Sonntag, 27. Februar 2011

Neues Vogelfutter und ein schöner Pinguin


Dann schauen wir mal, wie das neue Vogelfutter von Real angenommen wird und ob sich auch noch andere Vogelarten einstellen dadurch.

Am Futterplatz wie auch im Vorgarten sind diese Futtersilos hinzugekommen, die regen Anklang finden ...



Denn die bisherigen Futterstellen waren immer sehr schnell leergefressen.

So häufig kann ich nicht nachfüllen, da ich zu oft unterwegs bin - deshalb sind mehrere reichlich bestückte Futterstellen die idealere Lösung.




Und dieser komische "Vogel" hat ebenfalls bei uns Einzug gehalten, allerdings in unserer Küche, wo der Soda Stream Penguin uns bereitwillig seine Dienste erweist :-)






Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    diese Fotos gefielen mir besonders gut.
    Schön, dass du wieder so aktiv hier bist.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Mit dem herkömmlichen Mischfutter hatte ich kein Glück. Ganzes Haufen habe ich unter dem Vogelhaus liegen. Meist die größeren Körner, nicht nur die Sonnenblumenkerne, auch längliche (Weizen?)Körner wurden rausgeschmissen, daß wir dann in der Not zu Kanarienfutter griffen, ist auch nicht der Renner, wird aber nicht runtergschmissen.
    Die Meisenknödeln sind der Renner, da wir sehr viele Meisen, v.a. Kohlmeisen haben.
    Aber die bekommt man jetzt nicht mehr überall.
    Lg und eine schöne Woche...Luna

    AntwortenLöschen
  3. Das ist sicher in jedem Garten anders, liebe Luna. Bei mir bleiben im Vogelhaus die Weizenkörner liegen. Ist ja auch klar, die fressen nur die Tauben am Boden. Diese Mischungen - da frage ich mich wirklich, wer die aufgrund welcher Kriterien immer so zusammenstellt ;-)
    Zum Glück gibt es bei uns eine Vielzahl Vogelarten, so daß letztendlich alles immer aufgeputzt wird.
    Nur möchte ich gern auch die etwas selteneren Arten beköstigen. Dabei hatte ich auch schon an Kanarien- oder Wellensittichfutter gedacht ;-)

    Ja, die Meisenknödel bei uns auch - ich nehme sie aber immer aus dem Netz, damit sie sich nicht die zarten Füßchen verletzen.
    Es gibt auch schon Riesen-Meisenknödel ;-)

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥