Sonntag, 13. September 2020

Buchsbaumzünsler - weniger schlimm als häufig angenommen



Nun ist er auch bei uns angekommen, aber weit gefehlt, dass ich nun gleich in Panik ausbreche, wie so viele und gar meine schönen Buchsbäume herausreiße! Im Gegenteil! Ein kleiner hübscher Schmetterling ... leider mußte ich ihn in der Toilette herunterspülen - das Leben ist hart!
Und heute war da schon wieder einer, der im Haus an der Wohnzimmerdecke saß ... Staubsauger an und weg ... diesen Job übernahm mein Mann, ich kann sowas nicht so gut. ;-) Bei Ungeziefer kennen wir keine Gnade! Mit Zecken ist es nicht anders, nicht wahr! Entweder die oder wir! Mäuse und Ratten genauso!
Obwohl diese Schmetterlinge so außerordentlich schön sind!





Für die Pflanzen ist ein Befall mit dem Buchsbaumzünsler laut Experten im Regelfall kein Todesurteil

Das ist doch gut zu hören, denn wie oft las ich, prophylaktisch wurde Buchsbaum entfernt. Auf diese Idee käme ich nie! Solange es keinen nennenswerten Befall gibt, bleibt der Buchsbaum wie er ist! Schließlich bin ich sogar dem Befall der Stachelbeere manuell Herr geworden, indem ich die Raupen stets absammelte und weit fort brachte.

Diese moderne Sucht, alles sofort beseitigen zu wollen, was nicht irgendeiner selbst erdachten Norm entspricht, ist mir sowieso unbegreiflich! Diese tiefe Angst dahinter ...

Das ist wie in so vielen anderen Bereichen auch, ob es die Krebs-Angst ist oder Angst vor Viren und Bakterien ... man hat das Empfinden, in einer Zeit der Paranoia zu leben.
Oder sind es doch nur die Sünden der Menschen, die meist keinen Glauben mehr haben, die sie in diese Paranoia treiben? Denn wer "gott-los" ist, muß schließlich an Menschen und die Errettung durch diese glauben, am besten durch die ach so glorreichen Wissenschaftler ...als sei Wissenschaft ALLES. ;-)  Weiter gibt es für diese Leute schließlich nichts ...was sie retten könnte ...



Ein kleiner Lichtblick, die Wunderblumen, von denen mir Ingrid/Freude am Garten
einmal Samen schickte, sind ganz wunderbar geworden und blühen derzeit so prächtig,
dass es ein Augenschmaus ist!

Kommt Zeit kommt Rat ...

Im nächsten Frühjahr werde ich einfach mal in meinen dichten Buchsbaum schauen. Sollte ich dort Raupen vorfinden, mache ich ihnen den Garaus! Nun bin ich ja gewappnet!

Die neue Blogger-Oberfläche

Inzwischen hat sich ja wieder so einiges getan, Blogger hat nun generell auf die neue Oberfläche umgestellt. Gefällt mir zwar gar nicht, die wirkt recht stümperhaft, aber es ist nicht zu ändern. Wenn ich schon das +-Zeichen zur Vergrößerung der Fotos sehe, graust es mich, das ist erste Schulklasse! Primitiver gehts wirklich nicht! Es entsteht aus irgendeinem "wundersamen" Grund ein Fehlcode, der den gesamten Text "wegspringen" läßt, so dass ich nachträglich nichts im Editor bearbeiten kann.

Auch am neuen Wordpress gefällt mir bei weitem nicht alles! Ich bin Userin/Bloggerin erster Stunde und bearbeite am liebsten meine Blogposts manuell -  mag die vielen Tools und Widgets überhaupt nicht sondern füge lieber selbst per html-Code dort ein, wo ich es haben will.

Im Jahr 2000 habe ich schon ganze Webseiten selbst gebaut und per FTP-Upload hochgeladen, was damals noch ein Akt war! Genauer - das konnten zu der Zeit die Wenigsten! Das hatte ich mir alles selbst und mit Hilfe Anderer, von denen es im Netz schon etliche gab, beigebracht. - Entsprechend viel Neider gab es.
Doch da ich inzwischen privat nicht mehr so viel im Netz bin, belasse ich es bei dem, was hier möglich ist. Ich überlege ohnehin aus verschiedenen Gründen, mich privat komplett aus dem Netz zurückzuziehen.
In einem Land, in dem keine wirkliche Meinungsfreiheit mehr herrscht und diktatorische Maßnahmen zum Einsatz kommen, wird es tatsächlich gefährlicher, seine Meinung als Privatperson öffentlich kund zu tun! Dennoch tue ich es bislang, denn ich bin es meinen Kindern  und deren Zukunft schuldig! Ich habe sie weder als Kanonenfutter noch als Marionetten einer Weltregierung in die Welt gesetzt!  Und hoffe noch immer, dass sich alles zum Besseren wendet ... viel Hoffnung haben viele leider nicht mehr und ich kann ihnen da leider auch nur zustimmen ... dennoch, die Hoffnung stirbt zuletzt ...



Der Baumspinat ist mächtig in die Höhe geschossen


Wer  bibelfest ist, kennt sicher die Offenbarung und die Stelle, wo es um das "Malzeichen" an Stirn oder Hand geht, ohne das man weder kaufen noch verkaufen wird können ... und wenn man diese Zeit so betrachtet, ist es fast schon jetzt so, man kann weder kaufen noch verkaufen ohne Maske ...


Ein Angriff auf unsere Freiheit - das Malzeichen des Tieres - Bibel Offenbarung


In Schweden werden die Menschen bereits (natürlich nur freiwillig ... na na na) verchippt - der Chip wird unter die Haut meist an der Hand transplantiert und damit öffnen sie z.B. Türen, können ihr Bankkonto bedienen und so manches andere mehr ... ist dies das "Malzeichen", vor dem in der Offenbarung gewarnt wird??? Ebenso geht es um die Zahl 666 ... die Zahl eines Menschen, dem Antichrist ... schon zu Beginn des Internet wurde vor diesem und übrigens auch vor der Erfindung des Internets gewarnt ... Viele wissen vielleicht noch, um wen es sich bei dieser Mutmaßung gehandelt hat ... die Zahl kommt jedenfalls hin ...

Gefährliche Entwicklungen, die eines Tages die totale Kontrolle über die Menschheit ergreifen können. Es ist so ähnlich wie mit der Entdeckung der Kernspaltung durch Otto Hahn. Dieser Mann wollte sich umbringen, als er von dem Missbrauch seiner Entdeckung erfuhr! Es ist bekannt, was u.a. in Hiroshima angerichtet wurde! Die einst gute Erfindung geriet zum Bösen.
Chips einpflanzen ist gefährlich und um es mit der Bibel zu sagen, werden Christen, die das "Malzeichen" (vermutlich den Chip) sich einsetzen lassen, nicht errettet werden!
Ich erlebe in diesen Tagen viele Menschen, die sich bis Dato nichts aus dem Glauben oder der Bibel machten, eben zu dieser zu greifen und die Offenbarung zu lesen, von der sie am Rande einmal geört haben .... und viele von ihnen glauben, die Endzeit sei angebrochen ...




Was bildet er sich eigentlich ein, der Softwareentwickler ... will er Herrscher über unsere Körper sein?  Macht und Geld sind das Einzige, was ihn wirklich interessiert ...





Ja, darüber haben sich viele vor kurzem noch lustig gemacht, es ist jedoch wahr:


Warum Tui seinen Mitarbeitern Mikrochips unter die Haut pflanzt

Das Bargeld wurde in Schweden ebenfalls weitgehend abgeschafft ... und genau das hat man weltweit vor. Wer es nicht glaubt, wird die Bestätigung in absehbarer  Zeit erleben! Corona dient als wunderbare Ausrede dieser angestrebten Neuen Weltordnung und das ist kein Geheimnis und AUCH KEINE Verchwörungstheorie, Politkker sprechen schon seit langem GANZ OFFEN darüber! Ich glaube, die meisten hören gar nicht richtig hin, wenn Politiker reden ... es ist ja auch zum Einschlafen, gell!
Und weil die Menschen heute derart ängstlich sind, was Krankheiten betrifft, kann man sie damit wunderbar steuern! Zum Glück aber nicht alle! Die weltweiten Demos und Aufstände bezeugen dies!




Weitere Wunderblumen ... auch meine Weißen habe ich sehr geliebt,
mit ihnen hatte ich jedoch per Samen kein Glück mehr.
Diese bunten sah ich vor Jahren einst in einem Garten und hatte mich sofort
in sie verliebt. Dank Ingrid darf ich also nun dieses Feuerwerk genießen!

Garten wird immer wertvoller ...

 

Bisher war es von großem Wert, einen Garten zu besitzen, denn wer in Quarantäne gezwungen wurde, war dann wenigstens nicht auf seine beengten vier Wände angewiesen. Doch wer weiß, was die Politiker sich noch alles einfallen lassen bzw. die Lobbyisten, denen unsere Politiker als Marionetten dienen! Dies hat sogar Herr Seehofer einst im Fernsehen vielfach bestätigt. Nichtdestotrotz beteiligt er sich ja weiter an diesem System.


Zitat Seehofer: "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden."


Das besagt ja wohl alles! Ist mir keineswegs neu, aber manchen von meinen Lesern vermutlich doch, da ich eine weitreichende Gutgläubigkeit der Politik gegenüber wahrnehme, als ob Politikern unsere Gesundheit am Herzen läge!
Weit gefehlt! Dann sähe die Welt längst GANZ ANDERS aus! Insbesondere das Gesundheitssystem,  die Renten, den Alten ginge es besser ... das Gegenteil haben sie jedoch fabriziert, Alte mußten einsam krepieren! Grausamer gehts nicht mehr!

Corona war die Ausrede für dieses menschenunwürdige brutale und mit NICHTS entschuldbare Vorgehen! Und jetzt wollen sie sogar Kinder innerhalb der Wohnung von ihren Eltern separieren oder die Eltern gleich in die Psychiatrie stecken und ihnen ihre Kinder wegnehmen, wenn die sich nicht daran halten.

Wer bitte kann ein 3jähriges Kind wie ein Tier vorm Futternapf mutterseelenallein im anderen Zimmer sitzen lassen??? Tut mir leid, aber wem sich dabei nicht die Augen öffnen, bei dem öffnen sie sich wohl niemals mehr!!!

Das Leid der Alten ...

 






Sie arbeiten der Pharma zu und ihnen ist nur daran gelegen, ihre Impfdosen an die Leute zu bringen. Dahinter steckt eine perfide Agenda und ich verdenke es niemandem, der nicht in der Lage ist, diese Dinge zu recherchieren - woher auch sollten solche Leute dieses Wissen wohl nehmen? Aus unseren GEZ finanzierten Medien bestimmt nicht!

Also weg mit den GEZ-Gebühren, denn einseitige Gehirnwäsche brauchen wir nicht! Und eine Einheits-Meinung in diesem Land!



MÜSSEN die Querdenker-Demonstranten "gefährlich" sein, wenn solch ein
Aufgebot an Polizei bereitgestellt wird ...
 Da hat Angie wohl mächtig Angst gekriegt 
bei der Masse wenn auch friedlicher Menschen!

 

Die Wahrheit von Berlin 29.08.!

 

Jetzt folgen eigene Aufnahmen und auch Videos Anderer, die veröffentlicht werden dürfen. Macht Euch am besten selbst ein Bild!




Da wir schon früher anreisten, konnten wir die Gegend schon einmal ohne Demo erkunden. Sperren waren überall schon vorsorglich bevorratet ...





Und dann der Tag der Demo ...




Gandhi - DAS Friedens-Symbol für viele ...






Auch die Polizei filmt ...
Das Aufgebot der Polizei war im übrigen gewaltig ...



Um zum Ziel zu gelangen, mußten wir einen kilometerlangen Umweg laufen, denn die Polizei hatte den Zugang zur Demo so ziemlich abgesperrt .... Taktik?!
Zu Wasser waren sie ebenfalls unterwegs ...




So viele Menschen .... und das ist nur ein KLEINER TEIL der FRIEDLICHEN Demonstranten ... denen es diese Regierung mehr als schwer gemacht hat mit Abständen und Bla Bla ... während die Protestanten inWeißrussland über den grünen Klee gelobt werden und zwar ohne Abstände, ohne Masken! Erkennt den Widerspruch!!!
 



Hier wird später noch das verkleinerte Video von Robert F. Kennedy Jr. Rede eingefügt, es war leider zu groß für den Download. Und glaubt bloß nicht dem Spiegel, das ist eine von Gates finanzierte  Zeitschrift! Ich boykottiere diese Medien inzwischen. Sie schreiben doch nicht die Tatsachen!





Es ist erstaunlich, was in diesem Land inzwischen abläuft!

Und mehr als zwiespältig ist ja wohl, dass die Ereignisse in Weißrussland, welches man neuerdings hier "Belarus" nennt. kritisiert werden und die Kanzlerin sagt, der Einsatz für Demokratie würde in Belarus mit Füßen getreten ... sie "bewundere" die dort friedlich Demonstrienden. Erwähnt damit aber mit keinem Ton die in Berlin zu Hunderttausenden FRIEDLICH DEMONSTRIERENDEN, die von der Polizei teilweise brutalst niedergeknüppelt wurden! Auf wessen Veranlassung wohl???

Friedlicher Protest in der BRD demzufolge unerwünscht, es herrscht ja Corona!
In Belarus ist allerdings Protest SEHR erwünscht seitens Merkel! Trotz Corona!

Erkennt Ihr den Widerspruch?

Und auch nicht, dass selbst friedliche Demonstrationen hier in der Bundesrepublik Deutschland überhaupt nicht erwünscht sind und das Recht dazu inzwischen schwer erkämpft werden muß und selbst dann droht ständig der Abbruch dieser Demonstrationen! Welch eine Lüge!









Gibt es in Belarus denn kein Corona??? Seltsam, oder?

Die drehen sich doch alles so zurecht, wie es ihnen in den Kram passt!
So sieht also Demokratie aus !!!!!???? In Deutschland!!!!

Zahllose Beweisvideos haben viele Menschen von dieser brachialen  Gewalt gemacht. Das funktioniert heutzutage ja prima mit jedem  Smartphone.

Oder findet Ihr das normal, wenn eine wehrlose Frau, die nichts getan hat, außer auf einer Demo zu sein, brutalst  von mehreren Polizisten zusammengeschlagen wird??? 

Am schlimmsten waren wohl die Berliner Polizisten und die Bundespolizei, eine Spezialeinheit! Während die bayrische und Niedersächsische Polizei hier weniger aufgefallen sein sollen, was Gewaltanwendung betrifft.

Allein 60 Anzeigen gegen Körperverletzung durch Polizeigewalt sollen mittlerweile bei den Anwälten eingegangen sein. Doch mit KEINEM einzigen Wort wird dies in den Staatsmedien erwähnt, von der Bundeskanzlerin schon gar nicht. Erstaunlich nicht wahr! Wie die DEUTSCHE Polizeigewalt hier unter den Tisch gekehrt und als glorreiches Beispiel "Belarus" vorgeführt wird!
Macht Euch selbst ein Bild, ob wir noch in einer echten Demokratie leben!

Da wird ein Vater geschubst, der sein Kind auf den Schultern trägt - ohne Rücksicht auf das Kind!
Und was kann dieser Mann dafür, dass die Polizei die Leute eingekesselt hat? Sie sollten Abstand halten, doch hat man sie praktisch mit Absperrungen zusammengetrieben auf engstem Raum. Warum tat man das, warum wurden die Sperren nicht geöffnet?
Dann auf nicht eingehaltene Abstände herumreiten, ist perfide!
Doch all das wird Folgen haben  - ca. 60 Klagen wurden mittlerweile wegen Körperverletzung durch Polizisten eingereicht!



Da hatte der alte Franz-Josef ausnahmsweise einmal recht!






Boris Reitschuster, den einige sicher noch als Journalist und Sachbuchautor, vor allem als Osteuropa-Experten und Leiter des Moskauer Büros von Focus kennen, hatte auch nachts noch in Berlin am 29. August gefilmt und was er da teilweise erlebte, war schon haarsträubend! Unter 52:34 mußte eine Frau notversorgt werden; ob sie überlebt hat, wissen wir bis heute nicht. Die Polizei ging überaus brutal vor - man kann das in dem nächtlichen Video gut sehen.

Vertreter der ach so tollen Qualitätsmedien waren natürlich nicht dort - all diese Dinge sehen die Deutschen gar nicht, weil sie es nicht serviert bekommen, wenn sie nur ARD und ZDF gucken! Die zensierten Medien!

So also sieht die von Merkel im obigen Video besungene Freiheit in Deutschland aus. Na danke!
Schaut das Video komplett an. Rechtsanwalt Markus Haintz findet Ihr, genauso wie viele andere Kanle, u.a. auch den von Querdenken, auf Telegram, wo unsere Regierung keine Hand zur Zensur drauf hat!

Boris Reitschuster hatte Recht, die niedersächsische Polizei ist eher deeskalierend und trug auch gestern in Hannover keine Helme, war friedlich - allerdings herrschte im Ggs. zu Berlin ein gigantisches Großaufgebot für die doch relativ überschaubare Demo! Unfassbar, was für Angst die Regierung inzwischen vor den Demonstranten haben muß, aber viele fordern nun immer massiver den Rücktritt dieser Regierung!
Vermutlich haben sie Angst davor, dass die Proteste irgendwann in einen Bürgerkrieg übergehen, wenn die Leute  immer mehr in eine missliche Lage kommen durch all die Pleiten und die Drangsal ... und das Lustige ist, NIEMAND kennt auch nur Einen Corona-Schwerst-Erkrankten!





Telegram könnt Ihr hier herunterladen oder im App-Store auf Eurem Smartphone. Die Bedienung ist wie bei jedem anderen Messenger mit mitunter kleinen Unterschieden. Gerne gebe ich Anleitung hierfür in meinem anderen Blog!



Diese Videos habe ich nicht gedreht, sie sind über Telegram bzw. YouTube zu finden und dürfen und sollen, soweit ich das mitbekommen habe, vielfach geteilt werden, um den Menschen zu zeigen, wie es in Berlin am 29. August wirklich war!

Politiker, die vor der Wahrheit die Augen verschließen ...




Tja Herr Schäuble, HIER wird KEINER verprügelt von der Polizei????
Haben Sie die Bilder nicht gesehen, die Anzeigen nicht erhalten???
Und sowas sind unser Volksvertreter!!!
 
 
 


An der Seite aller DEUTSCHENMenschen stehen unsere Politiker entgegen dem,
was sie da reden, nicht, wie man rechts im Video sieht, denn das waren
FRIEDLICHE Demonstranten, für die das Gleiche wie in Belarus gilt!!!




Wir leben mittlerweile in einem Land, in dem die Meinungsfreiheit nicht nur unterbunden werden soll, sondern sogar Schwangere und Kinder attackiert werden - da wird keine Rücksicht auf werdendes Leben genommen! Auf die Frau schon gar nicht! 

Was, frage ich mich, ist hier noch ein Leben wert, wo Sanitäter nicht einmal mehr Mund-zu-Mund Beatmung anwenden dürfen wegen Corona und noch dazu einem Schwerstkranken eine Maske anlegen sollen, genauso wie Gebärende MIT MASKE gebären sollen (kein Scherz!) - das Szenario scheint einem Grusel-Kabinett oder einem Schreckens-Porno entsprungen zu sein!

WAS sind das bloß für Menschen, die derartige Verordnungen fabrizieren????? Kann man die noch Menschen nennen? Unmenschlich sind sie! Aber zutiefst! Ja, satanisch ...
Jeder, der seine Meinung frei äußert, das heißt keine regierungs-konforme Meinung hat, muss damit rechnen, seinen Job zu verlieren, gesellschaftlich geächtet zu werden oder  auch als Politiker aus der Partei oder dem Parlament ausgeschlossen zu werden. Wie dieser FDP-Politiker oder auch ein Grüner, der auf der Demo sprach.

DEMOKRATIE SIEHT ANDERS AUS!

Und als Ausrede muß ein Virus herhalten, eine Plan-demie!




Auch in anderen Ländern wachen die Menschen auf und gehen auf die Straße


Wie in Polen , denn so lange kann keine Regierung der Welt die große Corona-Lüge vor der Menschheit verstecken! Vielleicht vor Alten und Eingeschränkten, den Paranoiden, die vor jeglicher Krankheit überdimensionale Ängste haben, die sie anderen aufoktroyieren wollen und die nicht in der Lage sind, sich die Hintergrundinformationen zu verschaffen, um den Plan hinter Corona zu durchschauen, aber so geht es ja nun wirklich nicht!!! Dass wir alle anderen deswegen eingesperrt und einen Maulkorb verpasst kriegen!
Doch für alle jene, die über ein Smartphone verfügen und geistig noch einigermaßen beieinander sind, dürfte es ein Leichtes sein, sich u.a über Telegram, dem einzigen nicht zensierten Kanal, Informationen zu beschaffen. Die natürlich nicht unüberprüft alle übernommen werden sollten, aber dafür habt Ihr schließlich Eure Intelligenz, Eure Recherche-Möglichkeiten, Euren Kopf, den Euch der Schöpfer gegeben hat! Aber bitte recherchiert GENAU! Dann werdet Ihr auf die belegbaren Quellen stoßen, die sich nur zu bereitwillig im Internet finden. Wobei einiges tatsächlich mittlerweile gelöscht wurde, auch auf den Ursprungsseiten, zu groß ist wohl die Angst, dass der Corona-Schwindel auffliegen könnte!

Material zur weiteren Recherche

Ich füge hier auch mal 2 Blätter ein, die mir jemand  vermutlich aus der Querdenken-Bewegung in Berlin in die Hand drückte ... darin finden sich etliche Quellen zum Selber Recherchieren.





Auf Instagram auch immer aktuelle Links und Stories!


Zum Schluß noch Bilder vom Hopfen ... endlich hat er sich wieder gut entwickelt und setzt auch wieder Zapfen an. Ich werde ihn natürlich unter Beobnachtung halten, aber vieles ufert in Gärten aus, dann dürften man nur betonierte Flächen haben. Arbeit macht alles und Hopfen möchte ich nun mal nicht missen, ich liebe seinen Duft!


Den Post habe ich jetzt nicht nochmal Korrektur gelesen, habe die ganze Nacht daran gearbeitet - daher seht mir bitte eventuelle Fehler nach.

Die neue Blogger-Oberfläche taugt tatsächlich nichts. Mein Post wurde total verstellt, einiges gelöscht und ich mußte im html-Code nachbearbeiten, der allerdings dermaßen eng beieinander steht inzwischen, so dass ich mein altes Frontpage hervorkramen mußte, um den Post auf die Schnelle zu bearbeiten, damit ich ihn endgültig abschicken konnte. Ich werde, wenn das so bleibt, wieder zu Wordpress überwechseln, dem freien natürlich nur ...


Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    ich danke dir für diese Post und ich habe schon drauf gewartet.
    Berlin war eine einzige Sauerei und die Strafanzeigen werden verschleppt, liegengelassen und vieles anderer. Aber wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen und weitermachen. Ich bin in Konstanz mit dabei und wir werden sehen.
    Ich frage mich auch, können diese Polizisten noch in den Spiegel sehen und auch Reporter?
    Ja, ich überlege mir auch mich ein wenig zurückzuziehen, denn das Leben bietet doch auch so viel und Meinungsfreiheit wird es irgendwann nicht mehr geben, es sei denn zu schwimmst eben mit der Welle mit.

    Obwohl mir hat das Bloggen immer Spaß gemacht, ob ich nun viel oder wenig Kommentare geschrieben habe.
    Aber schaust du die Kommentare mal an, so sind es doch immer wieder dieselben Leute und dieselben Kommentare.
    Meine Schwester hasst Bloggen und sie sagt es sei denn Selbstdarstellung, was auch stimmt.
    Wenn ich ein paar Socken gestrickt habe, dann ist das mehr wert, als wenn ich 100 Kilometer geradelt bin. Ja, so wird man eben auch dick und fett und bei manchen Damen erschrecke ich förmlich, weil sie immer fetter werden.
    Das ist übrigens auch gefährlich und sie sind ja auch potentielle Menschen für eine Infektion, wurde mir mal gesagt. Wer aber ständig an der frischen Luft ist, sportelt und sich bewegt, ist dafür nicht geeigent. Naja, als Entschuldigung nix tun zu müssen, wir immer "ich muß mir nix mehr beweisen" angeführt. Die haben sich doch schon aufgegebe.
    Was mich stört, ist auch die allgemeine Anpassung, man denkt zwar anders, schwimmt aber im Zug mit der Menge mit. Pfuii Deibel, kann ich da nur sagen.
    Weisst du, vor Jahren hatte man Angst vor den Grünen und heute....? Ich hoffe, den Querdenkern geht es genauso.
    Ich kann nur an die Kinder eines Kindergartens denken, die mit mir neulich in der S-Bahn gefahren sind. Kein Toben, kein Schreien, was mir manchmal auf den Wecker gegangen ist, heute wäre ich froh, nein nur traurige Augen hinter einer Maske auch teilweise ängstlich.
    Ich denke aber, spätestens, wenn diese Kinder geimpft werden sollen, wehren sich diese Eltern und Großeltern.
    Ich bin nur froh, dass ich so alt bin und ja, der Riss geht auch durch meine Famillie. Aber, das nehme ich in Kauf, denn ich kann aus meiner Überzeugung auch nicht raus.
    Im Moment werde ich noch bloggen, schaun wir mal, was die Zukunft bringt.

    ABER, der Unmut wächst und glaub mir, es dauert noch eine Weile, alles braucht seine Zeit und dann....!!??
    Inzwischen sind es doch soviele und na, sehen wir.

    Ich habe deinen Post heute bei meinem aktuellen Post veröffentlicht und danke dir für diesen Post.

    Ja, den Buchsbaumzünsler hatte ich auch schon an der Zimmerdecke, der wandert auch in den Staubsauger.
    MEine Seniorin hatte ihn auch an der Hecke, die hat sich auch wieder erholt.

    Nochmals danke und liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,

      woher stammt Deine Information, dass Strafanzeigen verschleppt wurden? Mir ist von den oben genannten Anzeigen bekannt und ich gehe davon aus, dass diese auch weiterverfolgt werden, ansonsten leben wir nicht mehr in einem Rechtsstaat!
      Zum Glück gibt es sehr energetische Anwählte, wie Herrn Haintz, die sich für unser Recht einsetzen!

      Bei mir ist das Problem, ich komme nicht mehr so viel zum Bloggen und habe auch keine Lust, mir die Nächte dafür um die Ohren zu schlagen. Meine Tage sind angefüllt mit ganz anderen Dingen. Mir hat das Bloggen auch Spaß gemacht und mein Gartentagebuch war mir wichtig, doch hat sich vieles in meinem Leben inzwischen verändert. Da hat auch der Garten nicht mehr DIE Priorität ...

      Was diese "allgemeine Anpassung" betrifft, von der Du da schreibst ... manchmal bleibt einem wohl nicht viel übrig, z.B. in der Arztpraxis, wenn sie doch sonst nicht behandeln und du keinen anderen Arzt kennst, der ohne Maske Eintritt gewährt ... wichtig ist aber die INNERE DISTANZ, dass man sich diesen Widerstand stets bewahrt und innerlich nicht aufgibt!

      Die Angst vor den Grünen hat sich ja inzwischen mehr alsberechtigt herausgestellt, einer Partei, die die AntiFa, eine Terrororganisation finanziert (Künast machte sich doch öffentlich dafür stark!), ich könnte noch viele andere Punkte anführen, werde es an dieser Stelle jedoch nicht tn, warum diese Partei absolut untragbar ist! Ja und ich glaubte auch mal etwas anderes von denen ...

      Eltern wehren sich ja bereits und erfolgreich, die Maskenpflicht wurde an einigen Schulen ausgesetzt! Die Menschen müssen nur zusammenhalten, dann bewirken sie viel!
      In meiner Familie sind wir uns gottseidank mehr oder weniger, was das grobe Ganze betrifft, einig.

      In meinem Post hätte ich noch vieles und akzentuierter schreiben können - doch mein Blog ist Hobby und für dieses Hobby bleibt eben immer weniger Zeit ... daher belasse ich es hierbei - nur das Kennedy-Video wollte ich noch kürzen, um es hier wenigstens noch nachfügen zu können.

      Wir leben in einer Zeit der Zensur, leider merken das immer noch nicht alle Menschen, ehemalige DDR-Bürger sind da aufmerksamer, denn sie haben Ähnliches ja vor noch nicht allzu langer Zeit erlebt und daher noch feinere Antennen. Mithilfe des Internets und eines Virus und einer überängstlichen Menschheit ist es nun möglich, die Menschen nahezu unbemerkt und im guten Glauben zu versklaven ... wer hätte das wohl bis 2019 gedacht??? ;-)

      Mir tut es auch immer um diese Schmetterlinge leid, aber ich will meinen Buchsbaum erhalten und werde ALLES dafür tun. Gut, dass ich diese Schmetterlinge vorzeitig gesehen habe, so bin ich gewappnet. Den Stachelbeerstrauch habe ich auch gerettet, durch einfaches Absammeln der Raupen. Wenn man das regelmäßig macht - und so viel Buchs habe ich ja auch nicht - wird erfolgreich sein.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. also dass jemand vorsorglich den Buchs herausgerissen hätte habe ich nie erlebt
    eher das Gegenteil
    da wurde alles versucht und gehofft und gebangt
    erst als dann nur noch die "Gerippe" standen wurden sie entsorgt
    bei uns auf dem Friedhof war kein einziger grüner Buchs zu finden
    bei meinem Vater stehen noch über 2 m hohe Gerippe
    aber sie stehen weit hinten und bieten etwas Sichtschutz zum Nachbarn
    wenn du es mit absammeln hinbekommst wäre das ja prima

    die alte Bloggerversion ist noch zu nutzen bis Ende September
    einfach links auf "alte" Version " klicken

    zu deinen anderen Themen
    es steht auch in der Bibel : Fürchte dich nicht
    denn Angst macht empfänglich für Einflüsterungen falscher Heilsproheten und Untergangsprediger
    steht auch in der Bibel .. dass falsche Propheten auftreten werden
    wer die sind sollte mit gesundem Menschenverstand eigentlich herauszufinden sein ;)
    als Lektüre würde ich dir noch mimikama und watson empfehlen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      ja, das habe ich im Bloggerland wie auch auf Instagram schon gelesen, was den Buchsbaum betrifft! Und auch aus meinem Umfeld schon gehört.

      Ich hatte die alte Blogger-Version eingestellt, die ist jetzt - zumindest bei mir - weg - vermutlich wird serverweise abgeschaltet. Ich bekomme sie nicht mehr her!

      Und genau, ich fürchte mich nicht, denn ich bin Christ und werde Jesus nachfolgen! Und keine Sorge, was falsche Propheten betrifft, zu denen ich übrigens mimikama zähle! Man sollte nicht alles glauben, nur weile eine Plattform sich den Anstrich verpasst, "aufrichtig" zu sein und "aufzuklären". Ich verlasse mich auf meinen gesunden Menschenverstand und mein Wissen, das reicht, um alles, was ich herausfinden will und muß, zu recherchieren.

      Was ansonsten die Angst betrifft, muß ich Dir vollkommen zustimmen, diese Virus-Angst macht einen Großteil der Menschheit anfällig auf die Einflüsterungen falscher Propheten .... doch leider muß das jeder für sich selbst erst einmal erkennen, welchen Irrtum er da aufgesessen ist. Man kann niemandem zu seinem Glück und Heil zwingen ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. hast du mimikama gelesen?
      Dort werden Aussagen überprüft und nicht nur mit einer Quelle
      sondern mit mehreren ..das sind Fakten ..
      und nicht nur Behauptungen aufgestellt und einfach ins Netz gestellt

      nein .. mir macht die Regierung keine Angst
      und auch vor Corona habe ich keine Angst
      denn ich weiß wie ich mich schützen kann
      wenn mir jemand Angst macht dann sind es die Ignoranten
      es scheint bei Einigen immer noch nicht angekommen zu sein dass das keine Grippe ist
      Vor allem wundert es mich aber wie viele anscheinend ein Glaskugel haben und in die Zukunft blicken können .. da wird schon mit Gewissheit behauptet was kommen wird
      naja..andere probieren es halt mit Profezeiungen ;)
      ich warte einfach ab ..

      liebe Grüße
      Rosi

      Löschen
    3. Nein, davon halte ich nicht viel! Ich bin durchaus von meiner Vorbildung in der Lage, Original-Quellen herauszufinden und zu unterscheiden. Genauso wie ich aus molekularbiologicher Sicht verstehe, was es mit dem PCR-Test auf sich hat und dass darüber viel Unsinn verbreitet wird!

      Anhand gewisser Faktoren kann man durchaus prognostizieren ... zumal wenn man sich die globale Finanzlage anschaut. Dazu gehört freilich einiges an Wissen, das man beim "Normalbürger" nicht voraussetzen kann.
      Hier muß man auch sehr viele Quellen miteinander vergleichen, das ist ein Fulltime-Job.
      Konform gehe ich mit Dir, was irgendwelche dahergelaufenen Leute betrifft, die halbgare Weisheiten von sich geben, die in der Tat unbelegbar sind.

      Indessen gibt es Hunderte namhafter Leute, Wissenschaftler, die genau das belegen, dass Corona eben kein lebensgefährliches Virus ist! Aber wie gesagt, der Glaube ist des Menschen Himmelsreich und ich möchte niemandem seine Angst nehmen, verstehe sogar, wenn Menschen, die das Backgroundwissen nicht haben, vor Angst fast vergehen ... halte es jedoch für absolut verantwortungslos von dieser Regierung, dies zu fördern und vor allem, den Bürgern einen Stofflappen zu verpassen, der absolut wirkungslos ist! Das ist nun wirklich hinreichend nachgewiesen und im Gegenteil und gerade bei sommerlichen Temperaturen schadet, z.B. indem Rhinoviren massenhaft gezüchtet werden!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    4. dann sterben die Leute deiner Meinung nach von der frischen Luft
      Sarah das ist wirklich lachhaft
      tut mir Leid
      schau nach Italien 2. Welle
      nach Spanien 2. Welle
      nach Frankreich 2. Welle
      nach Indien.. USA Brasilien und so weiter und so weiter
      und komm mrr nicht mit der Behauptung die Leute sind mit Corona gestorben
      die Pathologen haben einen Bericht veröffentlich wonach über 80% der Verstorbenen unch mindestens 1 bis mehrere Jahre Lebenszeit gehabt hätten
      Masken werden in asiatischen Ländern seit vielen Jahren getragen ohne dass die Leute davon krank werden
      wenn sich IN deiner Maske Viren vermehren hast du sie schon vorher in dir gehabt
      sorry
      LG
      Rosi

      Löschen
    5. Tja, liebe Rosi, wer Angst vor Viren hat, hat auch Angst vor der Wahrheit!
      Hast Du denn einmal Statistiken gelesen, wie viele Menschen in den jeweiligen Ländern jährlich normalerweise versterben? Da brauchst Du nur in die Statistiken zu schauen!

      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156902/umfrage/sterbefaelle-in-deutschland/

      Genauso kannst Du es bei den anderen Ländern handhaben.
      Und hier die Haupt-Ursachen für Deutschland
      https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Gesundheit/Todesursachen/_inhalt.html

      Und ja, die Leute, die sterben, sind krank, deswegen halten sie ja, egal welchem Erreger nicht stand! Seltsam, dass Du 2018 keine Angst vor der Grippe hattest und Dich nicht daheim eingeschlossen hast oder mit Mundschutz unter die Leute gegangen bist! Nicht wahr! Denn da sind in Deutschland SEHR VIELE Menschen tatsächlich an der Influenza verstorben! Wie das in manchen Jahren vorkommt. Dafür sperren wir aber alle anderen Menschen nicht ein, haben wir nie gemacht, wozu auch?

      Und weißt Du eigentlich, wie viele Menschen an starken Medikamenten-Cocktails verstorben sind und an Beatmung, wo sie nur Sauerstoff gebraucht hätten? Beatmung ist nämlich kein Spaziergang! Und dass aus irrigen Gründen beatmet wurde, wo es gar nicht notwendig war? Vermutlich ist Dir das nicht bekannt?

      Weißt Du auch, wie viele Krankenhäuser Kurzarbeit anmelden mußten, also relativ leer stehen???
      Dass so ein Fetzen Stoff Viren durchlässt, ist Dir aber schon bekannt? Wenn nicht, erkundige Dich doch bitte einmal in der Apotheke nach einer VIREN-UNDURCHLÄSSIGEN Maske! Das sind Spezial-Masken, damit hälst Du es keine Stunde aus!

      Welche Pathologen haben einen Bericht veröffentlicht? Fakt ist, die Toten durften gar nicht seziert werden, dies tat lediglich ein Herr Püschel. Angeblich sei es „zu gefährlich“, die „Corona“-Toten zu sezieren, was eine glatte Lüge ist, das weiß jeder Rechtsmediziner! Die arbeiten mit Schutzausrüstung und werden ständig mit allem Möglichen konfrontiert, dann dürften sie niemals sezieren!

      Was Japan betrifft, es ist nachgewiesen, dass diese Masken Humbug sind! Angst ist eben ein sehr schlechter Ratgeber! Du siehst doch, dass die Menschen dort durch das Tragen der Masken psychisch beeinträchtigt werden. Denn normal ist das nicht, dass jemand sich ohne Maske unsicher fühlt. ;-) Wir sind Menschen mit einem Angesicht, dass wir uns gerne zeigen, wir lieben außerdem die menschliche Nähe! Und brauchen sie!
      Meinethalben kann jeder eine Maske tragen, der sie tragen WILL, ich möchte aber bitte nicht dazu GENÖTIGT werden, okay!

      https://www.deutschlandfunkkultur.de/schutz-aus-zellstoff-warum-so-viele-japaner-mundschutz.979.de.html?dram:article_id=292628

      Löschen
    6. So wie Du schreibst, glaubst Du scheinbar alles, was Dir die Medien und Regierung servieren. Die sich doch schon sehr lange unglaubhaft gemacht haben, aber das hast Du wohl nicht mitbekommen? Und zwar nicht erst seit Corona!

      Dann glaubst Du also auch nicht an den Verbrecher Epstein, Maxwell, an V-Leute, an Geheimdienste, an all die Kriminalität im Verborgenen??? Nicht an die Mafia, nicht an Korruption, nicht an Lobbyisten ….ja die Welt ist ja soooo gut, ein schöner Traum! Sorry … ich meine es nicht böse, aber es ist für mich erstaunlich, wie man ohne tiefgreifende umfassende Information dem aufsitzen kann, was wenn auch weite Verbreitung findet! Da braucht man nur in die Weltgeschichte schauen! - 70 Jahre Frieden sind wohl etwas lang ….

      Mitdenken, das GESAMTE Weltgeschehen analysieren wollte schon im 3. Reich der Großteil der Bevölkerung nicht. Oder konnte es nicht. Damals haben die Mitläufer sich ähnlich wie die Denunzianten und Angsthasen von heute verhalten! Das Ergebnis kennen wir, haben die meisten aber urplötzlich seit „Corona“ vergessen. Obwohl es noch 2019 ganz präsent war! - Nun ist es natürlich ein Virus, ach wie furchtbar! Das könnte einen ja umbringen – sorry … wer nicht erkennt, wozu dieses Virus benutzt wird, kann mir einfach nur leid tun. Und eine 2. Welle gibt es einfach nicht, hat es nie gegeben! Lass es Dir gerne von Fachleuten bestätigen, aber nicht von Herrn Drosten, der das Patent auf den PCR-Test hat und mit Gates, einem Softwareentwickler zu tun hat. Was bitte hat Letzterer Deiner Meinung nach mit Impfungen zu tun???

      Die Pharma war schon immer gut im Lügen und wie Seehofer schon im TV sagte, die regieren sind nicht die, die gewählt wurden. War Dir dann auch nicht bekannt? Da könnte ich Dir nun zahlreiche Beispiele in Bezug auf Lobbyisten aufzählen, die ihre Interessen durchboxten ... das würde hier zu lang.

      Vielleicht hilft Dir diese Seite noch ein bisschen bei der Erkenntnis …

      https://www.israelheute.com/erfahren/warum-will-netanjahu-unsere-kinder-mit-mikrochips-versehen/

      Lies mal die Offenbarung – das Malzeichen des Tieres – steht übrigens auch in *Israel Heute*! In diesen Tagen lesen viele Menschen plötzlich wieder oder überhaupt zum ersten Mal die Bibel, denn die Zeichen sind allzu offensichtlich.

      Oder auch mal englischsprachige Seiten lesen oder Videos anschauen – die Neue Weltordnung ist keine Verschwörungstheorie, auch die Kanzlerin sprach davon und in der ganzen Welt ist sie Thema! Wir sind mitten drin! Leider … mit einem Virus bekommen sie fast alle …

      https://www.youtube.com/watch?v=tskolz1vBZI
      https://www.youtube.com/watch?v=5HfgOZeQ4Hw
      Merkel hier auf dem Ev. Kirchentag

      Herzliche Grüße und bleib auf der Hut!
      Sara

      PS: Und schau mal in die Angstmach-Politik der Regierung - Eva hat hier drunter das interne Papier verlinkt. Sollte eigentlich nicht an die Öffentlichkeit, tja, kam es dann aber doch ...

      Löschen
    7. @Rosi - Rumpelkammer (3)
      Was ich noch sagen wollte, da Du asiatische Länder schriebst ... meintest Du vielleicht auch China. Dort tragen sie jedoch draußen zum Schutz gegen den Feinstaub Masken, drinnen nicht! Traurig, aber dann muß es auch eine Spezialmaske sein, die diese Partikel nicht durchlässt, sonst ist sie witzlos!

      https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/leben-in-china-ich-trug-eine-atemmaske-mein-chinesischer-freund-rauchte/6848760-2.html

      Und richtig, was Viren unter der Maske betrifft, aber dann sollte man die auch tunlichst abnehmen und zuzhause bleiben, wie das ein normalaer Mensch schon immer getan hat! Allerdings vermehren sich Bakterien und die Leute bekommen schlechte Haut. Diese Spucktücher werden schnell feucht, da haben die Hautärzte dann viel zu tun. Wer kauft sich schon x-Masken??? Dann soll das die Regierung sponsern, gell, wenn denen so daran gelegen ist! Aber dann gleich die richtigen viren-undurchlässigen Masken bitteschön!

      Eine gut trainierte Abwehr ist immer das Beste neben einer gesunden Ernährung. Aber ja, für manchen ist ständig Kuchen und Fastfood essen auch gesund ... was soll man dazu sagen ...

      Löschen
    8. Jetzt muss ich mich da auch mal kurz einmischen- mich stört gerade dieses leicht ins Gehässige gehende und dieses "mit-Fakten-um sich-schlagen" etwas. Meiner Meinung nach gibt es auf beiden Seiten gute Argumente, die gehört werden sollten. Und ich finde es wichtig, dass man es auch andern erlaubt, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese vertreten zu dürfen. Ausserdem mag ich es nicht wenn man Andersdenkenden einen verminderten IQ attestiert....Jeder Mensch hat seine eigene Art und Weise, mit der Situation umzugehen. Ich sehe auch nicht hinter jeder Ecke Verschwörungen lauern, und trotzdem habe ich Gehör für mein Gegenüber, wenn es eine andere Ansicht als die meinige vertritt.
      Ich wünsche mir, dass die Menschen auch in schwierigeren Zeiten offen und ehrlich miteinander kommunizieren (dürfen), ohne sich gleich mit einem entrüsteten Faktengewitter konfrontiert zu sehen. Toleranz wäre da das Zauberwort.....
      Entschuldige, Sara- aber ich finde, dass du im Moment ziemlich draufhaust. Das könnte man auch anders angehen.....
      Ein schönes WE dir!

      Löschen
    9. Liebe Frau Hummel,
      wie schön, einmal wieder von Dir zu lesen!
      Und Deine Zeilen ehren Dich! Doch was Du schreibst, gilt für alle, nicht nur für mich. - Nun schreibe ich, wie Du es ja selber kennst, mitunter viel, da sollte ich vielleicht künftig kürzen, kurz und knackig, nicht wahr, als langatmige Posts oder langatmige Kommentare, denn so lange G'schichten mag im Grunde kaum einer lesen, das beobachte ich schon viele Jahre lang. Dafür ist Instagram nun wiederum ideal, obwohl ich auch da kaum noch aktiv bin.

      Hier habe ich lediglich das geschrieben, was ich weiß und das ist eben komplett anders, aber natürlich wird es so, wie Rosi schreibt, in die Welt transportiert. Wir all (also nicht nur wir und Rosi! Ich meine wirklich alle!) sprechen uns wieder! Ich gestehe gerne Fehler ein. Doch wie gesagt, ich bin sicher, dass es auf das hinausläuft, was viele vermuten ...mehr möchte ich an dieser Stelle nicht mehr dazu sagen. Ich wollte warnen, denn irgendwann kann es zu spät sein. Quellen genug habe ich hier ja verlinkt. Manchmal muß man zum Deutlichwerden eine bildhafte Sprache verwenden oder etwas - nun - drastischer werden - aber ich habe ja geschrieben, dass ich es nicht böse meine, es war weniger an Rosi als an die Allgemeinheit gerichtet, wenn Du meine Zeilen genau gelesen hast. Weil eben ein Großteil der Leute der Regierung treu folgt wie ein braver Hund. Entschuldige bitte auch diesen Ausdruck, er ist nicht an jemand persönlich gerichtet - es ist bildhafte Sprache, so ähnlich wie Jesus oft in Bildern sprach, damit er verstanden wurde. Jetzt schreibe ich schon wieder so lang ... ;-)

      Ich hoffe, Rosi versteht es auch so, denn ich mag sie und wollte sie selbstverständlich nicht verletzen. Wenn das so aufgefasst wurde, entschuldige ich mich hier in aller Form noch einmal für meine Zeilen, die ich allerdings, wie ich ja schrieb, nicht böse sondern im Sinne von "Auf den Boden der Tatsachen" stoßen, verstand im Zusammenhang mit einem Großteil der Bevölkerung ...

      Löschen
    10. @Frau Hummel (2)
      Ähnliches hatten wir in der Hitlerzeit, da haben viele Leute auch gefolgt und nicht hinterfragt. Alles so übernommen wie es ihnen "von oben" gesagt wurde, Heil und Du weißt schon, der gelbe Stern, Denunziation ... ich besitze Zeitzeugenberichte, das war ganz schlimm und schlimm ist es auch jetzt wieder untereinander mit den Leuten ... Denunzianten überall

      Ich möchte hier ein Zitat von Lenin einfügen, der sagte:


      "Die höchste Kunst des Krieges ist, militärische Auseinandersetzungen völlig zu vermeiden und stattdessen denFeind dadurch zubesiegen, dass man seine moralischen Prinzipien, seine Religion, seine Kultur und seine Tradition zuerstört. Wenn ein Land so demoralisiert ist, kann man es übernehmen, ohne einen einzigen Schuss abzufeuern."

      Perfider gehts wohl nicht! Da schau'n wir mal, wer die Weltregierung übernehmen wird ... wir sind auf dem besten Wege dahin ... weiter oben habe ich Flyer verlinkt, die beim Draufklicken oder Runterladen größer und damit lesbar werden. Da haben sich schon ganz andere auch Gedanken gemacht, dass wir von einer Demokratie auf dem besten Wege in eine Diktatur sind!

      So viel Widerspruch wie jetzt hat es nie gegeben. So dürfen Gottesdienste nur unter speziellen Auflagen stattfinden, gesungen werden darf nicht! Während anderswo Veranstaltungen mit Gesang stattfinden dürfen und unsere Politiker - nebenbei gesagt (ja, sie werden heimlich gefilmt, vermutlich von ihresgleichen!) Highlife ohne Maske und Abstand machen! Will man hier die Kirchen drangsalieren wie in China? Das darf und muß hinterfragt werden! Antwort kommt von denen indessen nicht!

      Es mag Dir, liebe Frau Hummel, gleichgültig sein, was mit Kirchen geschieht, mir ist es jedoch wichtig und auch vielen anderen Christen, dass unsere christliche Kirche erhalten bleibt, wir Gottesdienst halten können mit Gesang, Abendmahl und allem, was dazugehört! Wir wollen keine Einheits-"Religion" mit staatlichen Vorgaben, wie z.B. in China! Es wird eindeutig mit zweierlei Maß gemessen und dafür könnte ih Dir unendlich viele Beispiele nennen zum absurden Masken-Theater!

      Es sind eben genau die Argumente derjenigen, die so gut wie nichts hinterfragen und unsere ach so liebe Regierung wohl so lieben, dass sie den Politikern so gut wie alles abnehmen. Quasi, als seien sie im Märchenland und Tante Merkel ist ja sooo gut und will nur das Beste für uns! ;-) Da fühle ich mich einfach verpflichtet, verstehst Du, auf die Pharmalobby, generell Lobbyisten, hinzuweisen. Auf all das, was gerade oder auch schon geschah auf der Welt, das allzu leicht aus dem Fokus gerät. Es ist aber wichtig, wachsam zu bleiben. Sonst wachen wir eines Tages böse auf und dann gibts vielleicht nicht so einfach mehr ein Zurück, wenn überhaupt. Denn durch die digitalen Möglichkeiten können uns Eliten leicht in der Hand haben, wenn wir es zulassen ... Du hast sicher 1984 gelesen von Orwell ... vieles davon hat sich längst bewahrheitet.

      Ach im übrigen - bei uns wird gerade 3G abgeschaltet. Ich las ja neulich bei Dir ist es wohl 2G? Nun hat man nur noch die Wahl zwischen 4 + 5 G. Ich habe mich für ein neues Smartphone mit 4G entschieden, 5 G never ... Ich brauch es aber als All-in-One-Arbeitsgerät, sonst täte es auch ein einfaches Mobilephone, das ich zusätzlich aber auch besitze. Auch so ein Ding - eigentlich müßte der Bürger entscheiden, wir haben jedoch eine Repräsentative Demokratie, die Bürger werden nicht gefragt, die Wahl reicht und ich sage, sie reicht eben nicht! Das muß geändert werden!

      Löschen
    11. @Frau Hummel (3)
      In den gängigen Medien wird vieles nicht gebracht und anders dargestellt als es tatsächlich war und ist. Zensur schon überall, wie viele, auch Videos von Wissenschaftlern, die noch vor kurzem hochdekoriert waren, löscht man mittlerweile ... weil deren Meinung der Regierung nicht in den Kram passt. Oder besser den dahinter stehenden Lobbyisten, die ihre Impfstoffe verkaufen und ihre sonstigen Interessen durchsetzen wollen. Meinungsfreiheit längst passé. Man tut nur noch so! - Und die Sendung mit Seehofer, die ich hier verlinkt habe, ist auch schon länger her. Heute würde er sich das wohl nicht mehr getrauen oder man würde diese Passage einfach nicht senden.

      Es ist meiner Ansicht nach nicht beleidigend, wenn ich jemanden, egal wen, frage, ob er alles glaubt, was die Medien transportieren, was ist Schlimmes daran?

      Last but not least möchte ich noch einmal auf die kommende RNA-Impfung hinweisen. Spahn betonte bei seinem letzten Auftritt, es würde keinen Impfzwang geben. Glaubst Du ihm? Ich nicht! Dieser Mann hat sich schon zu oft widersprochen. Vermutlich steht er selbst unter starkem Druck der Pharma, wie ich den Begriff mal als Sammelbegriff für Leute, die ein sehr starkes Interesse daran haben, dass alle geimpft werden, benutze. Politiker sind deren ausführende Organe .... und nach dem Grundgesetz geht hier vieles schon lange nicht mehr. Ich weiß nicht, wie es bei Euch in der Schweiz ist.

      Viele vermuten, dass diese Impfung durch die Hintertür zum Zwang gerät, nämlich, dass man ohne sie nicht mehr wird reisen können. Oder keine Arbeit mehr bekommt. Das mag Dir egal sein, mir aber nicht, da mein Sohn nun im Ausland lebt. Dennoch bin ich nicht bereit, mich einem genetischen Eingriff zu unterziehen! Dass diese Impfstoffe von abgetriebenen Föten stammen, geht für mich als Christin überhaupt nicht!

      Und egal, ob man es glaubt oder nicht, ich habe von vielen dieser Tage gehört, die wieder zur guten alten Bibel greifen, insbesondere die Offenbarung lesen und beim Malzeichen landen, auf der Hand oder Stirn ohne das man weder kaufen noch verkaufen kann, wenn man das Malzeichen nicht trägt .... mit den Masken haben wir es ja schon jetzt fast so ... und wie ich ja schrieb, werden z.B. in Schweden bereits Mikrochips implantiert und selbst in Israel überlegt man gerade, Kindern "Sensoren" einzupflanzen? Oder zumindest am Körper zu tragen, die Vorstufe der Mikrochips ... ohne die wir eines Tages nicht mehr kaufen oder verkaufen können, dann erfüllt sich die Biblische Prophezeihung, wenn wir jetzt nichts dagegen unternehmen. Ich fürchte aber, wenn es so weitergeht, wird es so kommen. Las gerade erst das Statement eines bekannten Rabbiners hierzu, auch die machen sich Sorgen, was in ihrem Land (und nicht nur dort!) geschieht! Und wo kann das der Normalbürger lesen? Da muß man schon gezielt suchen und wissen, wonach man sucht. Und ich verstehe, das schrieb ich hier auch irgendwo, wirklich jeden, der die Zeit und Energie nicht hat, neben seinem Broterwerb noch lange im Internet zu recherchieren. Dafür sind schließlich andere da, die diesen Job übernehmen und es lohnt, sich in diesen alternativen Quellen zu informieren.

      Ganz herzlich und Dir auch ein schönes Wochenende
      Sara

      PS: Bin nicht immer hier oder jetzt öfter auf Reisen und daher werden Kommentare mitunter erst später freigeschaltet.

      Löschen
    12. Für alle, die das interessiert:



      https://corona-transition.org/der-nachste-schritt-in-die-totale-uberwachung
      In Zusammenarbeit mit der US-amerikanischen Agentur für fortgeschrittene Verteidigungsforschungsprojekte (DARPA) hat die Firma einen injizierbaren Biosensor entwickelt, mit dem das Vorhandensein einer Infektion im menschlichen Körper festgestellt werden könne.

      Wer will sowas schon? Haben wir nie gebraucht, brauchen wir auch jetzt nicht, schlimmer noch, der nächste Schritt in die totale Überwachung, daher so gefährlich! Achtung Machtmissbrauch! Denkt an Otto Hahn, Entdeckung Kernspaltung, auch da Machtmissbrauch durch Andere im großen Stil!

      https://corona-transition.org/strafanzeige-gegen-bundeskanzlerin-angela-merkel
      Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel
      Ein Rechtsanwalt geht gegen 5G und die verhängten Coronamaßnahmen in Deutschland vor.

      https://corona-transition.org/vom-lockdown-zum-polizeistaat-der-grosse-reset-wird-gestartet
      Ziel ist offenbar die Herstellung von Bedingungen, unter denen auf undemokratischem Weg eine neue wirtschaftliche Ordnung eingeführt werden kann.

      Bereits am 15. Januar 2015 sprach Christine Lagarde, damals Direktorin des Int. Währungsfonds, heute Chefin der Europäischen Zentralbank in einem Vortrag vor dem Council on Foreign Relations (youtube) von einem «globalen ökonomischen Reset» als Lösung für die wirtschaftlichen Probleme, die sich mit der Finanzkrise manifestierten.

      Die «Pandemie», sofern man noch von einer solchen sprechen kann, wird heute ausschliesslich von positiven Testresultaten getrieben, hinter denen absolut keine Übersterblichkeit zu beobachten ist.

      https://corona-transition.org/who-warnt-schon-vor-nachster-pandemie
      WHO warnt schon vor nächster Pandemie
      Lustige Aussichten, nicht wahr! BillGates sprach gar von einem Biowaffen-Angriff, woher er das wohl weiß, hmm? Video oben!

      https://corona-transition.org/thailand-vormarsch-der-roboter-in-der-coronakrise
      https://corona-transition.org/uberwachung-der-maskenpflicht-mit-kunstlicher-intelligenz
      "Neue Normalität" bald auch bei uns??? Eine grauenhafte Vorstellung!

      Löschen
  3. So, noch was, es gibt ein Papier des des Ministeriums des Innern, in dem steht ganz gut lesbar, der Bevölkerung Corona Angst zu machen.
    Ich setze nicht gerne Links in Kommentare mache es hier aber. Da steht alles drin, was man wissen muß

    https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html

    So und glaub nur nicht, dass DDR Bürger nicht auch auf das alles abfahren, habe ich gerade gelesen.
    Nun denn, dann soll es so sein.

    Ich freue mich auf Konstanz und kann hier wirklich dann berichten.

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist mir bekannt, liebe Eva!
      Ich verstehe aber jeden, der nicht zu dieser Recherche fähig ist und noch an den Weihnachtsmann glaubt oder an selbsternannte Aufklärungs-Seiten in Sachen "Verschwörungs-Theorie". ;-)
      Logisch, dass die Staats-Interna der Bürger nicht erfährt, außer sie dringen nach außen ... in manchen Fällen kennen wir das Resultat.
      Herr Seehofer hatte Recht, wenn er öffentlich zugab, wir werden nicht von den Gewählten sondern von Lobbyisten und hier speziell auch der Pharma, regiert! Wobei auch das nur ein Schlagwort ist, hinter dem extrem einflussreiche, reiche Leute stecken! Insofern ist es heute nicht anders, als es immer auf der Welt schon war, wer das Geld hat, hat die Macht! Aber wir können uns wehren, nicht wahr!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Bald geht es Drosten&Konsorten an den Kragen!
      https://youtu.be/lGtHSW5jVJ0

      Löschen
  4. Liebe Sara,
    wieder sehr interessant, un danke für die Infos. Mir scheint es so, als finde zur Zeit auch eine Umdeutung des Begriffs Demokratie statt. Ursprünglich ist damit ja die Herrschaft des Volkes, bzw. als Grundlage für Entscheidungen, der Mehrheitsbeschluss gemeint. Jetzt allerdings werden immer wieder Werte in den Vordergrund gerückt, wenn es um Demokratie geht, dabei ist der Begriff Demokratie zunächst Wertfrei, wenn man von dem impliziten Wert der Demokratie an sich absieht. Was nicht heißt, dass es keine unveräußerliche Werte gäbe. Heute werden aber vielfach Werte definiert, über die man durchaus geteilter Meinung sein kann, was ja auch Zeichen einer Demokratie ist.
    Wissenschaftler sind nicht immer einer Meinung, was auch nicht verwunderlich ist, da Daten eben unterschiedlich interpretiert werden können. Nicht umsonst spricht die Wissenschaft in sehr vielen Fällen von Theorien, man kann eben nicht mit letzter Sicherheit sagen, ob das Gedankengebäude, so tatsächlich die Wirklichkeit beschreibt. Man kann nur feststellen, dass man mit Hilfe der Theorie Voraussagen machen kann, die zutreffen, wenn die Theorie gut ist; das ist aber kein Beweis für die Richtigkeit der Theorie.
    Und auch die Geschichte der Wissenschaft ist vol von Irrtümern, auch von solchen, an die die große Mehrheit der Wissenschaft geglaubt hat.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      wir haben ja auch keine Herrschaft des Volkes, also keine direkte Demokratie sondern eine repräsentative Demokratie. Wenn diese jedoch missbraucht wird, haben wir Resultate wie jetzt.
      In einer Demokratie sollte jeder seine Meinung frei äußern dürfen. Doch das, was hier inzwischen abläuft, ist Meinungsunterbindung und Informationszurückhaltung, so dass die Bevölkerung vieles einfach nicht erfährt, es sei denn, sie informiert sich auf anderen Wegen, was nicht jedem gegeben ist.

      Ja, die Wissenschaft ist eben kein Gott. Ich vertraue dann eher sehr vielen Wissenschaftlern, die zu einem ähnlichen Schluss gekommen sind, als einem oder zwei, dreien ... wo noch dazu bekannt ist, dass da Zusammenhänge mit der Pharmalobby bestehen.

      Und es ist auch nicht zu übersehen, wie inzwischen die Tatsachen verdreht werden, wenn es z.B. heißt, die Demonstrationen in Belarus werden gelobt (auch ohne Abstand und ohne Masken und zwar TROTZ "Corona", während dicke gelogen wird, hier würde keinerlei Gewalt angewendet werden gegen FRIEDLICHE Protestanten. Das Gegenteil ist leider der Fall! Sollten die aus den Schaltzentralen der Macht wissen, welche Anweisungen sie da gegeben haben und welche Folgen das hatte. Wenn nicht die, wer dann???

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Liebe Sara!
    Es tröstet mich etwas, dasz andre auch mit der neuen Bloggerversion nicht glücklich sind - mich hat sie heut früh schier zur Verzweiflung getriben und mir den gesamten Vormittag geklaut! Für 3 läppische Posts (bei Elsbet hund Erich Lennè, dem neuen Blogprojekt). Und: während bei Maschas Buch komischerweise noch die alte Version funktioniert, geht beim Neuen (extra im August noch angelegt!) nur die Neue und kein Button "zum alten Blogger zurückkehren" mehr da. Werd mich wohl gewöhnen müssen, bleibt ja nix andres, wie im übrigen Leben auch.
    Ja, die Zukunft macht mir Angst und nicht Corona, aber was ich davon halte...äuszere ich inzw. lieber nicht mehr. Werd mich wohl gewöhnen müssen, nicht mehr einkaufen gehn zu können und zur Bank nur früh um Sechs (blöder Extraweg immer!). Nachdem ich heute zum Klimastreik war und dort - bei wenigen Hanseln und gaaanz viel frischer Luft noch per Lautsprecher mehrfach zur Maske genötigt wurde... hat sich nun auch der Klimastreik für mich erledigt. Genau wie Blutspenden etc - schade um die Sache! Aber irgendwann ist Rückzug aus Selbstschutz wohl noch das Einzige, was bleibt und anlegen werd ich mich mir niemandem mehr - es kostet nur Nerven und läszt den Rest der minimalen Sozialstruktur auch noch wegbrechen. Insofern: Hut ab vor Deinem Mut zur öffentl. Meinungsäuszerung!
    Ich bleibe bewuszt nur bei Unverfänglichem. Selbstschutz eben. Und der funktioniert nicht durch Maske und son Quark - - -
    Danke für diesen inhaltsreichen Beitrag
    und ein schönes WE
    Mascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir gut vorstellen, liebe Mascha.
      Für mich ist die neue Version einfach zu umständlich. Aber die Tendenz geht leider immer mehr zu "Vereinfachung", was nicht immer gleichbedeutend mit einfacher ist. Eher verwirrend.
      Hier geht jetzt auch die alte Version nicht mehr. Vielleicht hast Du Blogs aus unterschiedlichen Epochen? Die waren auch in anderen Bereichen stets unterschiedlich. Es kann sein, dass sie diese nicht auf die neue Version umstellen können?

      Wie auch immer, ich komme kaum noch zum Bloggen, von daher berührt mich das derzeit nicht so, zumal ich ja auch einen Wordpress-Blog angelegt hatte, den ich verwenden könnte, wenn ich wollte.

      Tja, Du hast schon recht, man steht schnell auf einer Liste, wenn man seine Stimme erhebt und die Wahrheit sagt! Aber ich bin so alt geworden, ich fürchte nichts! - Meine "Angst" vor anderen Dingen ist wesentlich größer, wie die, in einer Diktatur zu leben! Eine DDR 2.0 ist wohl das, was sich kaum einer wünscht! Oder Schlimmeres! - Ich gehe auch nur noch in bestimmte Läden, wo es diese Denunzianten nicht gibt und man problemlos ohne Maske eingelassen wird, egal ob mit oder ohne Attest. Wenn die Bevölkerung sich einiger wäre, aber leider zeigen viele jetzt erst ihr wahres Gesicht! Doch so trennt sich die Spreu vom Weizen, darüber kann man eigentlich nur dankbar sein! In Polen habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht, dort halten die Menschen viel mehr zusammen, zumindest dort, wo mein Sohn lebt. Wir haben uns dort außerordentlich wohl gefühlt und keinen Abstand gehalten! Viele Umarmungen inclusive. :-)

      Apropos Maske - diese Neurologin weiß dazu noch etwas zu sagen - da könnte man in der Tat ein Strick-Kondom benutzen, das ist genauso wirkungs"voll". ;-) Das sagt nicht sie sondern ich! *lach*

      https://www.youtube.com/watch?v=R5FjKIpkvIE&feature=youtu.be

      und auch das Video des Anwaltes, der unsere Demokratie genauso wie ich in akuter Gefahr sieht, verlinke ich hier mal

      https://www.youtube.com/watch?v=d5l2JXzsTUs&feature=youtu.be

      Es lohnt sich, diese Videos komplett anzusehen/-hören.

      Und wie wir es vorausgesehen haben, über die Hintertür versuchen sie nun, die Impfungen durchzusetzen,mit dem COVID-19-Pass, sonst keine Reisen mehr, keine Flüge, keine öffentlichen Verkehrsmittel, es ist wie in der Offenbarung zu lesen - ohne das "Malzeichen" wird man weder kaufen noch verkaufen können - eine erschreckende Vision, die wahrzuwerden droht!

      https://www.schengenvisainfo.com/news/eu-mulls-covid-19-passports-to-restore-tourism-industry/

      Löschen
  6. @Mascha2
    Ich verstehe Dich sehr gut. Sowas wie Blutspenden oder in viele Läden shoppen gehen oder Essen gehen mache ich jetzt auch nicht mehr. Es ist schade drum, aber ich habe wirklich keine Lust, meine Anschrift jedes Mal preiszugeben und womöglich einem ungewollten PCR-Test, der sowieso wirkungslos ist, anheimzufallen mit den nachfolgenden irrigen Maßnahmen! Es geht schon beinahe in Richtung Australien/Neuseeland, wo ganz erschreckende Zustände herrschen. Ich weiß nicht, ob Du das irgendwo sehen kannst. Es gibt ja kaum noch unzensierte Seiten, weil alles, was der Regierung nicht in den Kram passt gelöscht wird. Das ist schon gruselig - nur noch eine Einheits-Meinung zählt! Alles andere wird weg-gemobbt oder gelöscht.
    Daher beziehe ich meine Infos vielfach aus Telegram-Kanälen. Dort schreien die Leute aus diesen Ländern um Hilfe! Es ist grauenvoll, wie die Polizei und das Militär mit den Leuten dort verfahren. Auch vor Schwangeren nehmen sie keine Rücksicht!

    Ich hab einen sehr starken Glauben und fühle mich beschützt, egal, was kommen mag. Dadurch macht mir das Szenario derzeit nicht wirklich Angst, es ist nur furchtbar und natürlich auch lästig, auch für meine Kinder und eventuelle Enkel, falls sie einmal Kinder bekommen ... so etwas wünscht man keinem Kind der Welt, wie Kinder jetzt misshandelt werden, offiziell und oftmals sogar mit Billigung der Eltern und Großeltern, der Lehrer und Schulleiter! Was ist das für ein Deutschland? Keins, das ich kenne und gern hatte! Und alles wegen einer "Pandemie", die keine ist! Man braucht nur in die jährlichen Sterbe-Statistiken zu schauen, die liefern die Antwort. Ich bin im Grunde fassungslos, wie man nahezu ein ganzes Volk für dumm verkaufen kann!
    Manchmal hat man den Eindruck, die ganze Welt ist verrückt geworden. ;-) :-)

    Über Deine Zeilen habe ich mich sehr gefreut und grüße Dich herzlich, ein schönes Wochenende auch Dir
    Sara


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Sara!
      Danke für die ausfühliche Antwort (wurde mir erst jetzt eben angezeigt) und die Links, die ich mir gleich ansehn werde. Im Grunde kenne ich auch einige "Gegensprecher", aber ich versuche oft, diese nicht anzuhören, denn: es macht mich nicht glücklicher, wenn mir immer wieder die Aussichtslosigkeit, das Nicht-Entrinnen-Können aus dieser abstrusen Geschichte vor Augen geführt wird. Das ist auf lange Sicht hin auch nicht förderlicher als die ständige, von oben diktierte Panikmache und Suggestion einer Bedrohung, der ich eben aus dem Weg zu gehen versuche, indem ich keine öffentl. Orte mehr aufsuche (womit die nötige Alimentation echt schwierig wird). Telegram geht sicher nur mit Mobilfunknummer (?) und solche habe ich nicht. Keinerlei Handy...
      War ich im Mai noch restlos krank deshalb... hab ich mich inzw. etwas dran gewöhnt an dieses zusammengebrochene Leben, das sich wohl niemals wird wiederherstellen lassen - eines Tages komme ich dann auch ohne Corona-App nirgendwo mehr rein oder hin - - -
      Das Schlimmste für mich war der Wegfall des letzten Biszchens Sozialstruktur (davon haben Autisten sowies fast keine!!) und von einer mir bekannten und an sich sehr wertgeschätzen Linken öffentlich ausgelacht und später als Rechte stigmatisiert zu werden. Was ich nie war und auch nie sein werde. Aber genau diese undifferenzierte Schwarzweiszdenke begegnete mir beim Klimastreik wieder: da wurde zur Gegendemo gegen Klimawandelleugner aufgerufen - aber hallo: sind den alle, die den Coronamasznahmen kritisch gegenüber stehen zwangläufig auch Klimawandel-Leugner??? Das kanns ja wohl nicht sein und nun hat sich auch dies für mich erledigt.
      Ich frage mich blosz: wie können Menschen auf Dauer noch ein intaktes Immunsystem entwickeln/behalten bei dem Stresz, dem jetzt jeder ausgesetzt ist, ob ers nun merkt oder nicht. Unterschwellig wirkt es doch auf jeden destruktiv, egal, ob man hinter den Zwangsmasznahmen steht oder nicht. Insofern ist die nächste Welle dann hausgemacht. - - -
      Musz jetzt leider weg, wünsche Dir eine gute neue Woche
      Liebe Grüsze
      Mascha

      Ja, mein Hauptblog von 2008 hat immer etwas anders (und besser!) funktioniert als der von 2017 und nun der Neue seit August ist jetzt die ganze Katastrophe - - -

      Löschen
    2. Liebe Mascha,
      den aktuellen Post habe ich noch um einige Videos, Links und Bilder bereichert.
      Ich glaube, wenn viele sich einig wären, könnten wir durchaus entrinnen. Leider ist die Vorstellungkraft Vieler nicht sonderlich ausgeprägt, ihr Instinkt für Gefahren schon gar nicht, sonst würden viel mehr aufmerken, dass die Welt gravierend nicht mehr stimmt. Leider haben einige so reiche Personen die größte menschliche Macht auf Erden, die man sich nur vorstellen kann. Mr. Gates sagte selbst, er könne sich ALLES kaufen, was er nur wolle ... insofern .... aber da das so utopisch klingt und viele mit ihrem bisschen Geld auskommen müssen, fällt es wohl schwer, sich in diese Dimensionen hineinzudenken und von der globalen Wirtschaft/Banken haben viele erst recht keine Vorstellung. Man kann es ihnen nicht verdenken. Dazu gehört im Grunde ein Studium. Aber das gesunde Bauchgefühl vermisse ich doch bei so Einigen. Unglaublich, eigentlich unfassbar!

      Tja, auch wenn wir die Augen verschließen, wir werden die Bedrohung dadurch ja auch nicht los. Insofern ist Widerstand angesagt. Es gibt da auch einen Artikel im Grundgesetz ...

      https://www.theeuropean.de/heinrich-schmitz/8827-das-widerstandsrecht-im-grundgesetz

      Von alleine ändert sich nichts und auf Einsicht der Politiker zu hoffen, ist zwecklos, zumal das Ganze dieses Mal global abläuft, ein "kalter Krieg" oder ein digitaler Krieg - ohne Waffen, dafür um so perfider ...

      Eine Corona-App kommt mir nicht auf das Smartphone! Lieber schaffe ich es ab!!!
      Doch so weit wird es nicht kommen!

      Ach, Du sagst es, diese Begrifflichkeiten - es ist, als wenn die Menschen nicht mehr ganz bei Verstand sind. Warum machen die sich nicht geschichtskundig, anstatt mit Worten nur so um sich zu hauen? Ich verstehe das einfach nicht! Und ja - alles, was nicht system-konform ist, ist auch einmal ein Leugner, Holocaust-Leugner, Corona-Leugner, Klimawandel-Leugner ... so werden Menschen diffamiert, anstatt ihnen GENAU zuzuhören, drückt man ihnen im Vorfeld schon einen Stempel auf! Ich würde darüber stehen, dennd as ist sehr schlechter Journalismus. Bei ungebildeten Privatpersonen kann ich das beinahe noch "verstehen", obwohl auch diese sich mit verbalen Attacken zurückhalten könnten und sich erst geschichtlich bilden sollten. Aber so sind die Menschen halt. Nimm es Dir nicht zu Herzen. Mein Vater hätte gesagt: Die kriegen auch noch ihr Fett! Recht hatte er, denn das, was man sät, wird man ernten ... Erfahrung eines langen Lebens! Nicht, dass ich es ihnen wünschen würde als Christ, aber das ist eben die Erfahrung, dass auf Menschen, die anderen Böses tun und falsch Zeugnis reden, Ähnliches zurück fällt.

      Es stimmt schon, dies ist eine extrem nervige Zeit, wir werden ständig mit "Corona" konfrontiert. Nichts ist mehr normal. Es sei denn, wir klinken uns mal für ene kurze Auszeit aus und selbst dann holt es einen auf die eine oder andere Weise ein. Nun verstehen wir unsere Eltern oder Großeltern besser, die den Krieg erlebten, gell! Die standen auch unter permanentem Stress. Dies ist nur keine Kriegsführung mit Waffen sondern mit anderen Mitteln. Ich habe es auch in meinem aktuellen Post aufgegriffen.
      Mein starker Glaube hilft mir über diese schreckliche Zeit hinweg. Es läuft letztendlich auf die in der Offenbarung beschriebenen Ereignisse hinaus ... aber ich weiß, ich bin nicht verloren. Das wünsche ich allen anderen Menschen auch.

      Auch Dir eine gute neue Woche und liebe Grüße - in Deinen Blog schaue ich demnächst mal, sobald ich Zeit dafür fnde.
      Sara


      Löschen
    3. Guten Morgen liebe Sara!
      Ja, ich habe oft protestiert und meine Meinung offen gesagt (gibt auch - früher - im Blog dafür Zeugnisse)... nur: das Problem ist, dasz Autisten niemals irgendwo dazu gehören. Man wird zwar *zeitweise* von/in Gruppen geduldet (und ausgenutzt), sei es nun der Friedenskreis oder die Naturschützer... aber man gehört nie wirklich dazu und wenns brenzlig wird, stehe ich wieder ganz fix alleine da, alle´distanzieren sich entschieden von mir und ich darf dann wieder "bluten" für Sachen, die ich nicht mal ausgeheckt habe. Zu oft erlebt, bin ja schon 60... - Es ist eben dieser völlig fehlende soziale Rückhalt, der mich verzweifeln läszt und mich inzwischen lieber raushalten. Andre haben den Schutz einer Gruppe oder Familie, ich habe nix.
      Auch meine besten Bloggerkontakte sind mir inzw. dank Corona verloren gegangen, nicht einmal mehr virtuell... -
      Da kann ich mich nur still einrichten in meiner Ecke, so gut es eben geht. Ich kann einfach nicht mehr!
      Umd die verd. Spieszerkleinstadt macht es auch nicht einfacher... Wünschte, ich wäre wenigstens in BS!
      Schönen Tag Dir
      Mascha

      Die Neurologin hat ja so recht! Und ich vermeide jedes Irgendwo-Reingehen, jede Busfahrt etc. Ist der Weg des geringsten Widerstandes, nur fehlt dann von Nahrung bis ärztl. Versorgung so ziemlich alles... aber ich komm schon irgendwie zurecht. Meine Ärztin würde mir jedenfalls kein Attest schreiben, da kann ich mir das stundenlange Wartezimmer lieber gleich ersparen -

      Löschen
    4. So, liebe Mascha, nun versuche ich mal, den Rest zubeantworten.
      ich schaue auch gleich noch in Deinen Blog. Verstehe ich jetzt nicht, wenn die Leute sich von Autisten distanzieren. Aber ich kann Dir nachfühlen. Bin z.B. ein sehr pragmatischer realistisch denkender Mensch, das kommt auch nicht bei allen gut. Ich mag es nicht, wenn man um den heißen Brei herumredet oder sich die Welt nur schön redet! Ist ja auch in gewissen Bloggerkreisen so .... nur alles schön, schöne Deko, schöne Blümchen, alles bestens ... ich mag zwar auch schöne Bilder, aber alles in Maßen und da, wo es angebracht ist, gell! Die Welt hat wesentlich mehr Facetten und manchmal sind eben völlig andere Dinge angesagt, wie derzeit das weltumspannde Thema, das gruselige Ausmaße annimmt! Da kann man einfach nicht still bleiben! Ich jedenfalls nicht!

      Das mit dem Distanzieren geht nicht nur Dir so, aber so ist das nun mal und war schon in den 30er Jahren so. Mach Dir nichts draus! Wer zuletzt lacht, lacht am besten, da werden dann einige angekrochen kommen - leider so ist der Lauf der Geschichte und der Mensch hat nichts gelernt daraus!

      Ich verstehe Dich aber, dass das nicht einfach ist. Vielleicht findest Du andere Leute. Es gibt auch Querdenken-Gruppen, denne man sich anschließen kann. Man muß ja nicht in allem übereinstimmen, es geht vor allem um "die Sache" ,da hat man schon Gemeinsamkeiten. Das sind auch sehr unterschiedliche Leute, ich meine, Dein Autismus sollte da kein Problem sein! Man kann in jedem Alter noch neue Kontakte schließen. Ich habe auch viele Kontakte zu jüngeren Leuten, die sind noch nicht so festgefahren wie viele Ältere.

      Ich weiß ja nicht, wo Du wohnst, bei uns ist es sicherlich einfacher als in einer kleinen Stadt, obwohl BS auch nicht soo groß ist und ich am Lande lebe. Aber bei uns am Land ist es ganz nett, wie ich gerade in dieser schwierigen Zeit feststelle und vorher nicht vermutet habe. Es lebt sich hier wirklich locker jetzt.

      Ja, gell, die Neurologin, die nun vielfach wieder hochgeladen wurde, sagt es ... und nur wenie haben die Energie oder den Schneid, sich dagegen zu stellen oder auch das Wissen, was Diskriminierung ist und dass es sich um keine Gesetze sondern NUR Verordnungen handelt. Sie wagen es nicht, sich mit der Polizei auseinander zu setzen und zahlen sofort ihre Strafe, obwohl sie es nicht müssen. Denn auf einen Prozess wird der Staat es nicht ankommen lassen, da er ja dann regresspflichtig würde! Die Verantwortung, so steht es auch geschrieben, fürs Maskentragen, liegt beim Träger! Toll, oder? Sollen wir Maske tragen und sind selbst noch für unsere gesundheitlichen Schäden dafür verantwortlich! Ohne mich! Ehrlich! Es sind bereits Kinder daran gestorben! Wie kann man nur so dumm sein und diesen Zirkus mitmachen! Zum Glück fahre ich Auto, aber ich hätte täglich Krawall im Bus, sowas würde ich mir nicht bieten lassen! Außerdem hab ich einen sehr guten Anwalt!

      Ja, die Ärzte haben Angst, Atteste auszustellen, weil sie fürchten, selbst in der Psychiatrie zu landen! Wie Beate Bahner und es gab da noch andere Fälle, die kurz davor waren und zum Glück auch einen sehr guten Anwalt hatten, der sie davor bewahrte! Was dieser Staat sich inzwischen anmaßt, ist unbeschreiblich! Es kämpfen aber sehr viele dagegen an! Und wir werden siegen! Da bin ich ganz sicher! Es wird aber ein harter Kampf! Natürlich friedlich ... doch die DDR wurde auch friedlich besiegt, gell!

      Liebe Grüße und alles Liebe für Dich!
      Sara


      Löschen
  7. PS: Das erste video wurde leider inzw. entfernt, den RA habe ich mir runtergeladen um es oben - bequemer als vorm PC - in Ruhe anzuhören.
    Fand allerdings vermutlich dieselbe Neurologin hier- werd ich mir auch heute noch anhören
    https://www.youtube.com/watch?v=AVWc3Cm1yJs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaue mal, welches Video das war. Die meisten habe ich selbst auch noch einmal gspeichert, so dass ich sie jederzeit wieder neu hochladen kann. Die Neurologin habe ich aber als Video im aktuellen Post eingebunden. Wenn es weg sein würde, lade ich es einfach fix wieder hoch. :-)

      Löschen
    2. Stimmt, das war der Link zur Neurologin. Im aktuellen Post habe ich das Video eingebunden, aber Du hattest es ja auch nochmal wiedergefunden! Es wird laufend neu hochgeladen. Die Zensur ist allgegenwärtig. Und DAS soll also demokratische Meinungsfreiheit sein! Behaupten sogar Redakteurinnen und Journalisten. Lächerlich!

      Löschen
  8. Was ich mich auch manchmal frage: was wird aus Berbern, Bettlern und Illegalen, wenn das Bargeld abgeschafft wird? So gesehen kann und will ich noch nicht daran glauben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mascha,
      ich könnte mir vorstellen, dass solche Leute dann unter staatliche Betreuung gestellt werden. 🤬 Das ist ja jetzt schon nicht anders zB bei alten Menschen, die mit alledem nicht mehr klar kommen.

      Die digitale Identität ist etwas, worüber leider vielfach schon geschrieben wurde, diese Infos stammen aus höchsten Kreisen. Es ist - leider - keine Glaubensfrage. Ebensoddas bargeldlose Zeitalter. Auch die einfachen Handys haben nächstes Jahr ausgedient. Die totale Überwachung rückt näher und näher...

      Mit dem neuen Ausweis hast Du sie praktisch schon, Du kannst Dich diesem Personalausweis nicht entziehen mit dem Fingerabdruck zusammen, der NOCH freiwillig ist, beim Reisepass ist er allerdings verpflichtend! Die Entwicklungen in dieser Hinsicht laufen rasant weiter.😏
      Auf Deinen anderen Kommentar antworte ich demnächst. Am Handy etwas fummelig. Nur so viel: Mach Dir nichts draus! So viele Feiglinge hat es immer gegeben, im 3.Reich zB! Es sind nur wenige, die Kopf und Kragen und zwar MIT für alle anderen riskieren. Viel später feierte man diese zwar doch für jene kam das leider zu spät. Sophie Scholl 🌹... Heute will niemand mehr davon etwas wissen, obwohl doch wohl alle aus der Geschichte gelernt haben müssten. Aber wie schon oft gesagt, mit einem Virus kriegst du sie (fast) alle. Moderne perfide Kriegsführung!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Berber kriegt niemand dauerhaft unter Betreuung (da hab ich mal ne Weile gelebt, da kenn ich mich ganz gut aus) und Illegale erst recht nicht, dann sind sie ja keine mehr! Aber wird verdammt hart das Leben dann.

      Nee, mir kommt kein Mobilfunk ins Haus, da bleib ich eisern, insofern werde ich wohl auch eine der Letzten sein, die sie orten können. Nur nützen wirds mir irgendwann eh nix mehr.
      Ach lassen wir das Thema, das kann man nie wirklich schriftlich abhandeln!
      In Berlin wäre ich soooo gerne dabei gewesen, nur könnte ich die Fahrtkosten nie aufbringen. Insofern freuen mich Deine Fotos natürlich auch.
      LG Mascha

      Löschen
    3. Liebe Mascha,
      ich kam noch nicht zum weiteren Beantworten und jetzt auch nur kurz vom Handy.
      Mit staatlichem Zwang geht dann leider manches, siehe Masernimpfung. Und ich weiß aus sicheren Quellen, daß viele Betreuer im letzten Jahr gesucht und ausgebildet wurden und zwar nicht vorrangig für Alte!

      Orten kann man mich auch nicht, wenn ich nicht will. Ich hab ein Faraday - Bag.

      Wer im Internet bloggt, ist aber ohnehin nicht mehr so anonym. Dazu braucht Du eine Internetverbindung/Telefonanschluss und schon haben sie dich! 😨

      Nach Berlin wärst Du kostenlos gekommen, das ist der Vorteil eines SMARTPHONES, da man sich damit gut vernetzen kann. 😏So hat alles seine 2 Seiten.
      Danke, und ich hoffe, bis bald wieder.
      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    4. Veernetzen ist freilich eine feine Sache, nur gehören auch dazu (leider) soziale Fähigkeiten, über welche Autisten nur sehr eingeschränkt verfügen, insofern nutzt die techn. Vorraussetzung allein noch nicht allzu viel. Und: ich schreibe nur auf ganz wenigen Blog überhaupt Kommentare, nur dort, wo inhaltliche Aussagen gern gesehen sind, das ganze reine Socializing in manchen Blogs macht mir Angst, irgendwas falsch zu machen, leider schon öfter passiert :(
      LG Mascha
      die jetzt endlich Äpfel pflücken geht, sofern sie bei der Trockenheit als überhaupt noch als solche zu betrachten sind.

      Löschen
    5. Liebe Mascha,
      erst heute komme ich wieder hierher. Entschuldige bitte, ich möchte Dir nicht zu nahe treten, doch wenn ich Dich so lese, kann ich nicht glauben, dass Du Dich nicht mitteilen kannst. Ich kenne auch Autisten aus dem Reallife. Es gibt da ja noch sehr unterschiedliche Ausprägungen. Ich finde schon, dass Du zumindest schriftlich recht kommunikativ bist und Dich sicher auch - hättest Du ein Smartphone - Dich vernetzen könntest. Gerade darüber fällt es ja ruhigeren Personen oder die mehr Schwierigkeiten mit einem Gegenüber haben, leichter. Gut finde ich auch, dass zumindest in Sachen Corona die meisten da sehr ähnlich denken, so dass es keine größeren Schwierigkeiten geben dürfte. Anders als in der Blogosphäre. ;-)
      Wobei viele auch nur Angst haben, die Stasi könnte wie in der ehemaligen DDR plötzlich nachts mitten im Zimmer stehen *lach* .... wobei so lustig ist das nicht! Und ich kann schon die Ängste Einiger verstehen, die noch Kinder zu versorgen haben. Aber was ist ein Leben wert, in dem man eine Sklavenmaske unberechtigerweise tragen muß, eine Guantanamo-Maske (denn von daher kommt dieser Sklavenkram, auch mit dem Abstand! Wann hat es je sowas gegeben, dass man mit Maßband Abstände vorschreibt, oder?! Das rechtfertigt keine Infektion der Welt, das kann man Dummen vorgaukeln!) Und wo die Kinder schon drangsaliert werden damit und all dieses absurde Theater drumherum. Also ich würde lieber Leib und Leben für meine Kinder riskieren, Besitz ist mir eh nicht so wichtig, als dass ich solche Zustände dauerhaft oder sehr lange Zeit hinnehmen könnte! Aber der Deutsche ist halt bequem und ruht sich auf seinem Besitz aus. Nicht mehr allzu lange, befürchte ich, die Zwangs-Enteignung von hintenrum wird nicht mehr lange auf sich warten lassen und ich bin überzeugt, dass dann noch viel mehr "aufwachen".

      Aber Du lehnst ein Smartphone ab, was ich schon verstehen kann. Andererseits kann man sich wie die Agenten, durch ein Faraday-Bag oder eben Alufolie oder Handy ausgeschaltet in den Kühlschrank oder Keksdose (Alu und Eisen) vor Ortung schützen. Alles also kein Problem. Wenn man hier posten und kommentieren will, ist man auch ortbar, wenn man so will, denn wir müssen uns heute alle bei Google anmelden, ohne geht ja nix mehr oder man muß einen eigenen Server haben und einen ganz eigenen selbst gehosteten Blog oder Webseite, da kann man noch ein wenig geheimer bleiben oder wenn man es wie Karl Koch macht, mal von hier von da von dort ... wobei das heute einfacher geht mit all denn Anonymizern.

      Ich wünsche Dir jedenfalls, dass Du liebe verständige Menschen auch in Deiner Umgebung findest und mir kannst Du gerne immer schreiben, auch anders geartete Meinungen. Wir Menschen sind ja nun mal nicht alle gleich und denken mitunter in einigen Bereichen recht konträr.

      Liebe Grüße
      Sara

      PS: Äpfel habe ich neulich auf einer freien Wiese gepflückt, die letzten, wie es aussah, bewaffnet mit einem Apfelpflücker, weil man sonst kaum heranlangte. Hier gab es aber sehr schöne. Du kennst vielleicht die Seite Mundraub.org? Da finden sich solche Stellen, sofern sie jemand eingetragen hat.

      Löschen
    6. Guten Morgen Sara,
      danke für die ausführliche Antwort. Nein, es geht mir beim Smartphone nicht um Ortung - das war scherzhaft gemeint - aber: ich bin 1. extrem strahlensensibel und 2. kann ich das Ding nicht bedienen. Das ist viel zu klein, da sehe ich nix mehr drauf und diese ganze Knibbelei ist mir zu rätselhaft, die kapiere ich einfach nicht (hatte mal eins) und das friszt noch mehr Zeit weg als diese neue Bloggeroberfläche. Dafür ist mir meine restl. Lebenszeit zu kostbar! Auch bezahlbar ist es nicht, hier läuft alles auf unterster Schiene mit EU-Rente unterhalb von Grundsicherung, die mir nicht gewährt wird... Und die Vorstellung, dort dann auch noch - unterwegs - angerufen zu werden, streszt mich auch, so wie jedes klingelnde Telefon.
      Ja, ich kann mich schriftl. gut ausdrücken, vernetzen jedoch nicht. Das geht genauso wenig, wie irgendwen um Hilfe bitten oder nach dem Weg fragen, eben jemanden kontakten und ich mache dann doch immer ganz viel verkehrt, verstehe nicht, was unterschwellig dann immer von mir erwartet wird (offen gesagt/geschrieben wird das ja nicht!) - da ist es ziemlich egal, ob via Smartphone oder real - ich kann das ganze voraugesetzte Socializing nicht! Insofern leb ich ohne Handy doch besser und ruhiger.
      Hatte das Problem gerade gestern, als in einem Online-Chat Smalltalk von mir erwartet wurde und das war solcher Megastresz: ich wuszte überhaupt nicht, was ich da reinschreiben soll und es gab kein Thema, nur Geplänkel und meine Antworten wirkten offenbar seltsam auf die Person...- ich habs schlieszlich heulend abgebrochen. So findet man dann eben keine Menschen! Nicht mal virtuell -

      Die Seite Mundraub.org brauch ich nicht, ich weisz von selbst genug Stellen, wo es Obst gibt, nur kann ich keine davon noch erreichen. Weg. Sehschwäche dürfte ich nicht mehr Fahrrad fahren, das brauch ich aber weg. Gehbehinderung, wenigstens schiebend, statt Rollator (dafür fühl ich mich zu jung). Drauszen die Wege sind zu uneben, das sehe ich nicht mehr und dann lieg ich nur noch auf der Nase. Und Auto oder jemand anders mit Auto ist nicht. Deswegen komme ich nirgendwo hin. Nicht mal zu Äpfeln.
      Das mit dem Landschaftspark Degenershausen (Du fragtest in Maschas Buch) war ein seltener Glücksfall - das geschieht uns so einmal im Jahr oder noch seltener, dasz wir mal mitgenommen werden irgendwohin. Ansonsten liegt alles auszerhalb der Stadtgrenze auf einem anderen Planeten. Und das wenige per Bus/Bahn erreichbare (mal abgesehn vom Fahrpreis) fällt jetzt dank Maskenzwang auch noch weg (müszte dringendst nach BS zum Doc!)- so lange halte ich das einfach nicht aus unter dem Schietding!
      Der Blog, an dem ich aktuell arbeite, ist übrigens https://elsbethunderichlenne.blogspot.com/ und nicht das alte "Grüne", was ich weg. Benutzerunfreundlichkeit schon damals aufgegeben habe - auch vor 2 Jahren funktionierte das schon deutlich anders als Maschas Buch - - -

      Naja, werden sehn, was da noch auf uns zu kommt: ich betrachte es jetzt einfach als Drehbuch und der Film bleibt spannend ;)
      Weiter hineinsteigern werd ich mich nicht (mehr), denn das zeigt mir nur meine eigene Ohnmacht. - Tut nicht gut!
      Liebe Grüsze und eine gute neue Woche
      Mascha (eigentlich Agnes, steht im neuen Blog-Impressum mal richtig drin)

      Löschen
    7. Liebe Mascha,
      gerne - immer wenn ich hier bin.
      Verstehe. Wobei die Strahlung mit einer speziellen Tasche weitgehend abgefangen werden könnte. Aber es ist schon so, der Umgang will geübt sein und eine gewisse Motorik ist dafür erforderlich. Wobei ich sogar von mehrfachbehinderten mit Spastischer Lähmung weiß, dass sie inzwischen Smartphones bedienen können. Es gibt auch spezielle, eher "Senioren"-Handys, die etwas größer sind.
      Aber ich habe eh eine Affinition zu Handys und daher gut reden. ;-) Bei mir ist das mein Büro und alles, was ich so brauche, Kamera, Maßstab, Schrittzähler, Taschenrechner, Kalender, Wecker und noch sehr viel mehr. All-in-one, das ist für mich ideal. Natürlich finde ich Überwachung auch nicht gut, daher habe ich ja auch ein Faraday-Bag. Nachts wird es in der Metallschachtel eingeschlossen, da kommt keine Strahlung durch. Ich habe übrigens alle Töne deaktiviert und gehe nur dan, wenn ICH ES WILL. Also das ist durchaus möglich. Ich will Dir das nicht aufreden, nicht dass Du mich falsch verstehst. Nur die Möglichkeit ist gegeben, so dass es niemals klingeln muss, wenn man es nicht will.

      Was die Rente betrifft, das ist schon ein Drama! Die Renten wurden ja durch die Hintertür quasi halbiert. Und es wird immer mehr Geld verschenkt, dass eigentlich unsere Bürger hier verdient haben! Vor allem auch im Alter, dass es ihnen gut geht! Rentner, die Flaschen sammeln müssen, was für ein Land!!!

      Aber mit den Chats geht es nicht nur Dir so. Ich kenne das noch aus meinen Anfangszeiten. Bla Bla liegt mir nicht. Wenn, muß ich auch etwas zu sagen haben. Das kommt dann schon von alleine, wenn man wichtige Themen hat. Nehmen wir mal Telegram, da lese ich meist auch nur mit. Nur wenn ich etwas Eklatantes mitzuteilen habe, schreibe ich mal wenige Takte dazu.Meist werden dort eher Videos oder Nachrichten verschickt aus aller Welt, anderen zur Kenntnis. Das ist schon toll, dass man so an zahlreiche Infos kommt, die man selber so schnell nicht gefunden hätte. Früher hatte Twitter diese Aufgabe erfüllt. Mittlerweile gehört es ja zu Facebook und wird drastisch zensiert. Das ist jedoch keine Meinungsfreiheit und spiegelt nicht die Wirklichkeit wider! Daher nutze ich hauptsächlich noch Telegram, das übrigens problemlos auf einem Computer funktioniert. Man bräuchte quasi nur ein einfaches Handy (das nur Telefonieren und sms kann), meldet sich einmal bei Telegram an und legt sein Handy dann in die Schachtel) - es wird weiterhin und dauerhaft am PC funktionieren. Rein zur Information finde ich Telegram schon ideal.

      Mir geht es auch so, ich selbst brauche Mundraub auch nicht, da ich bei uns in der Gegend zumindest auch alle Stellen weiß. Woanders ist das sicherlich noch was anderes. Aber da freue ich mich dann auch eher auf Überraschungen, Zufallsfunde.

      Löschen
    8. Mascha (2)
      Oh, das tut mir leid mit Deiner Sehschwäche! Ich merke auch, dass meine Augen nicht mehr so sind wie zu der Zeit, als ich mit dem Bloggen begann. Aber meine Mutter hatte wohl in meinem Alter schon größere Probleme. Da bin ich wirklich froh, dass ich mit Gleitsichtbrille fast so wie ohne Brille sehen kann.
      Einen Rollator würde ich auch nicht unbedingt empfehlen. Ich würde ihn zwar niemand ausreden, das muß ja jeder selbst entscheiden. Doch bei meiner Mutter habe ich die Entwicklung mit angesehen. Es wäre besser gewesen, wenn sie damit nicht so früh angefangen hätte. Die Körperhaltung wird oft ungünstig und der Mensch verlässt sich darauf, verliert wichtige Fähigkeiten. Meiner Mutter kam es wohl in erster Linie auf die Sitzfläche an, weil es an vielen Stellen an Bänken fehlt, sie sich aber ab und zu gerne setzen wollte. Und weil sie nicht mehr gut sehen konnte, fühlte sie sich wohl unsicher. Obwohl wir ja oft mit ihr unterwegs waren und sie sich einhaken konnte.

      Da hatte meine Mutter es wirklich gut, dass ich sie so oft mit dem Auto fahren konnte. Ich hab das auch immer sehr gerne gemacht. Nun fehlt sie mir, aber so oft bin ich nun auch nicht mehr unterwegs, schon corona-bedingt vergeht einem die Lust, was aber gefährlich ist auf Dauer!
      Sonst hätte ich Dich gerne mal mitgenommen ... aber Dein Wohnort ist eine Ecke weg von uns und ich fahre selber auch so weit nicht mehr mit dem Auto, nur noch mit der Bahn. Vor allem in der dunkleren Jahreshälfte. Alles was im Umkreis liegt, ist allerdings kein Problem. Aber im Dunkeln geht weiter weg auch gar nicht mehr. Die Blendempfindlichkeit ist einfach zu hoch geworden und die Konzentration muß dann so groß sein, dass es zu anstrengend wird. Nur zu allergrößter Not fahre ich daher noch im Dunkeln in fremde Gegenden.

      Verstehe ich total, wenn Du es unter der Maske nicht lange aushälst. Das ist eine unheimliche Nötigung, mit einer dazu noch unwirksamen Maske verkleidet herumlaufen zu müssen und dass sich Mitbürger als Denunzianten aufspielen, ist kriminell! Aber von Merken ja angestiftet! In Polen funktioniert so etwas glücklicherweise nicht!

      Vielleicht komme ich mal in Deinem neuen Blog vorbei. Ich bin eben wirklich sehr selten hier. Eigentlich schade, aber durch Corona ist alles anders gekommen. Ich arbeite außerdem immer noch an einem Buch, dass gerade in diese Zeit extrem gut passt. Hoffe, einen Verleger zu finden oder muß es selbst verlegen. Evtl. über Amazon Books. Doch auf das Formatieren habe ich keinen Bock. Dazu bräuchte ich jemand. Sowas liegt mir nicht so. Da muß man vieles beachten. Ein einfaches PDF ist mir da doch lieber, läuft aber nicht auf E-Book-Readern, das ist das Problem.
      Bei mir ist also in Sachen Corona kein Reinsteigern sondern Recherche und Kampf! Zum Glück habe ich diese Möglichkeiten noch.
      Aber nun ist es spät geworden und ich wünsche Dir auch erstmal eine gute neue Woche.
      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    9. Guten Morgen liebe Sarah,
      Du schreibst ein Buch? Toll! Da wird natürlich Bloggen und Kommentare verfassen eher zur Nebensache, versteht sich (und Du antwortest trotzdem noch ausführlich, dankeschön). Mein Schatz konvertiert sich PDFs zu e-pub um, allerdings geht dabei die Graphik meist verliren - ich weisz ja nun nicht, ob das bei Dir einer Text ist oder mit Bildern, Graphiken dazwischen(?)... und ich will jetzt hier auch nicht ungefragt über ihn verfügen -
      Ja, das Fahrrad schieben ist eine gute Gehhilfe mit besserer Haltung und hier am Ort, wo ich Wege jahrzehntelang kenne und weisz, wo Bordsteinkanten hoch oder tief sind...kann ich ja streckenweise auch noch fahren , orientiere mit im Verkehr nach Gehör und kollidiere höchstens mit Radfahrern, die von links nach schräg angesaust kommen und die ich eben nicht rechtzeitig höre. Mit ÖV unterwegs, musz ich eine Krücke mitnehmen und demzufolge schaffe ich am Zielort dann nicht mehr besonders weite Strecken (Gehen ist äuszerst schmerzhaft) - Bushaltestellen sind immer weitab von Apfelbäumen, Flohmärrkten etc. - seufz!
      Eine Brille, die mir wirklich nützt, ist unerschwinglich, mit den Fielmann-Varianten komme ich nicht zurecht, laufe gegen Gartenzäune und fühle mich noch behinderter als ohne (hab ne ganze Kollektion davon sinnlos im Schubfach) - die kann ich nur passiv tragen, also im Zug sitzen und Landschaft genieszen, das geht als Einziges...

      Ja, ich bin Lennès Enkelin und durch Mutters Tod komme ich jetzt endlich an alle von ihr unter Verschlusz gehaltenen Fotos, Zeichnungen ect. heran, ich wollte diese Seite eigentlich schon seit Jahren machen, da es wohl immer mal Arbeiten bei Auktionen, aber nicht viele Infos über sie im Web gibt. Mutter war leider strikte dagegen und vieles sehe ich selbst jetzt zum 1.Mal -
      Jetzt kann ich natürlich niemanden mehr fragen und ich bin auf auschliszlich auf eigene Erinnerungen reduziert. Aber wird schon und sie haben es verdient, ein virtueles Denkmal zu bekommen! Trotz (oder gerade) wegen all der Konflikte in der Familie... und vielleicht schaffe ich es auch noch, Omas noch erhaltenes Originalwerk in Halle (ihrem Wírkungsort) auszustellen. Opa hatte kurz nach seinem Tod eine grosze Werkschau (davon ist kein Stück mehr da, das wurde von Mutter verschenkt und ich durfte nicht einmal Fotos machen oder die Sachen wenigstens ansehn)... Oma wurde jahrzehntelang totgeschwiegen. Nun sind gut versteckte Arbeiten von ihr wieder aufgetaucht - ich weisz schon, warum ich mit die elende Wühlerei der Haushaltsauflösung selbst angetan habe! Die farbigen Fotos der Originale kommen später rein, wenn ich erstmal die Biographie soweit aufgearbeitet habe.
      Liebe Grüsze und eine gute neue Woche
      Mascha

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!