Mittwoch, 6. Oktober 2010

Mystical Lighting

Auch wenn das ein PlugIn für Photoshop bezeichnet, so ist dies doch hier nicht gemeint ...

Special Lighting Effects ist ein PlugIn für PhotoShop. Am Rande bemerkt ist auch paint.net ein hervorragendes Programm, das allerdings kostenlos und auch dafür gibt es zahlreiche PlugIns. Es muß nicht gleich ein teures Adobe-Programm sein!

So schön sah es abends - nach getaner Arbeit - gestern an der Terrasse aus. Rechts ist der große Lindenbaum zu sehen ,und in das Bild ragt eine verschlungene Ranke des Blauregens hinein...



Hier wieder einmal ein Fensterblick in den Garten - links im Bild auch noch einmal der Lindenbaum.



Jetzt ist es also  wieder so weit - die Blätter der Bäume verfärben sich ... (im Bild der hohe August-Apfelbaum im mittleren Waldgarten), fallen zu Boden . . .



und es ist wieder die Zeit, Herbstlaub aufzufegen . . .




Gleich mehrere Schubkarren voll wurden nach hierher ins Zwischenlager verbracht



Bei an die 2.000 qm Waldgelände ein arbeitsreiches Unterfangen ...
Gegenüber des neu angelegten Laubhaufens befindet sich der Gehölzschnitt - kaum daß der Container Berge davon abfuhr, hat sich schon wieder so einiges angesammelt, wie man hier sehen kann.




Beim Laubfegen findet sich so manches . . . das später als Deko ins Haus wandert . . .






Und auch wenn ich hier nach wie vor Ausschau nach ihnen halte, ist mir bisher im Waldgarten noch keines begegnet. Mein Sohn sah jedoch vor kurzem ein Eichhörnchen an der Terrasse in den Nadelbäumen des Vorgartens verschwinden ...


Dieses wurde im nahegelegenen Wald aufgenommen ...
 
 



Kommentare:

  1. So viel Laub! Du hast im Herbst wirklich viel Arbeit,wie schaffst du das nur alles.
    Auf deinen Bildern wirkt der Garten wie ein großer Park mit schönen alten Bäumen.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anette,
    wahrhaftig, man könnte den Waldgarten auch als Park bezeichnen. Das Laub wird, nachdem alles abgefallen ist, ganz rationell in einem Schwung entsorgt. Dafür hat mein Mann ein spezielles Verfahren entwickelt, und zwar ohne Laubsauger. :-)
    Und ansonsten behält der Garten den Waldcharakter, so ist es ganz gut zu schaffen. Man darf aber nicht auf jedes Kräutlein schauen. Hier dürfen ja auch sog. Unkräuter wachsen.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. So schön das bunte Laub an den Bäumen ausschaut,
    aber keiner möchte es gerne täglich entsorgen...
    Oder man betrachtet es als sportliche Übung.
    Herzliche Grüße von Monré

    AntwortenLöschen
  4. Lliebe Monré
    täglich machen wir das auch auf gar keinen Fall, da kämen wir aus der Gartenarbeit ja gar nicht mehr heraus. Tut bei uns auch nicht not, denn hinten im Waldgarten kommt sonst niemand außer wir selbst oder wenn wir mal Besuch haben. Es wird ganz rationell und in ein, zwei Malen erledigt. Außer wie jetzt, wenn ich Nüsse oder Kastanien finden will, dann harke ich schon mal separat ein wenig auf.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara,

    ich mag Deine Waldimpressionen so gerne und das Eichhörnchenbild gefällt mir auch total gut.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  6. Danke, freut mich sehr, liebe Anke.

    Herzliche Grüße zurück
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥