Das Leben beginnt mit dem Tag,
an dem man einen Garten anlegt. «

So ist es auf der Seite des Veranstalters zu lesen und da ist wohl ein Körnchen Wahrheit dran! :-)

Und doch beginnt das Leben auch und zum Beispiel mit dem Tag, an dem man sich verliebt oder heiratet und auch und erst recht, wenn man ein Kind bekommt - es beginnt immer etwas Neues, ein Stück bislang noch unbekanntes Leben, in einem neuen Lebensabschnitt - aber wie gesagt, ist da ein sehr großes Körnchen Wahrheit dran!




Das Gartenfestival steht unter dem Motto "Strandlust und Nordseeflair", wovon wir allerdings weniger verspürt haben. Vielleicht, weil man es an dieser Stelle nicht erwartet oder sich unser Augenmerk auf andere Dinge richtete? Eher hatte es ein bißchen von Vintage . . . Sicher war da auch mal ein Leuchtturm zu sehen, auch ein paar Strandkörbe, die jedoch eher wie Verkaufsobjekte wirkten . . . Doch wie auch immer, uns hat es in der teils angenehm schattigen Anlagen sehr gut gefallen, auch das reichhaltige Angebot!



Ein paar Impressionen will ich heute zeigen ... 


Wer da glaubt, es ginge bei dem Festival nur um Deko oder hochgezüchtete Zierpflanzen, irrt, denn großer Raum wurde zum Beispiel Kräutern eingeräumt. Wir waren sehr erstaunt über die Vielfalt! Oder auch die diversen Tomaten-Sorten ...



Wasserpflanzen ... 



Kaufbares Leben zum Stückpreis - irgendwie eine lustige Vorstellung ...  aber bei Tieren ist das halt möglich . . .


Klein-Mexiko durfte auch nicht fehlen ...


Am leiblichen Wohl sollte es natürlich auch nicht fehlen ... einmal beherzt zugegriffen - am leckersten fand ich das Brot mit dem Spessart-Gewürz! Und die Beschreibung klingt echt gut!


Auch die Freunde von Süßigkeiten kamen auf diesem Festival auf ihre Kosten.


In Pastellfarben auch die antiken Stühle, die ich am liebsten mitgenommen hätte, doch in unserem Keller wartet noch ein Stuhl auf seinen Anstrich und weitere Stühle brauchen wir einfach nicht mehr.
Auf idesem Bild sind denn auch die eingangs erwähnten Strandkörbe zu erkennen.



Soweit mein heutiger Bericht - vielleicht ein anderes Mal noch mehr Bilder über diesen Tag. Bei Instagram gab es bereits Bilder und auch Kurz-Videos zu sehen. Alles von unterwegs gepostet - geht zwar theoretisch auch beim Bloggen, aber WER bloggt SO schon - via Smartphone??? 
Da würde auch meine family nicht mitspielen, wenn ich die ganze Zeit am Smartphone herumfummeln würde, was ich voll und ganz verstehe, denn es ist anderen gegenüber unhöflich, wenn man gemeinsam unterwegs ist!

Einen schönen Pfingst-Montag wünsche ich allen und das nächste Mal hoffentlich wieder mit Gartenbildern.

Kommentare:

  1. Schöner Bericht! Interessant und sehenswert dieses Gartenfestival, den weissen antiken Stuhl hätte ich auch gerne mitgenommen, sozusagen denselben in braun habe ich schon vor Jahren einmal von einer alten Frau geschenkt bekommen, sie wollte ihn gerade zersägen um ihn zu entsorgen!

    Schönen Pfingstmontag auch für dich, hoffentlich etwas Entspannung. Bei uns ist es heute kühl und es regnet zeitweise. Ich bin froh um die Kühle zwischendurch.
    liebe Grüsse
    Elfie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elfie,
      der Stuhl ist schon hübsch! Ich habe fast den gleichen im Wohnzimmer, bei uns bestand daher kein Bedarf mehr. Auch die pastellfarbenen fand ich sehr schön.
      Bei uns regnete es heute auch. Ich finde es zur Abwechslung auch nicht schlecht, es sollte nur kein Dauerzustand im Juni sein.

      Danke und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Es ist schon interessant, was da alles angeboten wird, liebe Sara.
    Aber irgendwie sehen diese Veranstaltungen doch alle ähnlich aus.
    Danke fürs Mitnehmen. Eine gute Woche wünscht Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du sicherlich recht, liebe Edith! Mir fehlt da leider die Erfahrung, denn auf Gartenfestivals war ich noch nicht, es ist jedoch vorstellbar.
      Ich wünsche Dir auch eine schöne restliche Woche!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Wow die Blumenköpfe... äh... -töpfe sehen ja klasse aus. Sowas würde mir auch gefallen. Klassisches Material und ausgefallene Form.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind schon toll - mal was anderes! Im Garten möchte ich sie dennoch nicht. Ich habe ungern irgendwelche Köpfe oder Statuen um mich herum.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Liebe Sara,
    zu einem schönen Bummel hast Du uns mitgenommen. Ich war dieses Jahr nicht dort, denn wir haben auf der anderen Veranstaltung in Hannover (CSD) ausgestellt.
    Es ist immer sehr schön dort, aber gestern konnte ich mich nicht mehr aufraffen, die 2 Tage auf dem CSD haben mir gereicht und so lag ich faul in meinem Garten.
    So habe ich doch noch einen Blick darauf werfen können - schön das Du uns mitgenommen hast.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsi,
      ich habe Dir ja schon in Deinem Blog geschrieben. Ansonsten wären wir uns dort ja fast begegnet. ;-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Oh, da hätte ich bestimmt Geld gelassen. Das Brot hätte ich gerne probiert, bei den Pflanzen hätte mich nur die Vernunft zurückgehalten. Warum muss solch ein Gartenfestival eigentlich ein Motto haben? Das genügt sich doch selbst und die Besucher ahnen eh, was sie erwartet. Danke fürs Mitnehmen, die (hier nicht gezeigte) Glaskugel habe ich schon bei Insta bewundert, die könnte mir noch gefallen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,
      bei mir siegte die Vernunft und ich habe nur ein Brot mitgenommen. :-) Aber sonst war es ein sehr schöner Tag und ich habe die bunte Vielfalt genossen. Meine Trophäen sind sozusagen meine Fotos. :-) Denn wo sollte ich hin mit weiteren Pflanzen oder Gegenständen im Garten? Da passt nicht mehr wirklich was.
      Die Glaskugel ist sehr schön, aber in unserem Garten wäre keine Stelle, an der sie dekorativ ausgesehen hätte. Allerdings interessierte sich mein Sohn dafür. Vielleicht schenke ich ihm eine solche, wenn er dann mal einen eigenen Garten hat. Noch wohnt er in einer Wohnung und das Ungetüm ist insgesamt mehr als meterlang. Es gab zwar kleinere, die waren aber nicht so eindrucksvoll.

      Das mit dem Motto finde ich auch - habe davon erst im Nachinein gelesen und war doch etwas überrascht, da ich von dem Motto eigentlich nichts wahrgenommen habe. ;-) Schön wars jedenfalls!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. immer wieder schön, solche Gartenmessen oder? wir hatten die bei uns in der Nähe ja im Schloßpark Dennenlohe. Ab und an gönnen wir uns mal so eine Auszeit von der Gartenarbeit und nutzen einen freien Tag für die Messe. Dieses Jahr war es mal wieder so weit. Viel Spass im Garten und liebe Grüße vom Achim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Achim,
      ich muß gestehen, ich war noch nie auf einer Garten-Messe, soweit ich mich erinnern kann. Mich hat das bisher nie sonderlich interessiert, da ich ja mehr die Natur-Gärtnerin war. Doch inzwischen - auch durch den Blog - ist natürlich meine Neugier geweckt worden. Wobei ich den Stimmen, die da sagen, alle Gartenmessen gleichen sich irgendwie und letztendlich ist es Kommerz, durchaus zustimmen kann, selbst wenn ich persönlich keine Vergleichsmöglichkeiten habe.
      Aber ich konnte diesen Tag trotzdem genießen. Es hatte durchaus etwas von einem Überraschungseffekt - auch fand ich die Location sehr schön, in Teilen schön beschattet, was sehr wichtig ist, wie ich finde, wenn es sehr warm ist und die Sonne knallt.
      Am liebsten würde ich allerdings noch zur IGA Berlin - mal schauen, ob ich es noch schaffe.

      Dir auch viel Freude beim Gärtnern - wir lesen uns ja auch auf Instagram.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  7. Die Verlockungen sind schon groß auf solchen Gartenausstellungen....hast du denn was mitgenommen? Der Garten sieht toll aus als Kulisse für diese Veranstaltung. Das Brot sieht lecker aus....:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      ich kann heute auch ganz relaxt über solche Ausstellungen wie auch Flohmärkte schlendern, ohne etwas kaufen zu müssen. Allein das Schauen ist schön und das Fotografieren. Es ist fast so, als hätte man etwas gekauft, wenn man Bilder mitnehmen kann und man hat hinterher keine Arbeit damit und auch nicht das Platzproblem, außer Speicherplatz auf der Festplatte. :-)

      Mein Garten ist ja nun schon ziemlich voll. Wir hatten jetzt schon ein Problem mit dem Verpflanzen der Apothekerrose, die Wildtriebe bildete. Alles war an der Stelle viel zu eng. Aber ich "musste" zu der Zeit ja unbedingt all diese Pflanzen haben, damit der Garten bewachsen wird.. Nun muß die Notbremse angezogen werden und es wird nichts mehr gekauft! Höchstens nochmal eine Staude oder Kräuter. Denn irgendwann sind die Kapazitäten eines Gartens erschöpft. Auch am Zaun weiß ich nun nicht, wofür ich mich jeweils entscheide. Die vielblütigen Wildrosen werden sehr breit und verdrängen bald manches andere und im Garten soll Platz für Wiese bleiben, damit der Parkcharakter erhalten bleibt. Ich finde es so schön, durch den Garten schlendern zu können - es entsteht der Eindruck von Weite durch die Wiesenwege, obwohl der Garten so groß ja nicht ist - aber durch die Wiesenflächen erinnert er an den Charakter des Waldgartens und so liebe ich das.
      Vom Brot habe ich etwas mitgenommen, das schmeckt wirklich sehr lecker mit dem Gewürz.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  8. Liebe Sara,
    am Pfingstwochenende war wohl vielerorts eine Gartenausstellung, ich war nämlich im Norden auch auf einer. Bei dem schönen Wetter ist es wirklich ein Vergnügen all die schönen Sachen auf sich wirken zu lassen. Hast du denn etwas Schönes mitgenommen?
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Zeit bietet sich auch an, liebe Katharina. Zum Glück spielte auch das Wetter mit. Mitgenommen habe ich nichts, allerdings haben sich meine Kinder etwas gekauft. Meinen Garten möchte ich nicht überfüllen, das ist jetzt schon ein Problem.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  9. Das sieht alles so hübsch aus! Die antiken Stühle in den Pastellfarben sind zauberhaft. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥