Donnerstag, 11. Juni 2020

Traumhaftes Blühen ✿❀❁ und sichere Handys und Browser ...





Heute will ich einfach mal aktuelle Bilder aus dem Garten sprechen lassen ... es ist zwar etwas trübe und hat auch leicht geregnet, sonst aber ist es ganz schön. Schade natürlich, dass man nicht in der Sonne sitzen kann! Denn dieses feuchte Wetter ist leider ideal für die Mücken! In der Sonne lassen sie sich nicht blicken und werden erst abends aktiv, daher hoffe ich, dass das kältere Wetter bald ein Ende hat.


 
Rose 'Ashley' - einst ein Geburtstagsgeschenk meiner lieben Mutti - blüht inzwischen und immer sind ihre Blüten so schön! Folgendes Bild entstand am 8.6. um 21:39 - das schreibe ich deshalb so präzise dazu, weil es die Aufnahme erklärt, die am späten Abend gemacht wurde. Tagsüber hätte das Ganze anders ausgesehen, doch muß ich mich nach den zeitlichen Möglichkeiten richten. Während die obige Aufnahme gleicher Rose heute um 15:16 h entstand. Wie gesagt, bei etwas trübem Himmel! Aber doch mit der Sony RX 100 M3! Während das Foto hier drunter mit dem Smartphone erfolgte ...
Ach ja, das Smartphone .... bald wird ein neues fällig. Das Display ist leicht angeschlagen. Ich überlege, mir ein Kryptophone zu leisten. Es ist sicher, auch was den Staats-Trojaner betrifft!



Die rosafarbene, leider namenlose Terrassen-Rose unserer Vorgänger blüht auch in diesem Jahr wieder
sehr schön. 2 Rosen an der Terrasse gingen mir über die Jahre ein. Ich hoffe, diese bleibt mir erhalten.
Hiervon versuche ich gerade Stecklinge zu gewinnen. Bislang war mir das nie gelungen!


Diese Männer machen Smartphones abhörsicher, allerdings hat das Ganze einen recht hohen Preis, 2.000 Euro aufwärts und dann bekommt sie nicht einmal jeder! Doch in welchem Smartphone das Teil verbaut wird und ob das dann auch TOP-Fotos macht?? Außerdem hätte ich am liebsten ein Smartphone mit Zoom, das ähnlich wie eine kleine Kamera aussieht. Ob all das zu verwirklichen ist??

Aber es passt mir einfach nicht, dass sich irgendwelche Leute so mir nichts dir nichts in mein Smartphone unbemerkt einwählen können!!! Selbst der sicherste Messenger Threema soll inzwischen vom Staats-Trojaner abgehört werden können, genau, bevor Treema verschlüsselt, das ist ein ganz kurzer Moment ... in dem der Trojaner einhakt .... und schon hat er Threema ausgehebelt ... die hier angesprochene Hardware kann das Ganze verhindern. Man sollte nur noch solche Handys haben!  Ansonsten hilft - zumindest zeitweilig - nur die Metallschachtel (z.B. Keksdose) oder auch der Kühlschrank, denn dort hat ein Handy keinen Empfang. Das sollte man allerdings vorher testen, denn nicht jedes Metall verhindert den Empfang!


Rose Dirigent - gut von der Terrasse aus zu sehen, deswegen habe ich sie auch
an diesen Platz hinter den Bambus gepflanzt. Blühfreudig wie immer ...




Dieser Juni war überhaupt bislang recht kühl und die Eisheiligen waren auch sehr pünktlich in diesem Jahr! Entgegen allen Unkenrufen ist eben jedes Jahr anders und auch kein Hitzesommer gleich dem anderen! Dies sind alles nur menchengemachte Ängste! Aber wir wissen ja, übers Wetter reden wir Deutschen eben einfach zu gern, gell!

Übrigens gehe ich gerade mit dem Browser "Brave" - Leider sind Firefox und auch Opera keineswegs so sicher, wie verlautbart wurde. Hier gibt es eine Liste für den besten und sichersten Browser für den Datenschutz! Waterfox läuft bei mir ebenfalls in der Testphase, mal schauen, für welchen ich mich letztendlich entscheide. Denn ich werde alle ausprobieren!

am Zaun hat eine weitere Rose 'Dirigent' ihren Platz und gedeiht auch dort sehr schön
und das trotz des Schattens der hohen Weide-


Und jetzt folgt die Rose 'Blue for You' noch einmal speziell für Marte/Fleurdelalaine, die so angetan von dieser Rose war. Ich bin einfach hin und weg von dieser Rose, denn sie gibt wirklich Jahr für Jahr alles und hat sich in der kurzen Zeit zu einem Prachtexemplar gemausert. Das ist gut unter dem entsprechenden Label zu finden. 2017 blühte sie schon reich, jetzt ist sie mannshoch. 2015 habe ich sie gekauft - 5 Jahre Standzeit ...


Ist sie nicht zauberhaft - und das in jedem Zustand und immer ein wenig anders, bis sie dann beinahe grau verbleicht .... ein Farbspektakel der ganz besonderen Art!


Dieses Mal sind einige Blüten teilweise ein wenig braun geworden, was dem Regen geschuldet ist. Diese Rose ist ansonsten absolut unanfällig! Sie blüht auch später noch nach, nachdem die erste sehr üppige Blüte vorüber ist.



Kommen wir nun aber auch zu anderen Blühern, wie diesem traumhaften Storchenschnabel 'Apfelblüte', der seinem Namen alle Ehre macht.



Und bei diesem weißblütigen Storchenschnabel muß ich nun gerade passen, da ich ihn wohl noch nicht verlabelt habe. Vielleicht ist es aber auch dieser? Das verlabele ich erst einmal so. Vielleicht finde ich ja noch ein Pflanzschild  und kann das nachträglich korrigieren.


Ganz dicht daneben wachsen die eigentlich weiß blühenden Vexiernelken. Mittlerweile zeigen sie sich aber teilweise auch zweifarbig. Die ersten Blüten beginnen gerade, sich zu öffnen. Eigentlich war ich sicher, diese Pflanzen schon in meinem Blog gezeigt zu haben, doch unter den Labels finde ich sie ebenfalls nicht.


Das erste Geranium striatum 'Splish Splash' blüht mit seiner zauberhaften "Bemalung" - sein Standort ist am Zaun unterhalb des Ilex, von dem ich allerdings überlege, ihn dort wieder auszugraben. Denn es wird einmal ein Baum und an der Stelle kann ich alles, nur keinen Baum mehr gebrauchen. Sein Wuchs ist sehr sparrig, als Heckenpflanze eignet er sich nicht.

In der Collage ist dann auch gut zu erkennen, warum Storchenschnäbel diesen Namen bekommen haben, weil sie wie solche aussehen. Diese sind jedoch nicht vom 'Splish Splash'!


Und dann DIESER Mohn!!! Eine Farbe wie gepudert - so zart ... ich war total begeistert, dieses Exemplar in meinem Garten zu entdecken und überlegte, wie es da wohl hingekommen sein mag. Freilich hatte ich im letzten Jahr allerdings schneeweißen Mohn gesehen und davon ein paar Samen abgenommen. Ob daraus dann dieser Mohn entstanden ist???


In diesem Bereich hinter dem Bambus, wo auch die Mozart-Rose ihren Platz hat, siedelte sich noch weiterer Mohn an. Ihr erinnert Euch, am 14. Mai zeigte ich diesen wundervoll dunklen Mohn, der bereits einen Monat früher blühte. Die Kapseln lasse ich ausreifen, um später Samen für den hinteren Garten zu haben. Vielleicht blüht er im nächsten Jahr ebenso schön.


Hier noch einmal ein Bild von dem dunkleren Mohn von Mai d.J. - Sehr gern mag ich auch diese gefüllten, puschelig wirkenden Sorten. Doch Samen habe ich noch nie gesehen und von selbst stellte er sich bislang nicht ein.

Den Roten Staudenmohn (oder Türkischen Mohn) hab ich übrigens jetzt vom  Zaun entfernt. Er zerfiel immer sehr schnell und der Streifen am Zaun wirkte dadurch lange Zeit sehr unordentlich. Nun hat er einen anderne Platz bekommen und ich hoffe, er wächst dort auch an. Einen Teil davon habe ich verschenkt.


Blitzeblau leuchten die Blüten der Tradeskantien an verschiedenen Stellen im Garten. Hier haben sie sich an der Hortensie 'Vanilla Fraise' niedergelassen. Das scheint diese nicht zu stören.
Immer wieder reiße ich einige Pflanzen aus, da ich nicht zu viel davon an allen möglichen Plätzen haben möchte und doch erscheinen sie immer wieder, insbesondere in feucht-kühleren Jahren, wie diesem!



Zum Schluß für heute noch ein Bild meiner weißen Pfingstrose - leider werden die Posts immer zu  lang, wenn ich all das, was gerade blüht, aufführen wollte und die Labels reichen da bei weitem auch nicht aus! Eines ist jedoch sicher, es blüht und das überall derzeit - von unzähligen Rosen bis hin zu eher unscheinbaren Blühern steht der gesamte Garten in schönster Blüte. Bald schon wird sich das Bild verändern und grüner werden, dann dominieren wieder mehr die Rosen und der Sommerflieder ... ja, die Zeit vergeht ....



Kommentare:

  1. Liebe Sarah,
    herrlich deine Rosen und dein Mohn ist wirklich fantastisch.
    Einfach tolle und schöne Farben.
    Ja, das dieses Thema macht wirklich Bauchschmerzen. Was für eine Welt.
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Urte!
      So ist es! Eine schlimme Welt, wenn man sich intensiver mit den Hintergründen von allem beschäftigt und bis ins kleinste Detail auch kein, da sehr gefährliches, Thema für diesen, einen Gartenblog.
      Und auchwenn hier mancher denkt, ich beschäftige mich erst jetzt mit diesen Themen ... ein simpler Gartenblog täuscht sicher sehr darüber hinweg ... habe ich dies schon immer getan. Bin da schon durch mein damaliges Studium der Politik- und Medienwissenschaften involviert, aber auch schon viel länger - doch das ist eine lange Geschichte ...

      Hoffen wir das Beste - hoffen und beten ...

      Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
      Sara

      Löschen
  2. ups liebe sara mit welch Gedanken beschäftigst dich du denn zur Zeit...?
    zzüglich mit deiner üppigen Rosenpracht auch mit dem Neukauf eines ....(xxx) von dem ich noch nie was gehört habe...abhörsicher möchtest du es dir in den Kühlschrank oder in eine Keksdose legen?
    das wäre mir aber zu zeitaufwendig das jedes Mal wieder aus seinem gefängnis zu befreien um eine Nachricht zu schreiben oder zu lesen was neu hereingekommen ist...lacht...sorry...
    ich bin gespannt was du erwählst, dich entscheidest...du wirst es berichten=?
    wieder wunderschöne Exemplare deines Mohns hast du uns geschenkt, der ist wirklich außergewöhnlich schön, ich betrachte mir ihn noch ein wenig länger...
    Grüße in deinen Tag...herzlichst angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gell! Damit beschäftige ich mich aber nicht zur Zeit sondern schon immer, liebe Angel. Mein reiner Garten-Blog hier täuscht darüber vermutlich SEHR hinweg. Ich fürchte keine "lebenden" Viren, aber Cyberangriffe sind genau das, was wir alle weder brauchen noch wollen. Berufsbedingt hatte ich außerdem schon lange damit zu tun und lebe in einer Familie, die sich zudem auch beruflich mit Internet-Sicherheit beschäftigt. Beste Voraussetzungen also ...

      Und mal ehrlich - JEDEM von uns sollte so ein abhörsicheres Handy oder Smartphone zur Verfügung stehen, wirklich jedem! Ich weiß, wie die meisten denken - so nach dem Motto "ich habe doch nichts zu verbergen, die Welt weiß doch eh schon alles über mich" Nein, so ist das nicht! Oder nur zum Teil und je mehr wir von uns preisgeben, desto mehr haben gewisse Mächte uns in der Hand. Wir können schon jetzt einiges absehen, wohin das geführt hat. Vermutlich bist Du in die Materie nicht so sehr involviert, aber ich kann hier an dieser Stelle nur andeuten, wohin es führen kann, wenn Du Deine WhatsApp-Nachrichten oder was auch immer Du via Smartphone in die Welt hinaus sendest, ohne besonderen Wert auf zusätzliche Verschlüsselung und hohe Sicherheitsmaßnahmen zu legen! Nichts bleibt auf der Welt, wie es ist, haben wir ja gerade erst gesehen. Jeder möchte seine Meinung frei äußern dürfen, was aber, wenn eines Tages eben diese Dir so negativ ausgelegt wird (da man Dich abhören konnte und diese Daten auch irgendwo festgehalten hat), dass Dein Leben gefährdet ist? Und zwar wegen Aussagen, die hier bei uns derzeit noch als harmlos gelten!?!?!
      Mögen viele sich in diesem Land sicher fühlen - so ist es leider nicht bzw. muß es nicht bleiben.
      Und selbst wenn Du oder ich nun sagen würden, wir haben ein gewisses Alter, nach uns die Sintflut ... siehst Du ja nun selbst, was geschehen kann, das wir uns kaum haben träumen lassen wie bspw. dass man Alte in Heimen separiert und isoliert! Da gibt es leider noch sehr viel Spielraum nach oben! So blauäugig sollten wir also nicht sein. Bislang habe ich mich mehr oder weniger auch auf die Ehrlichkeit der Menschen und einen Rechtsstaat verlassen, doch der gerät inzwischen doch ins Wanken ...

      Hoffen wir also das Beste - natürlich werde ich nicht mal eben so über 2.000 Euro für solch ein Teil locker machen, aber doch, die Metallschachtel ist nicht verkehrt, wenn man z.B. sensible Unterhaltungen führt. Das Mikrofon sendet immer und um das abzustellen, ist es am besten in einem "Käfig" wie einer Metalldose oder auch dem Kühlschrank aufbewahrt, besser noch zusätzlich in ausgeschaltetem Zustand. So viel Mühe sollte einem sein Leben wert sein.

      Du hast allerdings recht, solltest Du denken "Die wissen schon viel zu viel über uns" - in gewisser Weise ist es so ... aber es muß ja nicht NOCH MEHR werden, gell! Und die Datenaufzeichnung geschah auch nicht von Anfang an ...
      Bequemlichkeit ist für mich also absolut kein Grund!
      Danke jedenfalls für Deine lieben Zeilen - und den Mohn habe ich sehr gerne geteilt. Solch ein Exemplar hatte ich noch nie, da geht einem das Herz auf, wenn man diese herrlichen Geschenke der Natur in seinem Garten entdeckt.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,
    deine Rosen sind wirklich prachtvoll! Die Rose 'Blue for You' kannte ich bisher nicht, sie ist ein ganz spezielles Exemplar. Es wundert mich nicht, dass sie deine Augen ganz besonders erfreut. Auch deine Storchschnäbel und anderen Blumen geben ihr bestes - ich finde sowieso, Mai und Juni sind die schönsten Gartenmonate. Hier war es allerdings in diesen beiden Monaten bisher auch eher feucht. Erst jetzt fängt der Juni an, sommerlich zu werden - heute hatte es 27 Grad, als ich beim Walken war. (Hihi, auch Österreicher reden gern übers Wetter ;-))
    Danke für deinen engagierten Kommentar zu meinem letzten Post. Ja, die Ausssage vonwegen "Die Corona-Pandemie endet, wenn ein IMPFSTOFF für die Bevölkerung zur Verfügung steht." habe ich auch im TV gehört, ein starkes Stück, und viele sprechen das nach wie ein Mantra...
    Ich denke, wenn du meinen aktuellen Beitrag liest, wirst du teilweise Rauchwölkchen über dem Kopf bekommen....
    Herzliche rostrosige Grüße und ein schönes Wochenende!
    Traude 🌻🦋🌹🌸🌿🌼🌹🦋🌻
    https://rostrose.blogspot.com/2020/06/was-ich-euch-vom-mai-noch-schuldig-bin.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, ich danke Dir von Herzen! Und so wahr, diese Rose ist einfach eine Pracht! Ich bin sehr glücklich über die damalige Entscheidung, sie bei uns zu etablieren. Ja, dies sind die allerschönsten Monate - eigentlich - würde da nicht wie ein Damokles-Schwert etwas über uns schweben, insbesondere hier in Deutschland ... Du hast vermutlich bei mir den Auszug aus dem Dokument der Bundesregierung gesehen in meinem vorigen Post (ich verlinke das hier nochmal) ... was ich ja auch, wie Du hier schreibst, schon in meinem Kommentar bei Dir erwähnte, nach deren Definition die Pandemie erst endet, wenn ein Impfstoff da ist! Seltsame Definition des Endes einer Pandemie, nicht wahr!


      Pfingstrosen pflanzen


      Auszug aus dem Dokument der Bundesregierung

      Hier auf Seite 14 oben zu finden!!!


      Konjunkturpaket Eckpunktepapier...


      Das ist nur eines dieser seltamen Dinge in letzter Zeit, die sehr zu denken geben ... Ich finde es übrigens beachtlich, wie es bei Euch im Parlament zugeht, sehr mutig, der Herr Kickl, das vermisst man bei uns oder solche Leute werden hier als "rechts" tituliert, eine üble Unsitte, die sich mittlerweile breit gemacht hat! Genauso wie Menschen, die die Wahrheit sagen, auch als Verschwörungstheoretiker verunglimpft werden! Selbst namhafte Wissenschaftler, die sich nie etwas zuschulden kommen lassen haben. Z.B. Herr Professor Dr. Bakhdi! Die Medien scheinen gleichgeschaltet, auch wenn das ein Wort ist, das viele nicht gern hören, so ist es leider doch inzwischen schon oft so, aber kein Wunder, wenn man dahinter schaut, von wem sie finanziert wurden!

      Die Links habe ich mal anklickbar eingefügt!


      Herbert Kickl zerlegt schwarz-grünen Corona-Wahnsinn in Nationalratsrede!

      Das neue Buch von Herrn Bakhdi, das nicht einmal Amazon verkaufen wollte - ein Schelm, der Böses dabei denkt (nämlich Machenschaften eines DeepState) ... verlinke ich hier gern, kostenlos und aus ganzem Herzen und vollster Überzeugung!

      Corona Fehlalarm? Zahlen, Daten und Hintergründe - Dr. Sucharit Bhakdi, Dr. Karina Reiss

      Ich finde es unglaublich, wie wenig viele Menschen ihr Gehirn benutzen ob aus lauter Angst vor Krankheiten - aber das taten sie ja schon zu anderen Zeiten ... und dem Mainstream folgen, als gäbe es kein Morgen ...

      Und jetzt zu Deinem aktuellen Post, den ich bereits am Handy gelesen habe und daher noch nicht kommentieren konnte. Rauchwölkchen ist untertrieben (wobei ich natürlich auch immer das Schöne und Farbenfrohe Deiner Posts aufmerksam beachte, meist alles lese und Deine tolle Ausstrahlung stets bewundere!) - ich komme bei Dir dann noch darauf zurück. Unfassbar, in was für eine Zeit wir so plötzlich katapultiert wurden!

      Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich Dir schon mal
      Sara

      - Hier ist es gewitterig, gestern hatten wir einen Wolkenbruch ... meine schönen Rosen ...




      Löschen
    2. Liebe Sara,
      danke auch hier für deine ausführlichen Antworten. Das Lesen der Verlinkungen muss ich auf ein Andermal verschieben, wobei ich ohnehin schon so vieles zum Thema Corona gelesen habe, dass ich ehrlich gesagt bereits übersättigt bin. Aktuell "normalisiert" sich das Leben hier so nach und nach. Wir feiern wieder Feste, wenn auch anders als ursprünglich geplant, und konzentrieren uns auch sonst - wenn geht - vor allem auf das Positive. (Darüber kannst du auch einiges in meinem aktuellen Beitrag lesen, wenn du Zeit hast.
      Zu deinen Fragen / Anmerkungen im vorigen Blogbeitrag habe ich dir dort geantwortet.
      Herzliche Rostrosengrüße,
      Traude 🌺🍀🍓
      https://rostrose.blogspot.com/2020/06/wir-feiern-wieder-mit-freunden.html

      Löschen
    3. PS: Ich hoffe, deine schönen Rosen haben das Gewitter überlebt! Hier war es zuletzt auch fast nur regnerisch...

      Löschen
    4. Auch ich danke Dir, liebe Traude! Es ist alles viel Stoff, das geht mir nicht anders. Stunden recherchiere ich zudem für eine andere Tätigkeit, da bleibt hier auch nicht mehr viel Zeit. Und Du hast natürlich recht, auch wir leben ziemlich normal. Nur leider sind viele Leute inzwischen dermaßen verunsichert, dass sie nicht feiern mögen. Regelrecht Ängste vor Kontakten entwickelt haben. Ist DAS zu fassen? Kognitive Dissonanz greift um sich.

      Und dazu kommen die brachialen wirtschaftlichen Folgen immer mehr zum Vorschein, da ist vielen dann wohl nicht mehr zum Feiern zumute. Psychologen und Ärzte berichten von vielen traumatisierten Menschen, das bekommen wir in der Öffentlichkeit weitgehend gar nicht mit, denn in den "Qualitätsmedien" wird man all das kaum finden. Auch Kinder leiden sehr unter der Situation mit Maske! So einige entwickeln starke Ängste!

      Ich verlinke hier nochmal ein aktuelles Video

      Corona Fehlalarm? - Sky du Mont interviewt Prof. Dr. Sucharit Bhakdi

      Obwohl ich heute in der Stadt ganz viele Leute draußen bei Essen und Trinken habe sitzen sehen. Nur die Läden sind und bleiben so ziemlich leer. Meine Gespräche mit Verkäufern in den Warenhäusern bestätigten dies - die Kunden lieben es nicht, mit Masken einzukaufen. Da wird nur das Notwendigste schnell gekauft und bloß schnell wieder raus. Wenn das so weitergeht, können noch mehr Warenhäuser dicht machen. Galeria Kaufhof schließt nun über 60 Filialen, weitere werden folgen. Bald kennen wir unsere Städte noch weniger als bisher ...
      Die digitale Revolution wurde eingeleitet ... Einkaufs-"Erlebnisse"nur noch aus dem Internet???


      Überall hat es bei uns sog. Gaben-Regale, wo gutmeinende Bürger den Ärmeren der Gesellschaft Spenden hinterlegen. So etwas hat es zuvor nie gegeben! Die Tafeln reichen da längst nicht mehr aus. An die armen und auch mißhandelten Kinder mag ich dabei gar nicht denken ...

      Ansonsten hilft es nichts, um die geistige Gesundheit zu bewahren, ist es wichtig, positiv leben und dabei das WAHRE Szenario trotzdem keine einzige Sekunde aus den Augen zu verlieren, um der allgemeinen Verdummung nicht anheim zu fallen und nicht in kognitive Dissonanz abzugleiten!

      Viele liebe Grüße
      Sara
      - ich schaue gleich mal bei Dir ... meine Rosen sind zum Teil abgeschlagen worden, aber es hält sich in Grenzen, einige blühen ja mehrmals, so dass es nicht ganz so arg ist.

      Löschen
  4. Liebe Sara,
    Herrlich bevor ich schlafen gehe hier mal vorbei zu schauen! Ein wahres Paradis habt ihr da.
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Mariette! War ... bis vor kurzem, als das Unwetter einsetzte. Nun hängen die schönen Rosen traurig vom Baum herunter und einiges andere ist vom Starkregen kaputtgeschlagen. Ich habe es geahnt! Denn auch wenn es immer so einige Zeitgenossen gibt, die furchtbare Angst vor einer weiteren Dürre und grandiosen Hitze von 2017 hatten, so wiederholt sich erfahrungsgemäß genauso doch nichts und ich wusste irgendwie von meinem Instinkt oder Bauchgefühl her, dass dieser Sommer eher feuchter und kühler werden wird. Auch dass das Wetter dieses Mal wieder über meine Rosen herfällt, habe ich voraus geahnt. Meinen sechsten Sinn trügt so leicht nichts. Aber es kann ja nur wieder besser werden, Pflanzen erholen sich und ich werde gleich Kataloge studieren, was ich an meinem Garten noch optimieren kann, damit es auch nach solchen Unwettern schön und blühend aussieht.

      Viele liebe Grüße bei uns in den frühen Morgen und einen schönen Sonntag
      Sara

      Löschen
  5. wunderschön blüht es in deinem Garten
    der Mohn ist wirklich wunderschön
    der in Rosé aber auch die dunkleren Sorten
    solche Farben habe ich bisher kaum gesehen ausser der ganz dunklen..
    auch deine Rosen sind prachtvoll

    zu deinen Gedanken zum Staatstrojaner
    ich höre die Leute immer jammern über hohe Kriminalität.. über Banden.. Clans.. Terroristen
    wenn der Staat dagegen etwas unternimmt ist es aber auch nicht recht
    du als normaler Bürger wirst kaum so etwas "einfangen"
    es ist nicht gut Angst zu machen ohne zu hinterfragen

    es bedarf „besonders schwere Straftaten“, bei denen die Online-Durchsuchung bei Verdacht angewendet werden darf. Neben Straftaten aus den Bereichen Terrorismus, Bandenkriminalität, Mord, Geldwäsche und Kinderpornografie sind hier auch Straftaten nach dem Asyl- und Aufenthaltsgesetzt sowie dem Betäubungsmittelgesetz oder Waffengesetz aufgelistet.
    Ich denke doch nicht dass du darunter fällst?;)

    Und es muss richterlich angeordnet werden
    Zudem ist es ein Trojaner wie andere auch und es gibt die Möglichkeit sich mit guten Virenprogramm ..firewall ect. zu schützen
    um einen Eindringling zu installieren muß jemand dein Handy in die Hand bekommen
    oder du musst infizierte Seiten anklicken oder Programme herunter laden
    es liegt also auch an dir das zu verhintern
    allerdings scheint die Gefahr für uns "normale" Bürger doch sehr gering zu sein
    ein Virenscanner kann diese mailware aufspüren und eine Rückstellung auf Werkseinstellung löscht ebenfalls ev. "verseuchte" Anwendungen
    das "Äpfelchen" soll da wesentlich sicherer sein als Android
    ich habe da überhaupt keine Angst ..ich surfe nicht mit dem Handy im Net und Apps benutze ich nur was unbedingt nötig ist
    als Messenger nutze ich meist Telegram (ist sehr verschlüsselt)
    und auf dem Rechner reichen Defender und ev. noch ein Virenprogram
    also mach dich nicht verrückt und kaufe dir ein Handy dass deinen Vorstellungen von Technik und Komfort entspricht
    das muss nicht unbedingt das teuerste sein ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Rosi! Ja, der Mohn ist einfach eine Pracht! Habe ich so auch noch nie gesehen!

      Wenn Menschen sich über hohe Kriminalität beklagen, zu Recht! Doch ein Staatstrojaner ist nicht die Lösung! Die Ursache muß beleuchtet werden, wieso es dazu kam und wie man das abstellen kann. Dies ist ein Thema, das ich hier auch nicht weiter vertiefen möchte, da es politisch ist. Nur so viel, dass keiner von uns mehr sicher ist vor solchen Überwachungen! Davor können wir die Augen nicht mehr verschließen. Und jeder kann all dies selber recherchieren, wenn er sich einmal die Mühe macht. Schon diese Corona-App ist ein massiver Eingriff, den es so nicht geben dürfte! Und hat den Steuerzahler unnötig viel Geld gekostet! Soviel dazu!

      Normale User haben keine Chance, wirklich abgesichert zu sein. Da sind schon ganz andere Leute abgehört worden! Sicherlich ist die Gefahr bei unsereins wesentlich geringer, jedoch möglich! Auch die Virenprogramme kann man vergessen. Es braucht schon Spezialkenntnisse, damit wirklich kein Eindringlich hereinkommt! Das Iphone ist nicht so sicher, wie gern angepriesen! Ich war hier ja auf sog. Kryptophones eingegangen, die auch Politiker nicht ohne Grund benutzen! Nachdem auch sie abgehört wurden, wie bekannt! - Auch Blackberrys sind inzwischen als nicht mehr sicher eingestuft!

      Und es geht hier auch nicht um Angst sondern um Recht und Unrecht! Um unsere Privatsphäre! Unsere Persönlichkeitsrechte!
      Und selbst wenn Du nicht surfst, wirst Du irgendwann vermutlich nicht umhin kommen, selbst wenn Du gar kein Smartphone besitzen solltest, digital registriert zu werden, wenn Du nur alt genug wirst und ich vermutlich auch, wenn wir das nicht verhindern. Sehr weit sind wir davon nicht mehr entfernt. Nein, das sind keine Verschw.theorien! Und ich frage Dich, wer braucht sowas? Wer will das wirklich, wer hat je über die Folgen nachgedacht? Denn das ist ja nochmal eine ganz andere Nummer als ein Smartphone zu benutzen! Ein solches Implantat im Körper! Und das wird schließlich längst angewendet!

      Ärzteblatt: Zustimmung für Chipimplantate in der Bevölkerung nimmt zu

      Dies ist wie gesagt keine Fiktion und man sollte sich dringlichst fragen, WER damit den großen Reibach macht! Und welch ein Missbrauch damit betrieben werden kann! Ich möchte so ein Teil jedenfalls nicht in meinem Körper tragen!!! Es erinnert in der Tat an die Endzeit (Johannes-Offenbarung), in der u.a. davon die Rede ist, dass der Mensch eines Tages nicht mehr kaufen oder verkaufen kann, wenn er das Malzeichen nicht an der Stirn oder Hand trägt! Hat jemand nach Orwellscher Manier (also weit VOR Orwell) schon vorausgesehen, dass der Mensch eines Tages einen Chip trägt und wer keinen trägt, kann nicht mehr an der Gesellschaft teilnehmen??? Hoffen wir es nicht!!! Denn damit versklaven wir uns vollständig!

      Auch wenn dies jetzt so dramatisch klingt - ich habe mir den Titel nicht ausgedacht!

      Ein Chip beweist: Das Ende ist nahe!


      FAZ: Mikrochips im Menschen


      Übrigens ist das ein Irrtum, Telegram ist nicht so sicher, wie Du vielleicht glaubst. Selbst Threema, der sicherste Messenger, kann abgehört werden und zwar an dem Punkt, BEVOR die Verschlüsselung ansetzt, das ist ein kurzer Moment.
      Ich werde auf Telegram bei Gelegenheit mal näher in meinem anderen Blog eingehen

      https://layout-testen.blogspot.com/

      Wie gesagt, geht es mir persönlich absolut nicht um "Verrücktmachen", davon bin ich weit entfernt! Es geht um unsere Zukunft, um Recht und Unrecht!

      Wir sind Menschen und keine Roboter oder Automaten und auch nichts, was man permanent überwachen darf!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Hallo, liebe Sara,
    Um ein Handy ganz abhör- und einwählsicher zu machen hilft wohl nur ganz ausschalten. Das ist sicher. Aber wer will das schon . Der Sommer wird heuer hoffentlich doch noch etwas wärmer, als der kühle Juni ihn ankündigt. Und Deine Blumenfotos sind wieder eine Pracht.
    Alles Liebe Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerda,
      ein normales Smartphone sicherlich. Man kann es aber auch einfach in eine geeignete Metallschachtel tun oder in den Kühlschrank. Dann braucht man es nicht abzuschalten. Wobei ich gerade gehört habe, ein Android-Smartphone sendet sogar seinen Standort, selbst wenn man die Simkarte entfernt! Das ist schon eine Nummer!!! Da sollte man tatsächlich auf ein anderes System umsteigen! Denn auch das Iphone ist so sicher nicht, wie es immer angepriesen wird, ebenfalls Blackberrys nicht. Und heute drohen noch von ganz anderen Seiten Gefahren, die sich jemand, der sich damit noch nicht befasst hat, kaum vostellen kann.

      Bei uns war es schon wieder etwas wärmer geworden, aber so richtig Sommer war es bislang leider noch nicht. Ich hoffe, dass es dann im Juli und August schön sommerlich wird.

      Danke und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  7. Liebe Sara,
    trotz Kühle und Regen bietet Dein Waldgarten uns wundervolle Blüten! Momentan sind die Rosen die Königinnen, auch hier im Garten. Jeden Tag sehen sie anders aus, leider vermatschen die Blüten im Regen zu schnell. Erspart mir aber viel Gießerei.
    Die gleiche Sony habe ich auch (und neuerdings noch die 7er on top zum Filmen und weiteren Zoomen), die macht wirklich richtig gute Fotos.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Karen! So ist das auch bei mir. Manche Rosen sind schnell dahin. Zum Glück bilden sich bei einigen ja wieder neue Knospen. Was das Gießen betrifft, so gehts mir natürlich auch. Es ist sonst immer ein ziemlicher Aufwand. Aber alles kann man nie gleichzeitig haben. ;-)

      Die Sony ist schon sehr fragil. Ich habe längst nicht alle Funktionen ausprobiert. Daher mache ich meist 0/8/15 Fotos auf die Schnelle. ;-) Ist mir immer zu mühsam, erst lange herumzufummeln,bis ich fotografieren kann. Da ist das schönste Motiv ja schon längst weg.

      Da ich kaum filme, reicht mir dafür mein Handy. Bei der Sony fand ich vor allem das lichtstarke Objektiv so toll. Da kommt meine SR dann doch nicht mit, bei der muß das Licht dann schon noch relativ gut sein, dann allerdings macht sie auch top Bilder.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!