Dienstag, 6. Juli 2010

Frühstück!



Nach heissen Tagen nächtlicher Regen . . .



diese feuchte Abkühlung lässt die Tierwelt sich schmecken . . .


kleiner Gast an der Terrasse - will trinken . . .



Sonnentau . . .




Tau auf den Stockmalven - bin gespannt in welcher Farbe sie sich zeigen werden . . .




Kommentare:

  1. Hallo liebe Sara,

    da ich auf deiner Seite nicht mehr kommentieren kann, muss ichs eben mal hier versuchen ;o)
    Immer wenn ich deine Seite "Herz und Leben" aufrufe springt mein Antivir an und schreibt, dass du irgendeine Verlinkung mit Malware drauf hast und die meinen Computer beschädigen kann.
    Vielleicht machst du dich ja mal schlau...
    Da steht auch noch was von alexandra knittel oder so

    Muss aber gestehn, dass es mir hier auch ganz gut gefällt *hihi*

    Wünsch dir noch eine wunderschöne Restwoche und schick wie immer gaaaanz viele liebe Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara, schön, bei uns hat es heute auch mal geregnet.
    Hat aber nicht ganz ausgereicht, obwohl doch ergiebig.
    Aber zB unter großen Blättern wie jenen der Hostas mußte ich giessen und die geschützten Töpfe sowieso.
    Meine Stockrosenblüten sind schon aufgegangen, noch nicht alle, aber heuer habe ich soviele.
    Ich streue oft Samen und merke mir das nicht großartig, denn meistens kommt dann eh nicht draus hervor.
    Die Stockrosen scheinbar schon.
    Hellrosa, pink und weiß.
    Bislang keine gefüllte.
    Früher hatte ich nur gefüllte, die sahen so süß aus, wie Rüschenröcke von Ballerinas.
    Hab eine schöne Restwoche...lg Luna

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns hats nur 5 Tropfen gebracht. Mal so ein richtiger Schauer wäre jetzt gut für alles. LG Inge

    AntwortenLöschen
  4. Guten Tag Sara

    Da ist ein Leben in Eurem Waldgarten, ein kleines Universum *lächel*

    Die Beere sieht auch recht verlockend aus, fast wie eine Kirsche. Apropos Kirschen, gestern habe ich die ersten gegessen, so TEUER sind die dieses Jahr, dass ich mir nur gerade 200 gr. leistete.

    Vielleicht kommt ja der grosse Kirschensegen erst später in diesem Jahr wie die einheimischen Erdbeeren, die waren auch einen Monat später dran.

    Liebe Grüsse in Deinen Tag, wieder ein schöner Sommertag-:)
    Elfe

    AntwortenLöschen
  5. @ Sonja
    ich hoffe, daß es nichts mit meiner Seite zu tun hat. Es scheint mir derzeit arge Blogger-Probleme zu geben. Vielleicht auch einmal den Cache leeren? Bei Inge/Heidegeist gab es ja vor kurzem ähnliche Probleme, die jedoch wohl auch nicht in Zusammenhang mit ihrem Blog standen. Manchmal sinds doch auch andere Fenster die gleichzeitig geöffnet sind.
    Schön, wenn es Dir hier auch gefällt und danke für Deinen lieben Besuch hier.
    Lieber Gruß und Dir auch noch schöne Sommertage
    Sara



    @ Luna
    viel hats hier auch nicht geregnet, halt nur über Nacht.
    Wir giessen nur auf der Terrasse, das was in Töpfen wächst und die Rosen dort. Die Rosen im Vorgarten bekamen ausnahmsweise auch mal etwas Wasser, obwohl wir sie sonst nie gießen. Der Garten trägt und erhält sich sonst komplett selbst. Das liegt an unserem guten wasserspeichernden Untergrund.
    Ja, das mit den Samen kenne ich, das merke ich mir auch nie. In Gewächshäusern oder Frühbeeten herumexperimentieren wäre nich so mein Ding ;-) Hab' ich auch keine Zeit dafür.
    Meine Stockrosen sind dieses Jahr geradezu gigantisch, aber sie blühen noch kein bißchen!
    Gefüllte hatte ich früher auch mal - neben den einfachen, aber was bei mir herauskommt, weiß ich noch nicht.
    Die auch eine schöne Restwoche, liebe Grüße
    Sara

    @ Inge
    Allzu viel wars hier auch nicht. Meine Hängematte, die draußen blieb, war nicht so sehr nass, daran kann ichs schon erkennen.

    Lieber Gruß
    Sara

    @ Elfe
    So kann man es sagen - heute als ich nach dem Frühstück eine Weile in der Hängematte lag, habe ich den Kleinspecht beobachten dürfen neben anderen Vögeln. Einfach herrlich, was sich alles hierher verirrt. Nur die Eichhörnchen sehe ich nie, obwohl wir mit Sicherheit hier welche haben, die angenagten Zapfen zeigen es mir.

    Kirschen hatten wir bislang nur aus dem Ausland in den Läden, die kaufe ich aber nicht. Bin ja gespannt, da es hier Kirschen zum Selbstpflücken gibt, wie die Preise dieses Jahr sind. Da ist ja vieles verkümmert durch die teils ungünstige Witterung. Aber wir wollen die Hoffnung nicht aufgeben.

    Liebe Sommergrüße - heute ists hier auch sehr schön, nicht zu heiss
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥