Donnerstag, 25. April 2013

Wenn der weisse Flieder endlich blüht ~ ~ ~


Solch dicke Knospen setzte mein weisser Flieder noch niemals an. Er zog wohl schon 3 oder 4 Male mit uns in unsere jeweiligen Gärten. Doch in diesem Garten scheint er sich ganz außerordentlich wohl zu fühlen. Er erhielt schließlich auch einen disponierten Platz an der Grenze zum Vorgarten in der Nähe des Zaunes. Es wird eine herrliche Pracht sein, wenn er dann endlich blüht! Und es ist wohl so, wie hier beschrieben, er brauchte einen Platz, an dem er sich wohl fühlt und man muß mit diesen gefüllten Sorten Geduld haben.

Denn zunächst glaubte ich, nur der im Garten schon beheimatete Flieder, den unsere Vorgänger pflanzten, trüge als Einziger so dicke Knospen.

Das kleine Bäumchen hat sich inzwischen prächtig herausgemacht. Wie gut, daß ich ihn mit umgezogen habe!   Er ist auch ein ganz besonderes Andenken für mich an einen bedeutungsvollen Ort, den ich sehr liebe!

Im - vorigen - Waldgarten - blühte er in all den Jahren überhaupt nur ein einziges Mal mit einer ziemlich mickerigen Blüte, wenn man bedenkt, daß das eigentlich eine gefüllte Sorte ist!

So langsam fängt dieser Garten an, Spaß zu machen . . . 



Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    ich wünsche dir viel Freude mit deinem Garten.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Na da scheint sich der Flieder im neuen Garten richtig wohl zu fühlen, ein weißer Flieder würde mir auch gefallen. Unserer ist in dem typischen Lila-Ton.

    Aber ich mag ihn auch sehr, besonders auch den Duft.

    Blumige Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥