Im Zuge der neuen DSGVO muß außerdem jeder Blogpost mit MarkenNennung oder Verlinkung als WERBUNG gekennzeichnet werden. Über Werbung in meinem Blog bitte hier informieren!

Donnerstag, 30. August 2018

Jetzt ist es das richtige Habichtskraut!


Bild vom 24.5.18 - 15:13 h

Nachdem das Habichtskraut, das ich geschenkt bekam, wieder ausging, kaufte ich zunächst - allerdings  das falsche Saatgut.  Heraus kam das gewöhnliche gelbblühende hochwachsende Habichtskraut, das ich gerade nicht im Garten wollte! Danach bestellte ich dann das Richtige mit den silbrigen Rosetten.

Nun also hier der Vergleich mit dem Habichtskraut aus dem Garten, in dem ich es seinerzeit entdeckte und dessen Exemplare mir leider eingingen.
Da jeder Garten andere Verhältnisse hat, sieht es überall auch ein klein wenig anders aus ..,.

Viele Aufnahmen vom blühenden Kraut gibt es leider nicht, was mit dem Tod meiner Mutter zusammenhängt - dadurch wurde alles Bisherige auf den Kopf gestellt ...

Meine Sorte ist das Habichtskraut, Hieracium pilosella 'Niveum'. Ich entdeckte auch noch das wollige Habichtskraut, Hieracium lanatum. Doch dessen Blüten sehen ganz anders aus und sitzen auf hohen Stielen. Während sein Blattwerk genauso hübsch ist!



Und so sieht das jetzt mit dem Habichtskraut 


und gerne darf es so weitergehen ...

Kommentare:

  1. Das Habichtskraut kannte ich noch nicht. Ich mag Pflanzen, die so "wild" und natuerlich aussehen. Sie bereichern den Garten ungemein...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Art finde ich ganz besonders schön mit dem silbrigen Laub, dazu die zitronengelbe, relativ große Blüte.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,
    Na die beide sind wunderschön, die Rosetten mag ich auch sehr!
    Die Blüten im ersten Bild sind so schön.
    Liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,

    ich kenne Habichtskraut nur aus der Natur, und ich mag die kleinen gelben Blüten. Schön ist es, wenn eine ganze Wiese damit bestückt ist, dann sieht es auch wie ein leuchtend gelben Meer, weil sie sich auch im Wind bewegen.

    Sonnige Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    mir war das Habichtskraut bisher auch unbekannt, aber es gefällt mir ausgesprochen gut, zumindest die Sorte, die Du angepflanzt hast. Das wäre auch was für unseren Garten.
    Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir das Habichtskraut auch einmal in den Garten geholt und musste feststellen, es hat einen schlimmen Ausbreitungsdrang. Aber vll ist das von Sorte zu Sorte anders.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei diesem wunderhübschen Habichtskraut ist der Ausbreitungsdrang von mir sogar hocherwünscht, liebe Kathrin. Das andere möchte ich natürlich auch nicht so gern. Das orangefarbene allerdings hatte ich in einem meiner früheren Gärten, da durfte es sich auch verbreiten. Es kommt eben immer darauf an. Meine Japan-Anemonen breiten sich auch aus, es sind schöne Pflanzen, aber ich mußte die Weiße wegen der extrem starken Ausläuferbildung tatsächlich verpflanzen, da das in dem Beet, wo sie stand, nicht ging.
      Doch das Habichtskraut verbeitet sich ja in der Wiese und das sieht so hübsch aus! :-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!