Im Zuge der neuen DSGVO muß außerdem jeder Blogpost mit MarkenNennung oder Verlinkung als WERBUNG gekennzeichnet werden. Über Werbung in meinem Blog bitte hier informieren!

Dienstag, 29. Mai 2018

Flower-Kaleidoskop



Als wir am Wochenende im Braunschweiger Botanischen Garten waren, da dort der alljährliche Flohmarkt stattfand, begegneten wir in Rosa gekleidete junge Damen, begleitet von einem jungen Fotografen. Ich konnte beobachten, wie  dieser für einige Fotos ein Prisma vor die Linse seines Fotoapparates hielt. Das wollte ich zuhause auch einmal ausprobieren.

Von Schärfe kann bei meinen Bildern ja leider nicht die Rede sein. Was vielleicht auch daran liegt, weil das Prisma ziemlich alt und etwas zerkratzt ist. Und wie genau ich das Prisma zu halten habe, wußte ich auch nicht, aber zumindest habe ich es einmal ausprobiert. :-)
Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dieser Art des Fotografierens und verrät mir den Trick.


Die jungen Leute hatten sich wohl für eine japanische Veranstaltung so verkleidet - was mich eigentlich erstaunte, denn die Kirschblütenzeit ist ja inzwischen vorbei .... oder gibt es da noch andere Anlässe?









Und nun die Blumen im Original :-)

Eine "Graffiti"-Petunie - keine Ahnung, wie sie tatsächlich heißt ...


. . . und meine Rose 'Blue for You'


Kommentare:

  1. Die Spielerei mit dem Prisma erinnert mich an die Kindheit. Ich hatte (Du bestimmt auch) solch eine magische Röhre, wenn man durchschaute und vorne drehte, sah man unterschiedliche bunte Primen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, liebe Karen, solche hatte ich auch. Einmal nur aus Glas, aber es gab auch solche mit bunten Steinchen darin. Lang ist's her. ;-) :-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,
    die Idee mit dem Prisma ist interessant. Wie man so ein Prisma allerdings richtig vor die Kamera hält weiß ich nicht, bis jetzt habe ich nur mal mit einer Glaskugel, auch Fotokugel genannt, experimentiert. Das hat ganz gut geklappt.
    Mir ist auch nur das Kirschblütenfest geläufig, aber dafür ist es ja schon zu spät.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kenne ich auch, lieber Wolfgang.
      Ich denke auch, das Prisma sollte keine Schlieren und Kratzer haben und je nach Resultat, das man wünscht.
      Bei der jap. Veranstaltung ging es wohl um ein Kostümfest - in Japan würden Jugendliche sich verkleiden, nicht nur in Rosa, wie ich das verstanden habe. Vielleicht doch noch ein anderer Brauch? Näheres war leider nicht herauszubekommen. ;-)

      Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!