Sonntag, 12. Juli 2015

Links- und rechtsdrehende Bäume


Schon lange wollte ich über dieses Thema schreiben - denn sicherlich ist auch meinen Lesern schon der eine oder andere "gedrehte" Baum aufgefallen und er oder sie mag sich gefragt haben, was wohl die Ursache dieser Laune der Natur sei. Das obige Foto habe ich schon vor einigen Jahren aufgenommen ... und heute endlich will ich dieses Thema veröffentlichen.

Vor einer Weile stieß ich auf dieses Dokument
Drehwuchs in Pillnitz

Darin beschreibt ein Zahnarzt seine gezielten Beobachtungen und Untersuchungen bezüglich des Drehwuchses speziell im Schlosspark Pillnitz bei Dresden.

Wer sich jemals mit der Kinesiologie beschäftigt hat, sollte den Ausführungen des Zahnarztes nun besondere Aufmerksamkeit schenken und sich im Schlosspark wohl möglichst nicht zu lange aufhalten. Smilie by GreenSmilies.com Es geht in diesem Bereich um Geotaxie und um besondere energetische Orte, von denen wir wohl alle schon einmal gehört haben, wobei es eben auch Orte gibt, die Energie vom Menschen abziehen sollen . . .

Im Schlosspark Pillnitz soll es viele dieser drehwüchsigen Bäume geben!

Abiotisch verursachte Holzmerkmale
In diesem spannenden Buch kann man sich über die Blitzbahn und dem Faserverlauf genau informieren!
Aber bitte niemals angeblichen Mondregeln folgen, die zwischen der Drehwüchsigkeit der Bäume und der Blitzgefährdung einen Zusammenhang herstellen!


Die Drehwüchsigkeit, die auf Wuchsanomalien basiert, darf man nicht mit der natürlichen Faserwindung mancher Bäume verwechseln, die sich ähnlich der Eigenschaft anderer Pflanzen, wie Stangenbohne oder Ackerwinde verhält, die bspw. Linksdreher sind.

Und auch an den Jahresringen im Inneren eines Baumes kann man seine Drehrichtung erkennen.


Jetzt bin ich wirklich gespannt auf den Schlosspark Pillnitz und hoffe, dort in diesem Jahr auch einmal hinzukommen. um das Phänomen an Ort und Stelle zu erleben.