Freitag, 13. Januar 2012

Frühlingsboten


Weit sind die ersten Frühlingsblüher schon durch das Erdreich an das Tageslicht hindurchgedrungen.
Letztes Jahr waren sie erst ungefähr Mitte Februar so weit!
Heute machte ich eine kleine Stippvisite  im Garten.
Bei anhaltend feuchter Witterung betrete ich unseren Garten sonst kaum. Es lohnt sich nicht!


Nun sah ich jedoch das Ausmaß des kürzlichen Sturmes. Überall im Garten verteilt liegen abbrochene oder abgeworfene Zweige und Äste. Das gibt jede Menge Aufräumarbeit, sobald es wieder trockener ist.



Der kleine Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus), der sich von selbst dahin ausgesät hat, ist schon ganz schön groß geworden! - Eigentlich kann ich ihn nicht gebrauchen und hätte ihn abzugeben!
Leider habe ich keinen Größenvergleich im Blog - ich meinte zwar, ihn früher schon gepostet zu  haben, jedoch war das ein Irrtum, nachdem ich eben den ganzen Blog manuell durchgesucht habe (denn die Suchroutinen funktionieren schon lange beide nicht mehr richtig!)
Nur den jungen Ilex, der auch von allein erschien, zeigte ich hier schon einmal.





Wenn doch nur anderes, wie die Scheinkerrie so unkomplizuiert sprießen würde! 

Kommentare:

  1. wie früh alles kommt,das unterschiedliche am wachsen würde uns ja fehlen*zwinker* manchmal denke ich auch die Pflanzenwelt hat seinen tücken, Schwierigkeiten um seine Schönheit raus zu bringen*zwinker* aber wenn sie mal da ist gibts ein Wiedersehen...oder unser Freundentanz!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,

    die Auswirkungen einer Sache sieht man oft erst
    hinterher.

    Herzliche Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Ja, liebe Sara, auch in meinem Gärtlein sah ich schon eine Hyazynthenblüte hochschieben und Primelblüten....ist viel zu früh!
    Bei uns ist es wieder recht kalt geworden.
    Kirschlorbeer...so einen, ungefähr in der Größe wie Deiner, habe ich aus Vaters Garten geholt und vor meinem ( so Art Vorgarten, gehört aber der Gemeinde) eingesetzt, weil mir das immergrüne Laub so gefiel.
    Warum magst Du ihn nicht?
    Schönen Sonntag und liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥