Samstag, 28. August 2010

Vexiernelken und CO2-neutral

Die Vexiernelke hat viele Namen, sie wird auch Kranz-Lichtnelke (Silene coronaria) oder Kronen-Lichtnelke genannt. Sie ist von intensiver magentaroter Färbung und blüht über lange Zeiträume (Juni bis August) und ist nahezu unverwüstlich. Nur feuchte Winter sollen sie nicht vertragen.

Ihr silbriges Laub ist überdies sehr dekorativ und sie läßt beinahe kein Unkraut zu, wenn sie dicht bei dicht sich einmal ausgebreitet hat.



Ich habe sie mir von draußen, wo sie wild wuchs, geholt. Leider kann ich sie derzeit bei dem starken Regen kaum einpflanzen. Eine passende Stelle muß für sie ohnedies noch gefunden werden. Denn auch wenn im Waldgarten viel Platz ist, so sind viele Plätze doch schon belegt.



Früher hatte ich diese hübschen Blumen schon einmal in einem meiner Gärten. Leider konnte ich sie nicht mitnehmen. Nun hoffe ich, daß der Regen nicht mehr zu lange anhält und die mitgebrachten Pflanzen sich langfristig im Waldgarten wohlfühlen.




Unter dem Regen leiden auch andere Pflanzen . . . die Hortensienblüte aus dem Vorgarten werde ich wohl noch retten müssen . . .



Neuerdings ist dieses WeBlog übrigens CO2-neutral. Denn für meinen Blog wird ein Baum gepflanzt, für die Emissionen, die es erzeugt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥