Donnerstag, 27. Dezember 2012

Himmelsgold


Das obere Bild gibt es auch noch einmal hier!
Die Aufnahmen entstanden auf unserem Hauptfriedhof an Weihnachten, der einer der größten kirchlichen Friedhöfe Deutschlands ist.


Immer, wenn ich Engel auf dem Friedhof sehe, muß ich an Inge/Heidegeist denken ... es ist eben nicht zu fassen ... denn wir schrieben uns quasi bis zu ihren letzten Atemzug . . . und dann so plötzlich und völlig unerwartet ...
Bei uns galten Engels-FIGUREN übrigens schon seit ich denken kann als Todesboten, die hauptsächlich auf Friedhöfen zu finden sind. . . Vor allem Engel mit kindhaften Gesichtern, so kenne ich es aus der Überlieferung, zeugen von frühem Tod oder von Menschen, die Kinder auf irgendeine Weise schmerzlich verloren haben . . . wenn sie sich gern mit solchen Engeln umgeben.

Daher wird mir immer eher unheimlich, wenn ich Engel-FIGUREN im Haus sehe. . .damit meine ich keinesfalls die echten Engel, Lichtgestalten, die einem - selten - im Leben begegnen, zumindest einigen Menschen . . . meine Mutter hat auch schon den Erzengel Gabriel gegenübergestanden in höchster Gefahr. Diese Schutzengel-Bilder existieren also nicht von ungefähr - wenngleich es da heißt, wir uns auch kein BILD machen sollen von diesen Dingen ... aber der Mensch hat das dann doch so an sich, von allem ein Abbild zu schaffen... ;-)


keine Liegende, aber doch eine Acht, oder?


Weihnachten darf auch auf dem Friedhof nicht fehlen . . . 


Und hier war einiges an Holz heruntergekommen - schön beflechtete Zweige habe ich mir gleich zu Dekozwecken mit heim genommen. Mal schau'n, was ich daraus mache.



Kommentare:

  1. Ja ich denke auch oft an Inge wenn ich Engel sehe.Die hat sie ja auch immer gesammlt.Wir haben uns auch jeden Tag geschrieben.Ihr letzter Kommetar ist ab Abend gegen 22 Uhr vor ihrem Tod.Wahnsinn das ganze.
    Groß geworden bin ich auf Friedhöfen sozusagen.Meine Oma hat mich immer mit genommen.Sie hatten und haben immer schon so was magisches,ein unheimlicher stiller Ort.Kann ich kaum beschreiben.Ich mag alte Friedhöfe mit alten Gräbern und riesigen Engeln.

    Ich hoffe du hattest eine schöne Weihnachtszeit,im neuen Haus?
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Also ich liebe Engelsstatuen und Abbilder und verbinde nichts Negatives damit. Ich liebe die Statuen auf alten Friedhöfen, wenn sie bereits ein wenig von Moos bewachsen sind. sie sind wie stille Wächter dort finde ich und so wunderbar schön meist.
    Ein schöner und zugelich trauriger Beitrag.
    Alles Liebe, MamaMia

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube eh nicht an Engel allenfalls im übertragenen Sinne an Schutzengel, aber als Todesboten hätte ich sie auch nie sehen können. Engel sind doch in der Überlieferung - von Luzifer mal abgesehen - immer etwas Schönes, Göttliches. Und wenn Eltern Kinder früh verlieren, dann werden diese oft als kleine Engel bezeichnet, weil man hofft, dass sie als solche im Himmel weiterleben.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ja, an Inge denke ich auch oft,....ihr Mann ist ja auch auf Facebook...da "begegne" ich ihm oft.
    Was die Engeln anbelangt...ich habe viele um mich und gerne und als Todesboten sehe ich sie auch nicht.
    EHer als Schutzgeister.
    Wenn.
    Und Lichtgestalten...die sieht man meist, wenn man Kind ist....kann ich nur bestätigen.
    In jedem Fall sind ENgel Freunde, egal, ob man an sie glaubt oder nicht.

    Und nun wünsche ich dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  5. @ alle

    Lieben Dank für Eure Gedanken zum Thema Engel!

    Hmm, ja, also die Engel (Figuren) finde ich natürlich oft auch schön, sofern es sich um schöne klassische Gesichter handelt, denn da gibts auch manchen Schund.... Kinder-Engel mag ich dagegen nicht so. Da sie für mich tote Kinder suggerieren und Kinder möchte ich damit nicht in Verbindung bringen mit der "unsichtbaren" Welt. Es ist traurig genug, dass sie zuweilen so früh gehen müssen ... ich sehe Kinder lieber fröhlich und weltlich.

    - Da hab' ich das leider mal wieder nicht so ausdrücken können, wie ich es meine. Das ist hier im Internet immer sehr schwierig! -

    Ich kenne es so, wie ich es beschrieb, schon seit meiner Kindheit Natürlich waren auch da die Schutzengel bekannt. Nur wer sich Engel ins Haus holte in Form von Figuren, darauf bezog sich das, besonders, wenn diese Engel Kindergestalt hatten. Oft waren es Frauen, die früh ihre Kinder verloren hatten, die sich zu solchen Engeln hingezogen fühlten und diese dann sogar in größerer Anzahl in der Wohnung beherbergten. Vielleicht kam diese Auffassung auch daher ... genauso wie gelegentlich Frauen, die Fehlgeburten erleiden und keine Kinder bekommen können, sich irgendwann mit Puppen befassen ...

    Und die ernsten Engel mit den klassischen Gesichtern hatte man seinerzeit, wenn, dann höchstens an Weihnachten einmal hervorgeholt. Da waren die Menschen damals zu ehrfürchtig, um sich ständig damit zu umgeben. Wobei ich das schon wieder als Götzenverehrung ansehen würde, wenn man die Engel stehen hat, um sie "anzubeten" ;-) Aber ich geb's auf, das Thema ist zu komplex, um das hier zu diskutieren.

    Dazu müßte man sich Vis-à-vis gegenüberstehen . . .

    AntwortenLöschen
  6. Jedoch muß ich Elke zustimmen, daß ich das natürlich auch weiß, daß Engel grundsätzlich eher das Gute verkörpern (außer Luzifer). Aber Kinder als Engel zu bezeichnen und sie als Engel darzustellen (mit den entsprechenden Flügeln) sind für mich doch zweierlei. Diese Engelchen können zwar süß ausschauen und doch zeigen sie etwas aus der "anderen" Welt, dem Jenseits ... das ich mit Kindern eher ungern in Verbindung bringen mag. Und Engels-Figuren im Haus haben für mich eine andere Bedeutung als "reale" Engel oder Engel am Friedhof.

    Mir fällt da gerade noch ein ...
    als ich Kind war, hatte man auch nicht gern einen Doktorkoffer oder ein Krankenauto im Haus. ;-) Womit ich jetzt ein Spielzeugteil meine ... auch das bedeutete möglicherweise nichts Gutes ;-) ;-)

    Diese Statuen auf alten Friedhöfen finde ich meist auch ganz wundervoll. Nur mit dem Unterschied eben, daß ich diese keinesfalls in meiner Wohnung haben wollte. Auf dem Friedhof sind sie für mich jedoch o.k. ... so ähnlich wie wenn man eine Madonnenfigur, die eigentlich ihren Platz in der Kirche hat, sich nach Hause holt. Wobei mein Glaube mir ohnehin Abbilder bzw. Gegenstands-Verehrung bzw. Götzenkult verbietet.

    Nur könnte man da nun auch noch weiter ausholen ... und es gibt da sogar so ein schönes Buch über den Götzen "Geld" oder den Götzen "Auto" ... unserer modernen Zeit von heute ... auch Dinge, die "angebetet" werden ... Aber wer weiß, wie man in 100 Jahren einmal über all das denkt ...

    http://www.amazon.de/Zeitalter-Blechdosen-versunkene-Zivilisation-Jahrhunderts/dp/3883500976

    An Engel glauben, das möchte ich so auch nicht sagen ... wobei ich glaube natürlich, daß Engel existent sind, wie es unser christlicher Glaube auch lehrt. Und wer selbst schon einem solchen begegnet ist, weiß, daß es sie gibt. Sie sehen aber nicht kindlich aus sondern eher wie ein heller Schein - es ist eben schwer zu beschreiben . . . wie eine Lichtgestalt. Es soll aber auch Engel in Menschengestalt geben, die in eine menschliche Hülle schlüpfen und einem als solche begegnen. Von solchen Begebenheiten weiß ich. Das ist direkt unheimlich. Solche "Menschen" findet man hinterher nie wieder, da sie nicht existent sind (als irdischer Mensch)...

    An Inge muß ich auch oft denken. Sie gehörte einfach zu uns und ihr plötzlicher Tod war unfaßbar! Bei Facebook bin ich zwar angemeldet, dort aber kaum aktiv. Dafür habe ich einfach keine Zeit. Mir fehlt die Zeit schon für die Blogs inzwischen ...
    Aber natürlich finde ich es schon gut, wenn man sich allseits informiert und sich mit allem, was das Internet so bietet, halbwegs auskennt. Doch dabei bleibt es für mich bei vielen Dingen auch, da der Tag nach wie vor nur 24 Stunden hat.

    Herzliche Grüße @ all
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥