Donnerstag, 23. Mai 2019

Die Kermesbeere zeigt erste Blütenkerzen



Auch heute wieder einige Garteneindrücke, bevor sie längst wieder Vergangenheit sind ... es ist einfach so schnell nicht hinterherzukommen.

Die Kermesbeere bei Silke/Wildwuchs unter Aufsicht reizte mich zu folgenden Aufnahmen.

am Terrassenhang 23.5. - 14:54


Etwas eher vielleicht in diesem Jahr beginnt auch bei uns die Kermesbeere zu blühen. Wobei dies ja zunächst erst Knospen sind ...
Die zartrosé gefärbten Blütenkerzen sind immer wieder ein wunderschöner Anblick!



In unserem Garten darf sie an verschiedenen Plätzen wachsen. Ein zweiter Platz unterhalb des Terrassenhanges neben dem Bambus. Derzeit noch ungejätet, denn die Schlüsselblumen sollen sich versamen, erst danach darf hier gemäht werden, dann schaut es wieder ordentlich aus.




Am 27.5. - 16:42 h bietet sich dann folgendes Bild - erste Blüten öffnen sich ...
Nicht allzu lange, dann werden sich zunächst grüne, später brombeerfarbene Früchte bilden, die den Amseln als Nahrung dienen.



Phytolacca, den lateinischen Namen kennen sicher jene, die sich mit Homöopathie befassen. 

Außerdem kann man mit den Beeren Wolle oder Stoffe färben, und in früheren Zeiten wurde Rotwein damit gefärbt. Kermesbeeren gehören zu den Färberpflanzen.

(ein pdf-Dokument!)

Die Pflanze ist schwach giftig. Es bedarf also eines präzisen Wissens, wollte man selbst Medizin daraus herstellen!

Auch verbreitet sie sich sehr stark, wenn man nicht Acht gibt!

Schade, dass im Internet Bilder so schnell verschwinden. Im damaligen Post hatte ich die Jungpflanze einer Kermesbeere verlinkt.

Wer will, kann dem NABU melden, wo in Deutschland Kermesbeeren wachsen. Bei uns auf jeden Fall! :-) Und für den NABU ist ja keine Werbung, gell! 

(u.a. Kermesbeere)


PS: Ich habe die Kommentare wieder ausschließlich auf Google-Nutzer beschränkt. Es kommen inzwischen zu viele anonyme Kommentare herein, bei denen ich  mich frage, ob da nicht irgendein Prinzip dahinter steht, das ich noch nicht erkenne??? Links sind keine enthalten. Entfernt Google diese neuerdings?




*journalistischer Beitrag, keine Werbung!*

Kommentare:

  1. Die Blüte sieht einfach wunder-wunderschön aus. Sie wirkt so zart. Dein Garten ist sehr schön - fast wie aus einem Märchen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja das ist ja noch der knospige Zustand. Perlen ähnlich könnte man es beschreiben. :-)
      Vielen lieben Dank! Gerade nenne ich ihn Dornröschengarten. :-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Hallo Sara ,
    bei mir wächst sie auch , so schön , ganz meine Farbe ��
    Und das nun auch schon über Jahre und sie breitet sich auch aus .
    Ich hab nur immer das Problem , das die Blütenkerze nicht aufrecht bleibt , sondern
    sich neigt , also Blüte mit Kurve . Das schmälert in meinen Augen ihre eigentliche
    Schönheit . Habe das Problemchen auch leider noch nicht erkannt .

    Schönen Tag dir noch .
    Viele Grüße JANI

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara, herzlichen Dank für den schönen und informativen Beitrag über die Kermesbeere! Ich habe sie nicht im Garten, kannte sie auch noch nicht wirklich- aber sie ist sehr schön, und wenn die Insekten sie lieben... Muss ich mir das mal überlegen. Danke für die hübschen Bilder! LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    Diese natürliche Färberpflanzen sind ja immer wertvoll und auch gut.
    Grade im Moment sind bei euch die Gärten fast am schönsten und wenn es wieder Sommer wird und keine Blüten mehr kommen ist alles schon anders.
    Genießt es!
    Liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara,
    mal eine Pflanze, die ich nicht im Garten habe. Ich finde die Kermesbeere sehr hübsch und interessant. Da ich hier direkt an der freien Landschaft wohne, werde ich auf die Pflanzung wegen der Ausbreitungsgefahr allerdings verzichten.
    Das sind ja sehr merkwürdige Kommentare. Wenn da kein Link dabei ist, wer kann dann Interesse daran haben? Ich bekomme sehr eindeutigen Kommentarspam, MIT Link ;-) Was dazu geführt hat, das einige Leserkommis auch im Papierkorb gelandet sind. Ich war wohl zu streng mit meiner Blacklist.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. diese Beere kannte ich gar nicht
    aber schön sieht sie aus

    das mit dem Spam habe ich gar nicht
    aber man kanns ja löschen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!