Freitag, 21. September 2018

Schafgarben-Rasen



Der Rasen oder besser die Wiese vor unserem Haus hat sich inzwischen durch die Dürre zu einer Schafgarben-Wiese entwickelt. Vereinzelt kommt auch Wiesenlabkraut auf.
Auch wenn das jetzt auf der Collage nicht so herüberkommen mag ... doch die Flächen, die geschlossen von Schafgarbe bewachsen sind, wirken sehr schön! Dazwischen natürlich immer wieder verbranntes Gras!

Unsere Wiese wird nie gedüngt, daran erkennt man schon den Nährwert unseres Bodens!

Und entgegen dieser Auffassung ist diese wertvolle Heilpflanze für mich hoch erwünscht und darf sich vermehren, wie sie will. Eine  Schafgarbenwiese sieht hübsch aus. Hellgrün wirkt sie unterhalb des Walnussbäumchens, das dieses Jahr auch einen ordentlichen Schub getan hat und das ich täglich bewässert habe. In regenreicheren Jahren würde eine Schafgarben-Wiese vermutlich geschlossen schön grün aussehen. Einige der Schafgarben blühen auch gerade .... ideal auch für die Insektenwelt!

Wir lieben außerdem auch Moos-Rasen - dieses hat sich im hinteren Teil des Gartens bei der Drachenweide längst eingestellt. Schade, dass viele nicht wissen, was ihnen entgeht mit solchen Erlebnissen im Garten. Man muß den Anfang nur erst einmal aushalten können .... dann wird man irgendwann auch belohnt! 



Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    eine Schafgarbenwiese stelle ich mir schön vor. Wir haben unseren Rasen teilweise auch schon durch Polsterthymian ersetzt und da wo noch Rasen wächst haben sich auch schon großflächig ganz andere Pflanzen durchgesetzt, insbesondere Moos. Für uns ist das vollkommen in Ordnung. Wir brauchen keinen englischen Rasen, Hauptsache grün.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Schafgarbe ist echt ein hübsches Kraut! Und was die Leute gegn Moos im Rasen haben, war mir schon immer ein Rätsel - das braucht man ja nicht mal mähen, und grün ist es auch...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sara,
    Schafgarbe habe ich vereinzelt auch in der Wiese. Und eigentlich auch viel Klee den die Bienen lieben und Gänseblümchen und Löwenzahn oder Spitzwegerich. Aber es ist ja alles, bis auf hier und da einzelne Pflanzen vertrocknet. Alles braun und Erde ohne einen Bewuchs, darauf liegt lose als Heu das ehemalige Gras. So schlimm war es noch nie, und ich bange, ob sich das alles wirklich von allein wieder eingrünt, wenn es denn irgendwann auch bei uns einmal regnen sollte. Draußen in der Landschaft sieht es ebenso aus. Allein die Bienen, die ja nichts mehr finden draußen bei uns haben dieses Jahr noch nicht einmal mehr Klee und dergleichen in Wiesen und Wäldern, weil alles aber auch ganz alles zu Heu und Stroh abgestorben ist. Da wird es viele Opfer geben unter den Wildtieren. Wenn jetzt noch ein harter Winter kommt, wird es ganz schlimm.

    Liebe Grüße, der Achim

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    Ja, so lange es grün ist, liebe ich es auch sehr. Moos mag ich ganz gerne aber das sieht man hier bei uns ganz selten.
    Euer Boden ist wirklich sehr reich.
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  5. sorry, aber Blogger macht Probleme - bei mir steht immer Die Server-IP-Adresse von www.blogger.com wurde nicht gefunden. Ich komme hier nicht rein. HOffentlich geht dieser Kommentar los!
    Habt Ihr auch das Problem??

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!