Freitag, 12. April 2019

Der Flieder beginnt zu blühen, aber es ist SO kalt!


Diese Fliederfotos habe ich am 12. April aufgenommen und unter dem Datum werde ich sie auch sogleich posten.

Am 8. April 2017 konnte ich nur sehr kleine Fliederknospen im Bild festhalten. Diese Vergleiche zwischen den Jahren finde ich immer sehr interessant!

Leider hatte ich nie wirklich den eigentlichen Beginn der Fliederblüte in meinem Blog vermerkt, jedenfalls finde ich nichts.
Und so üppig wie noch 2015 wird der Flieder wohl vorläufig auch nicht mehr blühen, denn schon 2014 mußte ich mit dem Rückschnitt beginnen, weil er untenherum verkahlte, während er nach oben hin immer länger ausschoss. Jetzt nehme ich Jahr für Jahr einen alten "Stamm" - eher Stämmchen - heraus und versuche alles dauerhaft auf eine passable Höhe zu bringen.

Auch einen weißen Flieder (aus einem Ableger des bisher einzigen weißen Flieders am Zaun) siedelte ich inzwischen im Terrassenhang mit an. Ich mag es, wenn verschiedene Fliederfarben ineinander überfließen.





Ein Trieb der Rose 'Lykkefund' hängt sich hier so malerisch ins Bild vom Pflaumenbaum herab, in dessen Bereich ich da gerade stehe, um den Flieder aufzunehmen.

Bei dem Wetter alles grau-in-grau ... trotz der gutem Kameras keine besonderen Fotos ... doch dafür realistisch! Es ist gefühlt einfach viel kälter, ganz anders als im letzten Jahr, obwohl es da auch erst um den 22. April herum so richtig warm, ja heiß, wurde - das weiß ich deshalb so genau, weil ich zu der Zeit nach Essen fuhr, um ua. Helena Bonham Carter zu treffen.


Den Reineclauden-Baum habe ich am 11. 4. von oben aufgenommen - er blüht in diesem Jahr wieder ziemlich üppig - später werden die Rosen ihn ein weiteres Mal erblühen lassen.


Kommentare:

  1. Tja, es ist wirklich erstaunlich - Du wunderst Dich über meine blühende Walderdbeere, und dafür sind die Knospen an meinem weißen Flieder noch recht klein. Aber selbst bei uns im Garten verhalten sich die Pflanzen an verschiedenen Orten recht unterschiedlich. Und durch die 4 gestorben/durch Friederike gefällten Bäume hat sich sehr viel geändert …
    Unser Flieder muss sich nun ja erst wieder hinwachsen, aber zum Glück konnte ich doch mehr von ihm erhalten, als ich damals erwartet hatte. Aber bis ich ihn so in Form bekomme, wie ich mir unsere Pflanzgemeinschaft an ihm vorstelle, wird es noch einige Jahre dauern. Doch, Hauptsache er hat überlebt.
    Auf den weißen Flieder im Vorgarten in BS bin ich auch mal gespannt. Ich hatte ihn nach der Blüte etwas halbherzig geschnitten. Wahrscheinlich muss ich ihn jetzt mal wieder etwas mehr in die Schranken weisen. Es ist ja immer so eine Gradwanderung zwischen Formschnitt und Blühmenge …
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ist das. :-) Ich habe gerade mal nachgesehen, mein weißer Flieder hat auch noch SEHR kleine Knospen. Er blühte ja auch immer später als der lilafarbene.
      Bäume machen wirklich viel aus. Wenn wir den Schatten durch die Bäume nicht hätten, wäre auch manches ganz anders, ähnlich, wie es am Anfang hier war, trostlos und furchtbar heiß, denn die Sonne knallt voll in den Garten hinein, der Garten liegt ja etliche Meter an einer Straße, die am Ende noch auf ein freies Feld führt. Es sind zwar da auch Häuser, aber die Straße ist praktisch frei, nichts hindert die Sonne und das ist wirklich furchtbar, wenn es so ist wie im letzten Jahr!

      Bei Flieder hat man ja mitunter auch das Glück der Ausläufer, die man dann nutzen kann, wenn es einen Stamm umhaut. Jedenfalls schön, dass Du ihn erhalten konntest!

      Ja und deswegen schneide ich unseren Flieder ja auch nicht auf einmal. Es sieht zwar derzeit nicht sooo toll aus mit dem Wuchs, aber das wird schon wieder. Ich muß mal von oben aus dem Fenster auf den Flieder schauen - vielleicht trägt er doch mehr Knospen, als man von unten sehen kann.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Unser Flieder, liebe Sara, ist noch nicht soweit, obwohl wir dieses Jahr nicht ganz zu hinterher hinken, wie sonst immer. Und darum denke ich, dass es mit den nächsten warmen Tagen auch bei uns sehr schnell Fortschritte geben wird...

    Fröhliche Sonnengrüße

    Anke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!