Donnerstag, 18. April 2013

Dahlien, Tulpen, Lilien, Schneeglanz



Fonts julesgirltalk + HammerKeys


Zwischen den Krankenhausbesuchen habe ich heute einmal ein paar Dahlien eingetopft und auch in den Garten verpflanzt. Ich hoffe ja sehr, daß es hier keine Schnecken hat. Und wenn, werde ich in diesem Jahr - ausnahmsweise - einmal Schneckenkorn legen. Denn ich habe einfach keine Zeit (und Energie) für Anderes, möchte mich aber dennoch an den schönen Blüten erfreuen! Zum Glück haben wir (noch) keine kleinen Kinder im Garten . . . Haustiere auch nicht, zumindest keine eigenen!

Dahlien (Standort, Blütezeit, Aussaat, Pflege)

Die Päonienblütige Dahlie sowie die Halskrausen-Dahlie habe ich in Töpfe gesetzt, die die Terrasse zieren werden. Und die beiden Kaktusdahlien sowie die Seerosenblütige Dahlie kamen in den Garten. Wobei die weiße Kaktusdahlie nah bei der Weide ihren Platz fand. 

- Ja, ich weiß auch, daß man Dahlien erst NACH den Eisheiligen setzen sollte und dennoch habe ich es nun einmal jetzt schon getan! In diesem Jahr ist ohnehin mal wieder alles "ganz anders" ;-)

Montbretien legte ich auch in einen Topf, der neben den Dahlientöpfen auf der Terrasse steht. Diese Irisartigen liebte schon meine Großmutter!
Und wie ich es dann im Winter mit den Montbretien handhabe ...
Ich hoffe nur, die meinen sind nicht so stinkend faul!

Montbretien - Wissen


Diese weisse Lilie setzte ich unter die Sträucher am Zaun zum Nachbarn. Vermutlich unter einen Spierstrauch - das werde ich ja bald sehen.




An der unordentlichen Rasenkante darf man sich nicht stören. Bis wir da mal eine vernünftige Rasenkante aus Stein eingebaut haben, werden vermutlich Jahre vergehen, wie ich meinen Mann kenne ;-) Von daher bleibt es so, wie ich es mit meinen bescheidenen Mitteln bewerkstelligen kann, nämlich naturnah und per Hand regelmäßig gejätet! :-) Schließlich ist dieser Garten nur noch relativ klein mit über 300 qm.



Zu entdecken gibt es jetzt außerdem auch so einiges - nur leider bleibt mir im Moment viel zu wenig Zeit dafür. Heute klappte es einmal, ein wenig von den jüngsten Entdeckungen mit der Kamera einzufangen.

Und auch hier wieder Puschkinien (von denen ich jedenfalls glaube, daß es solche sind, da die Blüten eine Art Traube bilden, wie man auf dem zweiten unteren Foto gut erkennen kann). Und da ich aufgrund dieses Posts noch einmal nachgeschaut habe, finde ich, daß die Puschkinien letztlich auch nur eine Scilla-Art sind und zwar der Puschkinien-Blaustern oder Scilla puschkinioides.




Schneeglanz bzw. Sternhyazinthen, die ich gepflanzt habe
Auf dem folgenden Bild erkennt man sehr schön den Unterschied zur doldigen Blütenanordnung auf dem Foto hier drüber!



Osterglocken oder Narzissen - noch im Werden . . .



Die Zwiebeln dieser Tulpen habe ich im Herbst in den Boden an der Terrasse gelegt.


Und diese schönen weissen Krokusse, die ich ebenfalls selbst pflanzte, die lieb' ich! Sie wachsen ganz in der Nähe der großen Petersilie!




Der mit umgezogene Apfelbaum Minister Hammerstein treibt auch wieder aus, sehr erfreulich!



Den Giersch bekommen wir hier genauso gratis wie in unseren anderen Gärten. Nur daß ich ihn vorläufig leider wegen der tierischen Probleme nicht verkosten kann! 
Hie und da blitzt es blau aus dem Erdreich zwischen dem Gelb der Forsythie am Zaun zum Nachbarn hervor.



Vorm Haus habe ich diese schöne Hortensie in einen großen Topf eingepflanzt (Topf-im-Topf-System). Dort wird sie hoffentlich gut gedeihen, größer werden und unseren Vorgarten am Haus schmücken.



Diese zwei Rosen stehen jetzt in einem großen Ton-Topf vorm Terrassenfenster. Die Weisse scheint die Empfindlichere zu sein. Nicht nur ihre Blüten welken, auch die Knospen hängen inzwischen. Hoffentlich wachsen beide im Topf gut weiter!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥