Mittwoch, 21. April 2010

Nahezu über Nacht . . .

hat die Natur dieses Wunder vollbracht. Eben noch waren die Bäume kahl und bar jeder Blätter - plötzlich sind nicht nur Blätter an der roten Kastanie sondern auch zentimetergroße Kerzchen. Bald wird die Natur förmlich explodieren ...


Die Buche neben der Kastanie hingegen hat ihre Blättchen noch nicht gezeigt

Kommentare:

  1. Zur Zeit kannman fast neben den Blättern stehen bleiben und mitmessen wie viel sie wachsen...jedes Jahr eine kleine Sensation!!meine buche will auch noch nicht....Grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara,
    find's so spannend in Deinem schönen Waldgarten...und bin Deine neue Leserin*lach* freu' mich sehr..verlinke Dich bei mir im "Geheimen Garten"

    sonnige Gartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  3. @ Sandra
    ja, ich war auch ganz erstaunt. Ganz vor kurzem war da noch so gut wie nichts, was die Kastanie betrifft. Ich hab' früher aber schon mal Gras wachsen sehen *im Ernst!* :-) Beobachtet an einem feucht-warmen Tag - das geht über mehrere Centimeter!

    Grüne Grüße auch von mir :-)
    Sara


    Liebe Traudi,
    Hab' lieben Dank für die Verlinkung!Freue mich auch!
    Liebe Gartengrüße auch von mir
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Ich verfolge mit Interesse deinen Waldgarten-Blog. Bisher habe ich mich nicht darum gekümmert, was geschieht, wenn ich einfach alles wachsen lasse ohne groß einzugreifen. Ich bin gespannt, wie es bei dir im Garten weitergeht.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anette,
    das - kann - sehr spannend sein. Natürlich greife ich da und dort auch immer mal ein, wenn mir etwas nicht gefällt, wie der Schierling ganz hinten im Garten, der soll hier nicht sein. Aber sonst siedelt sich - je nach Standortbedingungen - genau das an, was von Natur aus am besten gedeiht. Über die Jahre hinweg kann es sehr lehrreich sein. Wie hier beispielsweise aus einem Rasen ein Moosrasen mit Wildblumen entsteht. In einem Kleingarten ist das sicher nicht ganz so einfach wie hier in dem großen Areal, das ohnehin wie ein kleiner Wald wirkt.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥