Donnerstag, 22. März 2012

Zwei Schüsseln voll Kräuter und Veilchen


mit Veilchen und neun verschiedenen Kräutern habe ich heute am Vormittag gepflückt. Denn heute Mittag gab es u.a. wieder die herrlich schmeckende und so gesunde Neunkräuter-Suppe
Bestandteile sind Scharbockskraut, Brennessel, Schafgarbe, Gundermann, Sauerampfer, Giersch, Wiesen-Labkraut, Löwenzahn und Pimpinelle/Wiesenknopf (die ich im letzten Jahr hinzugekauft habe) Dazu gibt es traditionell in Knoblauch-Öl geröstete Vollkorn-Brotwürfel.

Aus den Veilchen werde ich demnächst auch wieder Veilchenzucker bereiten.
Später, wenn ich nicht mehr so viele Veilchen haben werde, hole ich mir die schönen Blüten einfach aus dem Wald.



Etwas später ist dann wieder der Rosen-Zucker dran. Und wenn ich es noch schaffe, auch der herrliche Rosenblüten-Sirup, von dem ich immer noch ein wenig habe.


Im April werde ich aber erst einmal wieder den leckeren Sonnentee aus Melissenblättern zubereiten. Auch an der Mahonienblüten-Limonade will ich mich einmal versuchen.

1 Kommentar:

  1. Ich mag Veilchen sehr, aber leider gibt es hier im Garten nur sehr wenige. Ich habe es auch schon mal mit der Aussaat probiert, allerdings hatte ich damit eher wenig Erfolg :(

    lg kathrin

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥