Samstag, 25. August 2012

Waldgarten proudly presents . . .


Die Entscheidung ist gefallen ... 
aber nicht für den Kastaniengarten! Alles Weitere könnt Ihr hier entnehmen.

Bald werde ich dann diesen Blog umschreiben müssen - alles, was in der rechten Sidebar steht, gilt in absehbarer Zeit nicht mehr. Ich werde wohl die Vergangenheitsform wählen. Also anstatt

Seit 2006 bewohnen wir unseren Waldgarten auf einem ca. 1.800 m² großen Grundstück. Der Garten wurde schon als alteingewachsener Waldgarten übernommen und beherbergt auch wenige Obstbäume sowie schöne Rosen. 

künftig dann
Von 2006 bis Herbst 2012 bewohnten wir einen Waldgarten auf einem ca. 1.800  m² großen Grundstück. Dieser Garten wurde schon als alteingewachsener Waldgarten übernommen und beherbergte auch wenige Obstbäume sowie schöne Rosen . . . 
Inzwischen leben wir auf ca. 500 m² auf einem noch jungfräulichen Grundstück mit einem sehr schönen weissen 2stöckigen Haus. Nun lassen wir uns überraschen, was wir aus diesem Garten im Endeffekt machen werden. Ich würde mich freuen, wenn Ihr weiterhin auf die Reise mit mir gehen würdet und immer wieder werden auch Waldgarten-Themen wie auch Natur-Themen, wie bspw. Wildkräuter, Flora und Fauna bestimmter Gegenden, hier mit einfließen. So daß der ursprüngliche Charakter dieses Blogs nicht verloren gehen wird.

Ich hoffe, daß nicht alles ganz anders kommt und ich diesen Blog noch werde weiterführen können . . .

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    ich hoffe mit dir, dass sich eine gute Lösung
    findet.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warten wir's einfach ab, liebe Elisabeth.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara
    schön wenn man jetzt weis wo man hinzieht und das wird sich alles ergeben und wüsnche dir weiter hin viel Freude mit Gestaltung für den neuen Gartengrundstück!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, zum Glück! :-) Und so sehe ich das auch, daß sich so manches erst ergibt, wenn wir dort erst wohnen. Vorher weiß man nie genau, wie es dann tatsächlich wird.

      Alles Liebe
      Sara

      Löschen
  3. Schön, dass für Euch nun die Würfel gefallen sind. Nun bin ich natürlich fürchterlich neugierig in welchem Stadtteil/Landstrich das weiße Häuschen steht ;-)

    Der Garten erscheint ja wirklich wie ein Neuanfang mit viel Entwicklungspotenzial! Kein Vergleich zum Waldgarten. Spontan würde ich Dir empfehlen beim Verlassen einen Abschlußpost mit den Inhalten der Sidebar zu machen und den bisherigen Posts das Label 'Waldgarten' hinzuzufügen. Dann steht dem Neuanfang auf diesem Blog doch nichts mehr im Wege: Neuer Blogtitel, anderer Sidebartext und das passende Label für den zukünftigen Garten.

    Dann viel Freude beim Gestalten des neuen Lebens ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Silke!
      Einen Abschlußpost wird es sicherlich geben. Und mit inhalten aus der Sidebar ist auch eine gute Idee! Nur wie sollte ich nahezu 1.000 Posts mit dem Label Waldgarten nachträglich versehen??? Dafür fehlt mir ganz bestimmt die Zeit. Zumal einige ohnehin dieses Label tragen, weil damit der hintere Garten gemeint ist und nicht der Vorgarten. ;-)
      Aber schau'n wir mal, wie es weitergeht. Ich werde um den Umzug herum und auch danach vermutlich lange nicht mehr zum Bloggen kommen.
      Der Blogtitel kann zwar verändert werden, nicht jedoch die url, die ja den Begriff Waldgarten beinhaltet. Ich finde, das irritiert.
      Aber ich werde es auf mich zukommen lassen ...

      Danke nochmal und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Tja, mit dem alten Blog-Layout (Post-Editor genannt?) konnte man ja recht problemlos Seitenweise (wohl etwa für 20 Posts gleichzeitig) noch nachträglich neue Labels vergeben. Im neuen System habe ich diese Funktion noch nicht gefunden. Aber ich dachte, dass Du da sicherlich irgendwann eine handhabbare Lösung für finden würdest.

      Den Blogtitel würde ich auch nicht sofort mit dem Umzug ändern. Eher schrittweise - z.B. den neuen Titel als Unterzeile unter 'mein Waldgarten'. Dann wäre sicherlich ein Namenswechsel später ohne große Irritationen möglich auch wenn die Url noch die alte ist. Vielleicht ist das bei Dir dann sogar ein Vorteil ...
      Wir hatten damals für unseren Katzenblog spontan die url 'graue Katzen' gewählt und unseren Blog dann anders genannt. Das brachte aber kaum Probleme mit sich.
      Mir ist klar, dass Dir für solche Dinge nun kaum Zeit bleiben wird. War auch eher eine Idee für später, wenn geordnete Verhältnisse eintreten.
      LG Silke

      Löschen
    3. Danke,liebe Silke,
      das wußte ich noch gar nicht, daß das auf diese Weise mit dem alten Editor möglich ist.
      Ich verwende ja immer noch den alten Editor, weil der neue in der Tat gewisse Funktionen nicht mehr hat. Ich mag's auch lieber einfacher, etwas spartanischer in technischer Hinsicht, auch deshalb habe ich ihn behalten - solange er eben noch da ist.
      Dann warten wir's mal ab.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
      Sara

      Löschen
    4. Den alten Editor gibt es noch? Dann sollte ich wohl mal schnell umschalten und unsere Labels auf dem Bärenblog ergänzen. Da ich die Bären-Designer bzw. Firmen jetzt noch gerne hinzufügen möchte. Aber da ich im neuen System jeden alten Post öffnen muss und dabei ev. das alte Post-Layout zerschieße, habe ich es mich nicht getraut. Dann sollte ich meine Blogpause demnächst wohl besser mal so nutzen anstatt ständig mit den Bären Zug zu fahren ;-)
      Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. Heute ist ja das perfekte Wetter zum Ausmisten, Kistenpacken bzw. Pflanzen für den Umzug vorbereiten ...
      LG Silke

      Löschen
    5. Ja klar!
      Das geht in der neuen Oberfläche bei der Übersicht ganz oben rechts mittels dieses Zahnrädchens (Blogger-Optionen). Wenn Du darauf gehst, öffnet sich ein Kontext-Menü und dort kannst Du die bisherige Blogger-Oberfläche einstellen.

      Ja, so nach und nach ... wenn ich auch lieber draußen gewesen wäre, denn heute früh hatten wir herrlichsten Sonnenschein. ;-)

      Den Blog-Zug habe ich irgendwann mal in den Statistiken als Link entdeckt. Eigentlich soll man auf diese Links ja nicht klicken, denn da kann man sich was einfangen, wenn man Pech hat ;-) Aber ich öffne so etwas innerhalb einer Sandbox und da passiert dann nichts. Und dann sieht man ja, um welche Seite es sich dabei handelt.

      Auch Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    6. Ich hatte schon vermutet, dass es das Rädchen ganz oben ist. Nur hatte ich erwartet, dass es den alten Editor nicht mehr gibt. Aber wir haben ja auch noch immer die alten Blog-Layouts :-)
      Heute habe ich mal mit den Namen der Bärendesigner rumexperimentiert. Wenn ich '- Name' als Label vergebe, dann werden die Designer ganz oben in der Label-Liste alphabetisch sortiert und danach kommen dann erst die bereits vorhanden Labels. Mit * und anderen Sonderzeichen lassen sich sichererlich noch weitere Sortierungen innerhalb der Labelliste einrichten ...

      Das wäre für Dich wohl auch die schnellste & simpelste Lösung um beide Gärten voneinander zu trennen - manche Labels würden dann halt nur doppelt erscheinen. Allerdings wird die Labelliste dadurch reichlich lang. Doch Deine Themen von den Wald- & Feldspaziergänge sind ja eigentlich unabhängig vom Garten.

      Na, ein kleinwenig mehr hast Du Dich im Blogzug schon umgesehen. Denn von alleine kommt der Link ja nicht unten auf Deine Sidebar ;-)
      Heute, seitdem der neue Post veröffentlicht ist, kann ich kaum mehr Zugbesucher als sonst in der Statistik ausmachen, obwohl der Blog heute in der ersten Reihe der Top-Passagiere steht. Aber Zugfahrer scheinen mehr in der Fashion-, Beauty- & Lifestyle-Welt zu schwelgen. Da sind Garten, Deko, DiY & Tiere absolut in der Minderheit. Unsere anderen Blogs sind dort zwar auch gelistet, aber eigentlich reicht mir unser kleiner feiner Leserkreis. Nur beim Bärenblog war ich halt mal gespannt, ob sich der Zeitaufwand lohnt um noch ein paar Fans im www zu finden ...

      Löschen
  4. Schön,ich freu mich mit euch.Habe das ja gerade erst hinter mir.Es ist nochmal eine ganz neue Herausforderung,aber es macht Spaß.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nicole. An sich hab' ich ja nicht vor, in dem Garten noch allzu viel anzupflanzen. ;-) Nur so ein paar Sachen, die ich mitnehmen will. In der Mitte bleibt auf jeden Fall der Rasen, wie er jetzt ist, das ist einfach pflegeleichter und weniger Arbeit für uns.
      Aber man soll andererseits auch nie "nie" sagen ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Also ich bleibe Dir auf jeden falle rhalten! :-)
    Egal wohin der WEg führen wird, Veränderungen gehören (auch im Blog-) Leben halt eben dazu!
    Alles gute weiterhin für Euch
    Lg, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Poie (oder wie soll ich Dich ansprechen?)
      Ich freue mich darüber und dann warten wir es einfach ab, wie es dann weitergeht ... noch sind wir ja hier.

      Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!
      Sara

      Löschen
  6. Hallo Sara,
    das klingt wirklich super, aber auch nach einem richtig großen Haus. Ich bin gespannt, was du daraus und aus dem Garten machst.
    Glückwunsch!!!
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥