Freitag, 6. Mai 2016

Ich vermisse die weißen Mondviolen



Hier waren einige Rosetten der Nachtviolen bereits zu erkennen und vor kurzem präsentierten sich noch alle Knospen fest geschlossen, wie auf dem folgenden Bild.


Doch da schimmerte bereits die lila Farbe vage hindurch und nun blühen etliche der Mondviolen - doch ich vermisse die weißen aus den Samen von Vera Garten No. 7. Oder sollten sie sich über die Samen doch in der Ursprungsfarbe zeigen? Na, ich lasse mich wirklich überraschen, ausgesät habe ich sie jedenfalls und die Violetten versamen sich auch ganz von allein überall im Garten. Kompliziert dürfte es also nicht sein mit der Aussaat ... aber vielleicht blühen sie dann auch erst im nächsten Jahr?

Da stehen sie wie eh und je unterm Pflaumenbaum in Reih und Glied ... aber auch an diversen anderen Stellen des Gartens.




Kommentare:

  1. Hall, wennich daran rechtzeitig denke, nehme ich Dir gerne Saat ab von der weißen Nachtviole, würde mich dann über Saat von der blauen freuen.
    sähe sie auch gerne vorher in Töpfen aus, jezt allerdings versamen sie sich auch schion so sehr gut.
    grüße von Frauke
    schicke mir eine mail bitte mit adresse an :
    frauke.horch et gmx.de
    grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke,
      ich glaube, die Mondviolen sind doch erschienen. Sie haben ja andere Blätter als die Nachtviolen. Ich hatte die Mondviolen von Vera für Nachtviolen gehalten, weil auf ihren Fotos die Blätter obenherum so lanzettlich wirkten. Nun muß ich nur abwarten, bis sie blühen.
      Ich habe dann also keine weißen Nacht- sondern Mond-Violen!

      Die lilafarbenen sind jedoch Nachtviolen. Puhh - gar nicht so einfach. :-) Gern schicke ich Dir aber später Samen der lila Nachtviolen. Und wenn Du Saatgut von weißen NACHT-Violen hast, würde ich mich natürlich auch sehr freuen. Mail folgt.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Liebe Sara,
      bei mir breiten sich im Garten lila Nacht-Violen aus. Angesät haben sie sich selbst....der
      Nachbarsgarten liegt verwahrlost neben uns. Alles verwildert. Aber so kommen nicht nur lästige Schnecken zu uns, sondern auch hübsche Blumen.
      Ganz liebe Grüße,
      Manuela

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥