Donnerstag, 14. März 2019

Lang hat's gedauert ...



Fast habe ich nicht mehr damit gerechnet, dass aus den am 25. Februar ausgesäten Samen noch etwas wird. Von verschiedenen Seiten hörte ich außerdem, wie schnell es mit der Keimung normalerweise geht ...doch was ist schon "normal" - die Verhältnisse sind überall anders und in unserem Haus, was das betrifft, eher schwierig.  Um so überraschter war ich, dass da doch noch etwas aufkeimte ...

Mittlerweile habe ich dann auch noch die Glockenrebe ausgesät (am 17.3.), denn dieser Post erfolgte zeitlich rückversetzt zum exakten Erscheinen der Sämlinge am 14. März!



Kommentare:

  1. In den letzten Jahren hatte ich auch oft Pech bei der Aussaat. Aber meine Tomaten dieses Jahr sehen zur Zeit gut aus.
    Dir weiterhin auch viel Erfolg! Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Hey wie schön, es sprießt! Ich habe am Dienstag Einiges in die Erde gesteckt. Die Zucchini sind die Gewinner, die schauen schon alle raus. Eigentlich sollte es heute weiter gehen aber es gießt andauernd. Im Wohnzimmer kann ich nicht gut aussäen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!