Samstag, 9. Mai 2020

Aktuelles aus dem Garten und der Welt ...


Bilder aus dem Garten habe ich viele, zeigen kann ich in diesem Post auch wieder nur wenige ... Dies ist meine Bachnelkenwurz, die ich mir letztes Jahr in den Garten holte, inmitten von Vergissmeinnicht. Ihre zarten Blüten liebe ich sehr, bei Bienen und Hummeln sind sie auch sehr beliebt! Die Pflanzen haben sich schon gut vermehrt, ich bin ganz erstaunt. Die Abbildung zeigt nur einen Teil.



Ein kleiner Blick von der Terrasse aus in den hinteren Garten. Fast schon wieder so grün wie im Sommer. ;-) Die Vergissmeinnicht lasse ich stehen, damit sie sich versamen.



Aktuelles bezüglich Corona


Heute möchte ich ein Video - Interview mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi teilen. Es ist schon unheimlich erschreckend, was passiert und dass ein Grossteil der Menschen dies nicht zu erkennen scheint!
Erschreckend auch, dass immer nur ein bestimmter Virologe in den Medien und als Regierungsberater fungieren darf! Über all das schrieb ich bereits in anderen Posts.

Sind WIR nicht die, die die Regierung gewählt haben????? Wollen WIR dieses Vorgehen denn?????

Doch so langsam tut sich was!


Unsere Tageszeitung titelt

Landtag wehrt sich gegen "Entmachtung" durch Corona

Während der Artikel

"Auf den Lockdown folgt die Klagewelle"

leider online nicht zu finden ist!

Zahlreiche Eilverfahren werden angestrengt - ich glaube, viele waren zunächst von Corona und den Maßnahmen der Regierung einfach überrollt worden, wie gelähmt, um zu reagieren! Nun erkennen mehr und mehr Menschen - genau wie Professor Bhakdi es im oben verlinkten Video ausführt - wie unsinnig viele dieser Maßnahmen sind!

Und es rumort auch anderswo, so will Karstadt die Öffnung von NRW-Filialen vor Gericht erzwingen. Und mal ehrlich, wieso darf die Drogerie M*ller in Braunschweig mehrstöckig und garantiert über mehr als 800 qm öffnen (sie bietet nicht nur Drogerie-Artikel sondern Schreib- und Spielwaren!) während Karstadt auf eben jenen 800 qm unter großen Umständen nur öffnen durfte?


Nein zu Zwangsimpfungen in Deutschland 
bitte auch nicht durch die Hintertür!

Was den Garten betrifft ....

hier noch eine Impression über den Zaun hinweg aufgenommen. Eben noch knospig, schon sind die Blüten des großen Mohnes wieder geöffnet - so schnell geht das immer!




Vorm Haus wächst ebenfalls Mohn, jedoch eine andere Art, deren Knospen noch fast geschlossen sind.


Blau-Gelb leuchten am Zaun Beinwell und Wolfsmilch.




Diese Akelei entdeckte ich in einem anderen Garten bei einem Spaziergang. Eine solche fehlt noch in meinem Garten. Zu zauberhaft sind diese gerüschten Exemplare!
In meinem Garten blühen jetzt auch die Akeleien.


Dies sind einige der Akeleien in meinem Garten. In dieser Ecke gibt es noch einiges zu tun, hier ist viel ins Kraut geschossen. Bald blühen die Rosen. Sie tragen schon dicke Knospen! Und der Schneeball hat seine Farbe von Grün zu Cremeweiß gewechselt.




An diesem schönen Garten kamen wir vor einer Weile vorbei, aus dem von weitem schon Rosa und Orange in Kombination leuchteten - wohl zwei Azaleen ... eigentlich zwei Farben, die man nicht unbedingt zusammenpflanzen würde, aber die Wirkung war sensationell. In der Mode nennt man das wohl Colour-Blocking. ;-)  Selbst wenn Orange normalerweise nicht so meins ist, in diesem Fall begeisterte mich die Zusammenstellung!



Kommentare:

  1. du hast einen wunderschönen Garten liebe sara...und zeigst ihn uns aus einem anderen veränderten Blickwinkel,den ich als sehr frei empfinde ....welcher Baum thront vom Nachbargrundstück oder steht er noch in deinem Revier?...er sieht so einladend Schatten spendend aus...
    jetzt zur Frühsommerblühzeit ist der Blick ins Grün-Bunt besonders bezaubernd zart....
    liebe Grüße in deinen Sonntag...
    Angelface

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Angel! Wie meinst Du das mit dem "freien" Blickwinkel? Es ist ja einerseits doch sehr dicht, aber am Zaun natürlich auch frei - wie man es nimmt ... Und meinst Du die hohe Tanne an unserer Terrasse?
    Denn das andere Bild habe ich auf einem Ausflug gemacht, wie ich dazu schrieb, kamen wir dort nur vorbei und ich fand das Colourblocking der beiden Sträucher so toll!

    Ja, überall grünt und blüht es und es könnte alles so schön sein ... leider ist es das nicht ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. dein Garten sieht sehr schön aus
    wie schön die Mohnblumen leuchten
    und Akelei mag ich auch
    das Interview mit dem Prof. Bhakdi überzeugt mich nicht sehr
    ausserdem hab ich kein Datum gefunden wann es erstellt wurde
    denn Einiges was er sagt scheint mir schon überholt zu sein
    er ist Micro- Biologe kein Virologe
    und er sagt er hätte die Maßnahmen am Anfang für gut geheißen
    dann allerdings meint er die Kurve wäre schon am abflachen gewesen ..
    aber woher will er das wissen?
    Wie wäre sie verlaufen wenn nicht so streng gehandelt worden wäre?
    Da kann man doch nur spekulieren
    allerdings bringt ein Blick nach England z.B. Ernüchterung
    und auch in Schweden ist nicht alles Gold was glänzt
    dort gibt es eine sehr hohe Sterblichkeitsrate (Übersterblichkeit von 27 % )

    auch die Impfgegner kann ich nicht verstehen..
    ich habe noch Menschen mit Kinderlähmung gekannt
    und Pocken sind auch nichts Schönes..
    besiegt durch Impfungen
    und wenn einer sagt.. ich sterbe lieber als dass ich mich zwangsimpfen lasse..
    wie bescheuert ist das denn??
    Die Freiheit des Einen endet doch da wo die des Anderen anfängt
    bei Masern sind z.B. ältere Menschen oft mit einem schweren Verlauf konfrontiert
    und es gibt ja auch Kinder die wegen bestimmten Vorerkrankungen nicht geimpft werden können
    wenn weniger Kinder immun sind sind sie mehr gefährdet
    naja..
    das sind halt so meine Gedanken
    und warum freuen sich die Leute denn jetzt nicht an dem was sie wieder können?
    Sie dürfen zum Frisör.. einkaufen.. grillen.. spazieren gehen.. sogar in gewisse Restaurants gehen .. ein Eis schlecken ..
    warum tun sie das nicht einfach ;)
    was mussten unsere Eltern und Großeltern alles durchmachen..
    ich habe weder meine Oma noch meine Mutter klagen gehört

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Rosi. Inzwischen ist alles noch viel weiter gediehen im Garten.

      Warum überzeugt Dich das Interview mit Prof. Dr. Bhakdi nicht? Dass die Kurve am Abflachen war, kann man ausrechnen.
      Es gibt noch zahlreiche andere Wissenschaftler die das Gleiche denken, auch Jüngere! Nur werden diese inzwischen auch und zwar auch von Herrn Drosten verunglimpft. Da frage ich mich doch, welches Kalkül steckt dahinter???

      Und es ist richtig, die Maßnahmen begannen zu spät, anfangs wären sie richtiger gewesen!
      Gut, aber wie viele sind denn wirklich in Schweden gestorben? Und dann noch DIREKT an CORONA? Oder eher MIT Corona? Ich habe von ca. 4.000 gelesen, ob mit oder an weiß ich nicht. Es gibt sicherlich offizielle Statistiken, wie viele Menschen jedes Jahr in Schweden ohnehin versterben.

      Und ist das wirklich viel? An der Grippe-Epidemie 2018, an der ich im übrigen auch erkrankte, starben allein bei uns 25.000 Menschen!!! Es sterben immer Menschen, ob an Viren, Bakteriellen Infektionen oder diversen anderen Erkrankungen und mit diversen Erkrankungen bei Multimorbidität also stirbt es sich schneller als ohne diese. Daraus eine Massen-Hysterie zu machen, halte ich für schädlich!

      Vor allem ist das Gekreische in den sog. "Qualitäts"-Medien enorm, man hat das Gefühl, nur noch in einer Schein-Demokratie zu leben. Die Meinungsfreiheit wird mehr und mehr beschnitten, selbst die von Wissenschaftlern!

      Bei dem Corona-Impfstoff geht es um einen ungeprüften Impfstoff. Ich möchte damit nicht infiziert werden!
      Davon abgesehen, sollten für die Menschen bessere Bedingungen geschaffen werden, damit sie gesünder bleiben und nicht an Seuchen erkranken, darauf sollte das Haupt-Augenmerk liegen!
      Was die Pockenimpfung betrifft, hat ein Arzt vor Jahren schon das Gegenteil bewiesen. Aber auch da waren einige unbelehrbar, wie das mit dem staatlichen Zwang so ist. DAs Buch habe ich hier vorliegen "Impfen, Das Geschäft mit der Angst" von Dr. med. G. Buchwald

      Ich bin im übrigen auch nicht gegen Kinderlähmung geimpft und war nie daran erkrankt! Oder vielleicht doch, dann verlief sie harm- oder symptomlos! An der Pockenimpfung bin ich jedoch fast gestorben mit erst 2 Jahren! Auf die Lebensbedingungen kommt es an, gesunde Ernährung, viel Bewegung und frische Luft! Da hinein sollte investiert werden von reichen Sponsoren und nicht in immer mehr Medikamente, Mittel und Mittelchen ...

      Löschen


    2. Meinetwegen können sich gern alle, die das wollen, impfen lassen, leben und leben lassen, gell! Aber ich werde mich nicht impfen lassen! Niemand, auch keine Regierung, hat das Recht auf Eingriffe in MEINEN Körper!

      Ich denke, die Leute freuen sich deshalb nicht an ihrer "neu gewonnenen Freiheit", weil sie unter einem gesetzlichen Zwang stehen und Zwänge sind niemals gut! Sie fühlen sich wie entmündigt. Das Einkaufen mit "Maulkorb" macht schließlich auch keine Freude! Auch kein staatlich verordneter Abstand, genauestens abgezirkelt! Die Geschäfte werden deshalb auch nicht wie gewünscht an Fahrt aufnehmen, auch die Gastronomie nicht! Die Menschen sind ja nicht blöd, dass man sie wie kleine unmündige Kinder reglementieren muß! Jeder weiß normalerweise, wie er sich in Infektionszeiten zu verhalten hat! Sonst wäre unsere Menschheit ja längst ausgestorben und hätte sich nicht auf diese vielen Milliarden vermehren können, nicht wahr! Ist doch seltsam, trotz aller schlimmen Erreger, die diese Welt so zu bieten hat und das sogar in sog. Entwicklungsländern!

      Und WER kann sich freuen, wenn Hunderte, Tausende kleiner Existenzen vernichtet wurden? Davon hat ja bald jeder welche in seinem Freundes- oder Bekanntenkreis. Es ist ein Riesen-Drama, was da passiert ist! Es wäre auch anders gegangen! 2018 ging es auch! Und angedroht haben sie uns ja bereits Schlimmeres - für den Herbst ... da fragt man sich wirklich, was ist da los??? Ich verstehe jeden, der dagegen protestiert!

      Aber doch, meine Eltern und Großeltern haben durchaus über diese Zeit gesprochen, natürlich haben sie vieles verdrängt, denn damals gab es keine Notfallseelsorger, die den Traumatisierten zur Seite standen. Mein Vater hat es in seinen Büchern verarbeitet.

      Ich weiß jetzt auch nicht, wer klagt in dem Sinne oder was als Klagen empfunden wird? Das Wort Klagen hat für mich was von Jammern ...Seine Meinung darf man dazu äußern, das ist kein Jammern! Und das haben unsere Eltern und Großeltern durchaus getan und mit Recht! Denn zumindest was meine Familie betrifft, waren sie GANZ ENTSCHIEDEN gegen Rechts und gegen die Vernichtung unschuldiger Menschen! Und mußten dafür so allerlei an Schmach einstecken, genauso wie heute z.B. Impfkritiker und Kritiker unseres politischen Systems! Denn der Mainstream folgt immer den Vorgaben, weil es sich in der Masse so angenehm treiben lässt ... Es ist also nicht nur richtig, es ist auch wichtig, seine Ansichten zu vertreten! Wo das nicht mehr gegeben ist, herrscht keine Meinungsfreiheit und Demokratie mehr, bestenfalls eine Schein-Demokratie.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen

  4. liebe Sarah
    das mit den 25 000 war in diesem Zeitraum 2017/2018 ein heftiges Grippejahr
    normal ist sie wesentlich niedriger

    ich schrieb ja von der Übersterblichkeit in Schweden.. also 27% mehr als sonst
    und ob mit oder an ist eigentlich nicht sehr relevant da auch viele Menschen daheim sterben
    oder in den Heimen ohne in die Statistik zu kommen
    ich denke das gleicht sich aus
    (und die Zahl der absoluten Toten ist zu der Bevölkerungszahl zu sehen )

    natürlich begannen die Maßnahmen zu spät
    dieses Virus ist völlig neu .. sein bedrohliches Potential wurde erst von den Chinesen vertuscht
    und dann auch hier nicht gleich erkannt
    und doch bin ich mir sicher .. ohne Maßnahmen wäre alles sehr viel schlimmer geworden

    Zwänge?? Auf andere Rücksicht zu nehmen empfinde ich nicht als Zwang
    Es gibt viele Zwänge.. man nennt sie auch "Gesetze"
    du darfst hier z.B. nicht einfach eine Waffe tragen ( wie in Amerika )..oder nach 22 Uhr keinen Krach mehr machen..

    Dass die Meinungsfreiheit beschnittenwird kann ich auch nicht erkennen .Man kann alles sagen und auch den größten Mist von sich geben
    was man aktuell überall lesen und hören kann
    hast du dir einmal Kommentare unter Zeitungsberichten im Net angeschaut?
    Da kann es einen nur schütteln
    Es soll Länder geben in denen du für angebliche oder tatsächliche Kritik an der Regierung ins Gefängnis kommst

    AntwortenLöschen
  5. einen ungeprüften Impfstoff wird es sicher nicht geben.. die Tests an Menschen laufen schon
    und jedes Medikament braucht eine Zulassung..
    diesmal geht es vielleicht etwas schneller als sonst weil auch viele daran arbeiten
    ausserdem ist eine Impfpflicht bei Corona noch nicht amtlich
    allerdings bei Masern insofern wenn man das Kind in den Kindergarten schicken will(du kannst dein Kind aber auch alternativ unter bringen also einen Zwang gibt es nicht)
    aber auch das wird noch überprüft werden
    aber auch da werden die Dinge überprüft werden
    denn jaaa.. hier gibt es Demokratie
    und jeder kann vor Gericht gehen wenn er etwas klären lassen will
    wenn er kein Recht bekommt muss er aber auch damit leben

    "Jeder weiß normalerweise, wie er sich in Infektionszeiten zu verhalten hat "
    schreibst du..aber anscheinend nicht.. denn dann wären nicht so viele an der Grippe gestorben
    da widersprichst du dir selber etwas ;)

    Mir tun wirklich alle Leid..die deren Existens bedroht ist.. die die nicht bei ihren sterbenden Angehörigen sein dürfen .. die die ihre Angehörigen verloren haben
    die Kinder die jetzt an einem schlimmen Syndrom erkranken und auch sterben dass sehr wahrscheinlich mir Corona zu tun hat
    (auch da sagen einige Leute.. ach das sind ja nicht viele..aber jedes tote Kind ist eines zu viel )
    jeder der Angst hat und nicht weiß wie er damit umgehen soll tut mir Leid

    aber ich sage es noch einmal ich kann nicht verstehen dass Menschen die hahnebüchensten Dinge verbreiten die nachweislich falsch sind (und da sind auch solche Leute darunter denen man eigentlich Verstand zutrauen würde)
    und anderen damit noch mehr Angst machen

    nein G5 hat nichts damit zu tun...auch Bill Gates hat das Virus nicht entwickelt
    und nein.. die Regierung will uns nicht schaden .. denn sie würden sich damit ja auch selber schaden ..
    es gibt auch keine geheimen dunklen Mächte..(eher schon in den Darknets) denn wenn sie so geheim wären würden die ganzen Leute es ja gar nicht "bemerken" ;)

    Meine Großmutter hatte ein sehr hartes Leben gehabt und sie hat sich nicht darüber beklagt
    wenn ich Leute höre die sich beschweren dass sie nicht zum Frisör oder Shopping durften dann ist das für mich schon jammern auf hohem Niveau ..
    ich habe ja nicht gesagt alle jammern
    und wer meint jetzt auf Demos zu müssen der soll es tun
    sein gutes Recht ..wenn er sich regelkonfom verhält
    das konnte ich leider bei vielen nicht erkennen

    es ist aber auch mein Recht darüber den Kopf zu schütteln
    es gibt auch andere Wege seine Meinung kund zu tun als auf die Straße zu gehen ..
    aber wir sollten alle einen kühlen Kopf bewahren und uns unsere Energieen für das Leben aufheben
    denn da werden sie gebraucht

    AntwortenLöschen
  6. Mir tun wirklich alle Leid..die deren Existens bedroht ist.. die die nicht bei ihren sterbenden Angehörigen sein dürfen .. die die ihre Angehörigen verloren haben
    die Kinder die jetzt an einem schlimmen Syndrom erkranken und auch sterben dass sehr wahrscheinlich mir Corona zu tun hat
    (auch da sagen einige Leute.. ach das sind ja nicht viele..aber jedes tote Kind ist eines zu viel )
    jeder der Angst hat und nicht weiß wie er damit umgehen soll tut mir Leid

    aber ich sage es noch einmal ich kann nicht verstehen dass Menschen die hahnebüchensten Dinge verbreiten die nachweislich falsch sind (und da sind auch solche Leute darunter denen man eigentlich Verstand zutrauen würde)
    und anderen damit noch mehr Angst machen

    nein G5 hat nichts damit zu tun...auch Bill Gates hat das Virus nicht entwickelt
    und nein.. die Regierung will uns nicht schaden .. denn sie würden sich damit ja auch selber schaden ..
    es gibt auch keine geheimen dunklen Mächte..(eher schon in den Darknets) denn wenn sie so geheim wären würden die ganzen Leute es ja gar nicht "bemerken" ;)

    sooy dass es noch einmal lang geworden ist
    ich wünsche dir dass du ohne Angst den Sommer in deinem Garten genießen kannst

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      was Schweden betrifft, hatte ich auf die Schnelle über 5.000 Personen ergoogelt, das erscheint mir für solch ein Land nicht so sehr viel in Anbetracht einer sog. Pandemie. Natürlich ist es traurig um jedes Leben, aber so ist das nun mal! Das Leben ist nie einfach, der Mensch glaubt nur, er beherrsche alles, doch das ist leider ein Irrtum!

      Rücksicht kann man auch ohne staatlichen Zwang nehmen! Das ist meine Meinung! Und Gesetze haben für mich nichts mit dem zu tun, was hier gerade geschieht!
      Dass wir jedoch keine Waffe tragen dürfen, finde ich sehr gut! Auch wenn es genug illegale Waffen gibt ...
      Doch doch, es werden ständig sogar Videos von namhaften Wissenschaftlern gelöscht. Ich recherchiere derzeit sehr sehr viel, daher bekomme ich viel mit. Auch Kommentare werden tatsächlich gelöscht. Und zwar nicht einmal solche, bei denen es Dich schüttelt!

      Die Impfpflicht kann man auch von hintenherum durchsetzen wollen, z.B. indem der Arbeitgeber davon erfährt. Schlimm finde ich auch, dass Kinder nun schon mit einem grünen Punkt gekennzeichnet werden bezüglich Corona! Bedenkliche Entwicklungen sind das! Wie werden diese Kinder geprägt??? Mit einem "Mal auf der Stirn"!

      Ein Krankheitsgeschehen sehe ich grundsätzlich anders als Du. Ich hatte seit meiner Kindheit auch kein Problem mehr mit derartigen Infektionskrankheiten. Doch 2018 starb meine Mutter, da war ich mitgenommen und dadurch anfällig. Hätte ich keine Influenza bekommen, dann etwas anderes. Denn ein geschwächter Organismus wird immer krank, nein, er IST bereits krank, sonst würde er kein Opfer von Keimen egal welcher Art. Deshalb sind multimorbide auch besonders anfällig, das liegt in der Natur der Sache. Dennoch tut man ihnen nichts Gutes, sie so allein zu lassen. Seltsamerweise sind die, die am vehementesten dafür eintreten, Alte "schützen zu wollen", oft diejenigen, denen alte Leute, auch ihre eigenen Eltern bis dahin ziemlich gleichgültig waren! Darüber muß ich mich schon sehr wundern!

      Was einen geschwächten Organismus betrifft, das kann man am besten im Garten beobachten. Unter schlechten Bedingungen aufgezogene Keimlinge werden lang und geil und kippen bald um, wenn man Pech hat, auf jeden Fall geraten sie nicht gut. Unter den richtigen Bedingungen aufgezogene Keimlinge wachsen zu robusten eher gedrungenen Pflanzen heran, die recht resistent sind.

      Mit dem Verhalten Anderer hat das aus meiner Sicht wenig zu tun! Denn dann wäre die Menschheit längst ausgestorben!

      Mir tut es nicht nur leid, wenn Menschen alleingelassen sterben mußten, das ist ein Verbrechen gegen diese Menschen! Mehr möchte ich zu diesem Thema auch nicht mehr sagen. Ich kann nur jeden raten, sich gründlich und vielseitig zu informieren, wobei mir bewusst ist, dass viele Leute die Zeit und Energie nicht haben und sich mit dem, was sie in den sog. "Qualitäts-Medien" hören, zufriedengeben.

      Ich selbst habe keinerlei Angst, weder vor dem Virus oder anderen Keimen noch vor irgend etwas anderem. Schlimm fände ich jedoch, in einer Gesellschaft leben zu müssen, die sich weiter in die jetzige Richtung entwickelt, wo Menschen, wenn sie alt sind, von ihren Angehörigen fern gehalten werden und in verkeimten Anstalten leben müssen. Denn die Probleme im Gesundheitswesen sind leider nichts Neues, die sind seit mindestens 15 Jahren oder länger bekannt und niemand sah hier die Notwendigkeit, Abhilfe zu schaffen! Das wird nun auch noch auf dem Rücken dieser armen alten Menschen ausgetragen!

      Da graust es einen wirklich davor, alt und womöglich hilflos zu werden!

      Ich wünsche Dir auch, dass Du gesund durch diesen Sommer kommst! Die Natur hält alles bereit, um uns zu stärken, neben einer sinnvollen Ernährung, ausreichende Bewegung .... wie der gute alte Pfarrer Kneipp schon wusste ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!