Dienstag, 18. Februar 2014

Hommage an eine weisse Tulpe


Im Januar kaufte ich mir diese weisse Tulpe. Ich wußte anfangs noch nicht, was genau dabei herauskommen würde. Aber die Blüten waren einfach ein Traum!




Leider tat ich den Topf ins Freie, nachdem die schönen Blüten verblüht waren. Doch zu der Zeit gab es bei uns noch Frost. Selbst am Haus war es dann wohl doch nicht geschützt genug - die Zwiebeln kamen mir, als ich sie jetzt in den Boden setzen wollte, doch etwas weich vor. Wie auch immer, ich habe sie dennoch eingepflanzt. Aber dann bin ich noch schnell in die Gärtnerei meines Vertrauens und siehe da, sie hatten noch ein einziges Exemplar. Das wanderte nun umgehend mit nach Hause. Denn diese schöne Tulpe möchte ich mir nun nicht mehr entgehen lassen. Zur Not kommt sie eben in einen größeren Topf. ;-)  Denn inzwischen gab es bereits zwei Hausangebote ... so schnell können wir nun gar nicht zugreifen, zumal Sohn 2 noch einmal zu uns zieht für eine Zeitlang ... doch wenn nach der Besichtigung feststeht, daß es DAS ist, schlagen wir vielleicht doch zu .... 



So klein kommt mir die Blüte allerdings gar nicht vor! Hier steht's auch, daß die Blüten eher groß sind und ... sie duften ... :-)


Hier habe ich die "frostige" Tulpe hingepflanzt  -  unter den Forsythienstrauch. Ich glaub' aber bald nicht, daß noch etwas daraus wird. Andererseits soll man nie "nie" sagen - und ein winzig kleines Brutzwiebelchen könnte ja doch noch so powerful sein, daß es an- und weiterwächst, wer weiß . . . 



Auch die Inzell Parrot ist ja allerliebst!
Meine könnte aber auch die Triumph-Tulpe Inzell sein, der Blütengröße nach.  Die Pflanzen werden ja leider nicht immer genau ausgeschildert.

Hier nun meine neuesten Errungenschaften, darunter auch eine weisse Narzisse, die noch nicht blüht und ein spezieller Schneeglanz (Chionodoxa), der zu den Stern-Hyazinthen zählt und auch Schneestolz genannt wird.
Nur fürs Foto habe ich die Schilder noch stecken lassen. Später werden sie dann neben die Pflanze in die Gartenerde gesteckt, damit ich sie dann auch wirklich wiederfinde.
Passend zum Frühling habe ich mir dann auch noch diese hübschen Übertöpfe besorgt, die ich in Weiss auch schon besitze.




Kommentare:

  1. Die Tulpen sind wirklich spannende Mischung; Edel und Romantisch zugleich. Danke, dass du uns zeigts, welchen Namen die eleganten Damen tragen. Schon notiert und dir eine gute Zeit gewünscht
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,

    mit den schönen Tulpen wünsche ich dir eine gute Nacht

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Noch einmal ich, meine Liebe.
    Danke für deinen Besuch. Ja, im Moment geht es in meinen Breiten darum, die Sonne "anders" einzufangen.
    Hab eine gute Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Wow - wie wunderschööön! GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  5. Die Tulpe ist wirklich wunderschön, liebe Sara. Verständlich, dass du sie nicht "gehen" lassen magst.

    Beste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥