Freitag, 19. Oktober 2012

Steinpicker und Waldameise


Diese Bezeichnung würde gut zu der Schnecke auf dem Bild von oben passen - nur  leider handelt es sich bei ihr nicht um einen solchen.
Von den Steinpickern las ich vor kurzem irgendwo. Das sind zwar auch Schnirkelschnecken, jedoch eine spezielle Art! Schon ihr Gehäuse unterscheidet sich von der form her deutlich von dem anderer Schnirkelschnecken.
Und obwohl der Name Steinpicker darauf hindeutet, kommt diese Schnecke neben Gesteinen auch an Bäumen vor. Vornehmlich kriecht sie den Stamm der Bäume hinauf, um die auf der Rinde wachsenden Algen zu verputzen.

Schade, daß "mein Steinpicker" kein Steinpicker ist" ;-)

Wo Steinpicker zu Hause sind

Ganz gewöhnliche Schnirkelschnecken . . . 






Und erstmalig entdeckte ich im Vorgarten eine Waldameise. Nun ja, zu einem Garten-Wald gehören auch echte Waldameisen! ;-) Zum Glüc (oder Unglück?) muß ich das jetzt nicht mehr weiter verfolgen . . . 





1 Kommentar:

  1. die sieht aber sehr schön aus diese Schnecke, was für glänzenedes Häuschen... was die alles machen und fressen an Äste ...
    ach ja die Waldameise wer wesi wo sie ihr Staat hat.. du gehst ja dann kann sie machen was sie will *zwinker*
    da wünsche ich dir einen guten Umzug!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥